Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Kinderwunsch u. Metformin, homöopathische Mittel zur Unterstützung
no avatar
   annamirjam
schrieb am 21.02.2011 13:34
Hallo,
habe da mal ein paar Fragen...
Vor einem Jahr habe ich die Pille (habe sie 12 Jahre genommen) abgesetzt und probiere nun seitdem schwanger zu werden.Ich habe sehr lange und unregelmäßige Zyklen. Zweimal wurde bei mir versucht ein Eisprung mit Clomifen auszulösen.Leider hat sich nichts ausreichendes gebildet. Jetzt ist mir Metformin verschrieben worden um meinen Hormonhaushalt zu regulieren und um eine Abnahme zu erleichtern.Bin 1,68m und wiege 90 kg. Nehme Metformin seid vier Wochen. Gibt es eine Methode um leichter Gewicht zu verlieren? Wie oft macht ihr Sport? Bis jetzt habe ich noch nichts abgenommen.sehr treurig
Mich würde auch noch interessieren ob homöopathische Mittel zur Steigerung der Fruchtbarkeit helfen, bzw. ob ich diese zu Metformin einnehmen kann?!
Wäre schön wenn mir jemand diese Fragen beantworten könnte. Auch würde ich mich freuen, wenn ihr mir eure Erfahrungen diesbzüglich schildern würdet.

grüße


  Re: Kinderwunsch u. Metformin, homöopathische Mittel zur Unterstützung
avatar    BeTi
Status:
schrieb am 21.02.2011 20:21
Hallo,

zum Abnehmen kann ich Dir Weight Watchers empfehlen. Wenn man sich ans Konzept hält kann man ganz tolle Erfolge erziehlen. Ja Ähm, ich halte mich gerade nicht dran, muß aber wieder den Einstieg finden! Ich werd rot
Ich habe Dank der Homöopathie wieder einen regelmäßigen Zyklus bekommen und Dank Metformin habe ich meine letzte Schwangerschaft endlich mal bis zum Ende austragen dürfen und bin jetzt stolze Mama einer süßen Tochter. Also geh doch mal zu einem Homöopathen und versuch es.

Liebe Grüße
BeTi


  Re: Kinderwunsch u. Metformin, homöopathische Mittel zur Unterstützung
no avatar
   annamirjam
schrieb am 21.02.2011 23:55
Hallo,
erstmal Danke für deine Antwort und Glückwunsch zu Deiner Tochter!!

Wie lange hat es denn bei Dir gedauert bis Du schwanger wurdest?

Ja, dann werde ich mal auf die Suche nach einen Homöopathen gehen.

Habe vor ca. sieben Jahren schon mal mit Weight Watchers erfolgreich abgenommen und nun alles wieder drauf. Bin seid ca. einem Monat beim Online-Programm dabei. Habe aber seitdem 2kg zugenommen.Ich weiß auch nicht was da schief läuft.Wollte mir die wöchentl. Gebühr sparen und gehe deshalb nicht zu den Treffen.Aber wahrscheinlich ist genau das der Fehler. Hat Dir das Metformin auch bei der Abnahme geholfen?

Wünsch Dir Glück beim Wiedereinstieg

Liebe Grüße
annamirjam


  Re: Kinderwunsch u. Metformin, homöopathische Mittel zur Unterstützung
avatar    purpletaste
schrieb am 22.02.2011 08:18
Metformin solltest du Zeit geben, mindestens 6 Monate. In einem Monat nimmt man auch nicht ab. Wenn du Ernährungsumstellung machst, siehst du die ersten Erfolge nach 2 Monaten, dann dürfte es aber schnell gehen, also 6 Monate sind ein guter Zeitrahmen!

Von Homöopathie halte ich nichts, sieh mal
www.gwup.org, da ist erklärt, warum man an Homöopathie glauben oder nicht glauben kann.

Alles Gute!


  Werbung
  Re: Kinderwunsch u. Metformin, homöopathische Mittel zur Unterstützung
no avatar
   annamirjam
schrieb am 22.02.2011 17:54
Hallo,

Danke, werd mal nachlesen.

Hast Du auch Metformin eingenommen?
Ich weiß, dass man sich in Geduld üben muss. Ist aber leider gar nicht so einfach. Habe dann im Internet auch noch von ein paar anderen gelesen, dass sie in 6 Wochen 12kg unter Metformin eingenommen haben. Naja und dann macht man sich halt so seine Gedanken...

Liebe Grüße




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021