Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Wie wirkt sich die IVF auf Herz und Kreislauf aus neues Thema
   Entwicklung der Kinder nach IVF
   Wie wichtig ist Vitamin D bei Kinderwunsch?

  Re: Warum werden Spermiogramme so würdelos durchgeführt?
no avatar
   Filou06
Status:
schrieb am 20.02.2011 18:44
Eigentlich ist zu diesem absolut lächerlichen Beitrag schon alles gesagt wurden.....aber meine ehrliche Meinung ist das ich hoffe das dieses Paar "niemals" ein Kind bekommt. Weder mit noch ohne KIWU Behandlung...

Dieser Satz das er das Kind nicht lieben könnte ist die Höhe.....der selbe Satz fällt dann sicher auch wenn dieses Kind nicht wird wie er es gerne hätte. Schreibt es schlechte Noten oder prügelt sich mit anderen Kindern, dann darf es sich anhören das es nur daran liegt das es auf so wiederliche Art entstanden ist....also da fällt einem nichts mehr zu ein....

Ich bin mir sicher das all die Frauen in diesem Forum ihre Kinder vielleicht sogar noch ein bißchen mehr lieben. Denn alle wie wir hier sind sehen es eben nicht mehr als selbstverständlich an ein Kind bekommen und lieben zu dürfen. Wir müssen hart dafür kämpfen und wissen in der Zeit doch niemals ob unser Kampf erfolg haben wird.

ach ich könnt noch so viel schreiben ich lass es besser. Ich weiß, sollten mein Mann und ich jemals das große Glück haben ein Baby zu bekommen werden wir dieses absolut lieben. Und wie es entstanden ist, ist Nebensache. Es ist aus Liebe entstanden"Punkt!" denn würden wir uns nicht lieben würden wir das ganze doch gar nicht machen.Und es ist unser Kind es sind seine und meine Gene und ich trage dieses Kind aus und bringe es unter Schmerzen auf die Welt. was zählen da die paar Tage wo es nicht in meinem bauch ist?? Ich finde gar nichts.....

Und ich bin froh das ich einen so tollen Mann habe...hab ihm grad davon erzählt...er fand das ganze auch sehr lächerlich....

So nun bin ich fertig und reg mich nicht weiter darüber auf *Ironiean* das wir alle hoffentlich wiederwärtig gezeugte Kinder bekommen werden *Ironieaus*


  Re: Warum werden Spermiogramme so würdelos durchgeführt?
no avatar
   Heike33
Status:
schrieb am 20.02.2011 18:52
Das Leben ist eben kein Ponyhof!!!


  Re: Warum werden Spermiogramme so würdelos durchgeführt?
avatar    fienchen80
Status:
schrieb am 20.02.2011 19:57
Also eigentlich ist echt schon alles geschrieben worden. Aber ich muss nun auch noch meinen Senf dazu geben....

Der Beitrag ist ja mal so was von daneben....

Was bitte habt Ihr Euch vorgestellt? Es ist eine Klinik und kein Hotel, es ist eine Untersuchung und keine sexuelle Handlung und die Damen die dort arbeiten machen das den ganzen Tag, da es ihr Job ist, und werden sich sicher nichts dabei denken oder sich in irgendeiner Weise lustig darüber machen!
Das der Raum nach Desinfektionsmittel riecht ist doch gut, dann weißt Du dass er ordentlich gereinigt wurde.

Ich habe gerade meinem Mann von dem Beitrag berichtet und er schüttelte nur den Kopf und meinte: "Die haben wohl den Sinn und Zweck nicht ganz verstanden...."
Bei uns war es auch nur durch ICSI möglich schwanger zu werden und mein Mann hatte keinerlei Probleme mit der "Wichs - Kabine" und auch nicht mit den Damen dort, die stets freundlich und nett waren.
Er selbst ist auch der Meinung, dass wir Frauen bei einer solchen KIWU Behandlung viel mehr auf uns nehmen müssen, und es ja dagegen eine Kleinigkeit ist das Sperma abzugeben.

Ich bin nun in der 34. Woche schwanger, und ja, wir freuen uns riesig auf dieses, auf so "wiederwärtige Art und Weise gezeugte Kind. Und wir lieben es jetzt schon bedingungslos, denn wir sind einen langen und steinigen Weg dafür gegangen und haben hart kämpfen müssen dafür. Und wir gehören noch zu den Paaren, bei denen es relativ schnell geklappt hat nach 4 Jahren!!

Ich bin seit Jahren bei einem Frauenarzt in Behandlung und bin sehr zufrieden dort. Ich empfinde es nicht als Erniedrigung, denn wenn ich dort hingehe, ist es nur eine Untersuchung und er macht einfach nur seinen Job.

Was wollt ihr machen, wenn das Spermiogramm schlecht ausfällt, und ihr auf eine IUI, eine IVF oder eine ICSI angewiesen seid? Denn dann war es nicht das letzte mal, dass Dein Mann Sperma abgeben muss....

Ich wünsche Euch, dass das Spermiogramm so ausfällt, dass Ihr nicht auf eine KIWU Behandlung angewiesen sein werdet. Das Kind was dabei evtl. entstehen würde täte mir von Herzen leid.
Informiert Euch das nächste mal vernünftig, bevor Du hier so einen Mist schreibst!


  Re: Warum werden Spermiogramme so würdelos durchgeführt?
no avatar
   Manulein
schrieb am 20.02.2011 19:59
Hallo

ich les mir jetzt nicht alles im Detail durch, aber eine simple Sperma abgabe mit einer Vergewaltigung gleichzusetzen finde ich mehr als übertrieben ! Und völliger unsinn.
Warscheinlich ward ihr so verkrampft/Negativ an die sache rangegangen das euch alles so schlimm vorgekommen ist, so kommt es mir zumindest rüber.
Es kann natürlich sein, das ihr eine schlechte klinik erwischt habt, aber normalerweise gehn die Mädels damit normal und professionell um Ja es ist nix schlimmes, halt sperma nicht mehr und nicht weniger, warum also eine grosse prozedur daraus machen als Angestellte Ich hab ne Frage die nehmen es entgegen und fertig.
Man gibt es verklempte Menschen, ihr macht bestimmt beim Sex ( ohh ich habe jetzt bestimmt ein schlimmes Wort geschrieben ) das licht aus.

Was meinst du was viele Frauen sagen wenn es einige Männer als Arzthelfer geben würde ? Genau, die gehn zu den Untersuchungen zum teil mit, und die Frauen sagen dann oje 2 Männer die auf meine intimste stelle kucken oder so ähnlich, so haben sie ein Frau zur "verstärkung" dabei.

Ich habe einen Gynäkologen, und auch mein Kiwu Doc ist ein Mann, na und ?

Ich kann verstehn das ein Mann probleme hat so auf Kommando in einer relativ sterilen Umgebung seine probe abzugeben, das ist bei vielen schwer, aber wie sieht es denn bei uns aus, wir machen das meiste mit Ja
Ich sag immer das Leben ist kein buntes Bällebad, aber das Ziel zählt, dann muss man auch mal über Steine steigen.

Na, dann werdet halt ohne Kind glücklich, jeder so wie er will.

Ganz liebe Grüße
Manu


  Werbung
  Re: Warum werden Spermiogramme so würdelos durchgeführt?
no avatar
   tanguera
schrieb am 20.02.2011 20:23
Hallo,

ich hoffe ihr bekommt nie ein Kind...solche Eltern wünsche ich keinen Kind!!!So einen gequirlten Mist auf einmal und so egohaft.
Was sagt denn Dein lieber Mann dazu wenn er 3 Jahre nicht durchschlafen kann wegen des Kindes-das ist Stress,richtiger Stress.

Also was soll es...


  Re: Warum werden Spermiogramme so würdelos durchgeführt?
no avatar
   kik70
schrieb am 20.02.2011 20:47
Hallo Natalie,

ich moechte dich darauf hinweisen, dass auch und gerade Frauen im Rahmen einer KiWu Behandlung entwuerdigende Momente haben. Dagegen ist das "Becherchenvollmachen" pillepalle. Vielleicht ist eine KiWu Behandlung nicht der richtige Weg fuer euch? Dimmt doch zu Hause das Licht, steckt eine Duftkerze an und singt Kumbayah. Vielleicht hilft das? Und wenn nicht, dann war es wenigstens wuerdevoll.

Ach, und noch was. Falls es dann doch mal klappt, wuerde ich dir dringend eine Hausgeburt oder ein Geburtshaus empfehlen. Im Krankenhaus kann es naemlich (je nach Groesse der Entbindungsabteilung, Geburtsverlauf, Dienstplan und was sonst so los ist) durchaus mal vorkommen, dass ein maennlicher Arzt (oh Schreck), den du noch nie vorher gesehen hast, an und in dir rumfummelt. Das geht ja gar nicht.

VG, Kik


  Re: Warum werden Spermiogramme so würdelos durchgeführt?
avatar    Tessa79
Status:
schrieb am 20.02.2011 20:51
Liebe Natalie und vor allen Dingen, lieber Mann von Natalie,

wenn ich diesen Beitrag lese, bin ich mir nicht sicher, ob ich lachen oder heulen soll.

Mein erstes SG war auch nicht so prickelnd (bei einem über 70jährigem Urologen in einem Behandlungsraum neben dem Sterilisator, anschließend Übergabe des Bechers auf dem Flur an die Auszubildende) und beim zweiten war ich auch zuerst ein wenig peinlich berührt. Aber soll ich euch mal was sagen: Das ist schnurzpiepeegal!!!!! Wenn ich vergleiche, was meine Frau alles für Behandlungsschritte mitmachen muss, ist die Spermaabgabe und das damit evtl. verbundene peinliche Gefühl ein Witz!!!! Außerdem, in unserer KIWU sind alle Angestellten hochprofessionell, was sich bestimmt auch in den relativ ausdruckslosen Gesichtern widerspiegelt, wenn ich in den "Wichsraum" gehe. Ich schätze, ihr habt diese Art von Professionalität mit Teilnahmslosigkeit verwechselt!!! Ebenso könnte ich mir sehr gut vorstellen, dass ihr euch vor dem SG bereits gegenseitig so hochgepuscht habt, dass euch der Blick für die Realitäten verlorengegangen ist.

Also, Quintessenz des Ganzen:
Auch ich hoffe sehr, dass ihr die Kinderwunschbehandlung nicht benötigen werdet. Denn wenn ihr bereits jetzt schon so reagiert, werdet ihr alle weiteren Behandlungsschritte nicht einmal ansatzweise verkraften.

Und noch etwas zum Schluss: Für uns ist die Kinderwunschbehandlung auch nicht immer einfach, aber wir nehmen alle "Unannehmlichkeiten" auf uns, wenn sich nur unser Wunsch nach einem Kind erfüllt!!!! Und wir werden es genau so lieben, wie alle anderen hier auch ihre Kinder lieben (werden)!!!!

Viele Grüße

Tessas Mann


  Re: Warum werden Spermiogramme so würdelos durchgeführt?
no avatar
   geschwisterchen1
Status:
schrieb am 20.02.2011 21:42
Hier hagelt es ja nur so an Komentaren! deshalb glaube ich das zu Deinem Beitrag bereits alles gesagt bzw. geschrieben wurde.

Aber eins möchte ich dem noch hinzufügen, wir sind auch in Dortmund bereits (leider) seit mehreren Jahren in Behandlung. Natürlich gibt es immer wieder etwas positives oder negatives in KIWU-Kliniken, aber TUT mit Leid, wir haben kein Mitgefühl, denn wie bestimmt alle hier in diesem Forum, würden wir für uns unseren Wunsch ALLES auf uns nehmen nur um endlich unseren kleinen Engel in den Händen halten zu dürfen! Die Spermaprobe ist wohl dabei im Vergleich mit dem was teilweise wir Frauen durchmachen müssen nicht das schlimmste!!!

Und wieso kann man denn ein Kind das durch z.B.künstliche Befruchtung entstanden ist, nicht lieben? mir fehlen die WORTEOhnmacht

Vielleicht seid ihr einfach noch nicht bereit für eine KIWU-Klinik!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!Ich hab ne Frage


  Re: Warum werden Spermiogramme so würdelos durchgeführt?
avatar    tuerki77
Status:
schrieb am 20.02.2011 22:03
Ich wühle mich jetzt nicht durch die vier Seiten, und werde auch heftige Kritik bekommen, aber: Wer nicht mal in der Lage ist, eine normale Spermaabgabe von einer Vergewaltigung zu unterscheiden und nicht in der Lage ist, ein Kind- "so" gezeugt,- zu lieben, der sollte auch lieber keins bekommen...


Das ich DAS mal schreibe...

Und nun her mit der Kloppe.


  Re: Warum werden Spermiogramme so würdelos durchgeführt?
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 20.02.2011 22:08
Hallo,

die Trolle Alibaba und Natalie78 haben sich wohl schon wieder verzogen, sehr feige, so einen Schwachsinn zu posten und dann nicht mal den Mut aufbringen und sich darauf melden. Aber Mädels, auf solche Leute können und wollen wir doch auch sehr gerne verzichten !!! Wir brauchen unsere Kraft für andere Aufgaben, denn wir wollen unserem Kind alle Liebe schenken, die wir haben, egal wie es entstanden ist und ich kann behaupten, dass mein Kind geliebt werden wird und so geht es jeder/jedem hier.

Ich wünsche euch eine gute Nacht.

Liebe Grüße

Inka


  Re: Warum werden Spermiogramme so würdelos durchgeführt?
no avatar
   DingDong
Status:
schrieb am 20.02.2011 22:09
Oh Gott was für eine Vergewaltigung meinst du? Ist es auch eine Vergewaltigung einen US zu bekommen?
Sorry aber ich kanns grad gar nicht nachvollziehen. Habt ihr einen Kinderwunsch oder nicht? Das kann doch wohl nicht von diesem Raum abhänging sein. Sorry aber dein Mann soll sich nicht so anstellen, wir Frauen müssen auch durch allerlei Untersuchungen.
Wenn du dich so dreckig dabei fühlst, liegt das wohl eher an deiner Einstellung zur Sexualität. Sperma ist ein ganz natürliches Körpersekret ohne das nunmal keine Kinder zustandekommen. Dafür muss man sich nicht schämen. Auch nicht wenn man es an einer Pforte abgeben muss!


  Re: Warum werden Spermiogramme so würdelos durchgeführt?
no avatar
   Manulein
schrieb am 20.02.2011 22:11
Hallo Süße

warum sollst du kritik bekommen, hier schreiben alle das gleiche Ja

du kriegst einen knuddel von mir

Ganz liebe Grüße
Manu


  Re: Warum werden Spermiogramme so würdelos durchgeführt?
avatar    Lectorix
Status:
schrieb am 20.02.2011 22:13
Ich kann hier nur mit dem Kopf schütteln und schließe mich überwiegend den Kommentaren an. Ich hoffe, dass euer Kinderwunsch trotzdem erfüllbar bleibt und bis dahin ausreichend Hirn vom Himmel fällt, dass das Kleine unter solch eingeschränkten Sichtweisen nicht allzu sehr zu leiden hat, sondern zu einem weltoffenen, objektiv denkenden und positiven Menschen heranwachsen kann.

  Signatur   Lieben Gruß,

Claudia

____________________________________________________________________________________________________
1. Runde: 4 ICSIs und 2 Kryos 2004-2006: 1 Schwangerschaft (leider FG in 10. SSW wg. Chromosomenfehler beim Kind)
2. Runde: 1. ICSI neg. (Juni 2007), 1. Kryo neg. (Oktober 2007), 2. ICSI positiv (Projekt Schmunzelhase - Kathi kommt am 06.12.08 gesund zur Welt)
3. Runde: Es läuft... smile Kryotransfer 18.11., Piptitest positiv am 30.11., Bluttest am 3.12. mit 1101 etwas schockierend..., aber es ist nur "eines" und kommt als Michael am 29.07.2014 gesund zur Welt




  Re: Warum werden Spermiogramme so würdelos durchgeführt?
no avatar
   Babshh
Status:
schrieb am 20.02.2011 22:14
Na dann wüßte ich mal gerne, wie ihr bei einer möglichen Behandlung reagiert. Geschweige denn bei der Geburt eines Kindes, da sind ja auch fremde Menschen - womöglich sogar Männer - anwesend, die Deine Intimssphäre stören könnten.

Ich könnte mir auch eine romantischere "Zeugung" vorstellen als bei einer ICSI, bei der mein Mann lediglich meine Hand gehalten hat während ein anderer Mann eine dünne Nadel eingeführt hat und ca. 3-4 andere Personen (darunter noch ein Mann) anwesend waren. Hatte ich mir auch immer anders vorgestellt und wenn andere Leute erzählen, dass sie sich genau erinnern können, wann ihr Kind entstanden ist (romantisch im Urlaub, am Strand, was auch immer) können wir beide nur lächeln.
Aber weißt Du was? Wir haben uns anschließend weinend umarmt, weil wir so glücklich und voller Hoffnung waren. Und wir haben ein Kind bekommen, lieben es sehr und sind immer noch wahnsinnig glücklich darüber. Über dieses Wunder, das das möglich ist. Um nichts in der Welt möchte ich diese ganze "unwürdige" Behandlung missen. Ich bin so dankbar, das das möglich ist - egal wie oft mein Mann seinen Beitrag in einen Becher leisten muss oder mich fremde Menschen befruchten.

Ich danke der Medizin und bewundere jeden, der in diesem Beruf arbeitet. Und ein süffisantes Lächeln... also bitte, die Damen nehmen jeden Tag Samenspenden entgegen. Und ihnen ist es sicherlich egal ob im Becher Samen, Urin oder Blut ist. Sie sind in einem medizinischen Beruf tätig und betrachten dies auch als Beruf.
Genau wie ein Frauenarzt bei der Untersuchung seiner Patientinnen sicherlich keine erotischen Gefühle hat.

Eure Auffassung ist sensationell und wenn das ernst gemein ist, solltet Ihr auf eine Behandlung verzichten, das war nämlich erst der Anfang!!!


  Re: Warum werden Spermiogramme so würdelos durchgeführt?
no avatar
   Schokomaus13
Status:
schrieb am 20.02.2011 22:43
Zuerst einmal ist es mir, als eine die bereits das Glück erleben durfte nach einer Kinderwunschbehandlung Mama zu werden, ein großes Anliegen zu sagen, dass mein Mann und ich seit dem positiven Bluttest am 8.3.2008 die glücklichsten und dankbarsten Menschen dieser Erde sind und das es weder uns noch sonst wen in unserem Umfeld kratzt, wie unser Pinguin entstanden ist. Wir lieben dieses Kind über alles und ohne jetzt den normalen Paaren auf den Schlips treten oder sie herabsetzen zu wollen, aber ich glaube es gibt keine Kinder auf dieser Welt die soooooo sehr geliebt werden wie die Kinderwunsch-Kinder, denn Eltern wie wir mussten so hart um dieses Glück kämpfen und sind uns jeden Tag aufs neue dieses Wunders bewusstJa.

Ich kenne ja eure Vorgeschichte nicht, aber vielleicht habt ihr es noch nicht verarbeitet evtl. auf eine Kinderwunschbehandlung angewiesen zu sein oder ihr seid sehr religiös denn solch seltsame Ansichten zur Sexualität und der Reproduktionsmedizin kenne ich ehrlich gesagt nur von der katholischen Kirche, die ja auch findet, dass Kinder nur im ehelichen Beisammensein gezeugt werden sollten. Oder ihr seid, ohne euch jetzt beleidigen zu wollen etwas verklemmt und zwar in jeglicher Hinsicht (für einen Gynokologen ist eine Vagina nicht mehr als für den Kardiologen das Herz).

Natürlich ist das mit der Samengewinnung nicht einfach und ich beneide die Männer wirklich nicht darum. Mein Mann hasst es auch wie die Pest und in unserer Praxis wäre der Ausdruck Besenkammer ehrlich gesagt noch eine Verharmlosung. Und ja, ich gebe dir recht, Spermiogramme könnten ruhig in einem etwas würdevollerem Rahmen durchgeführt werden indem man den Raum etwas würdevoller gestaltet. Habe im Internet von einer Praxis den Raum gesehen mit gemütlicher Ledercouch und wirklich sehr schönen Aktfotos (geschmackvoll und nicht pornographisch). Aber uns hat es geholfen das Ganze auch mit etwas Humor anzugehen. Welche Frau kann schon behaupten das bei der Zeugung ihres Kindes 4 Männer beteiligt waren (mein Mann, Arzt 1 für PU, Arzt 2 für TF und nicht zu vergessen der Biologe). Ich persönlich fand es viel nerviger immer und immer wieder Sex nach Terminplan zu machen weil es einem die Temperaturkurve, der Zervixschleim, der LH-Test oder der Arzt nach Auslösen des Eisprung befehlt. Aber da tickt auch jeder anders.

Ich hoffe ihr findet für euch einen Weg und liebe Grüße,
Schokomaus.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2023