Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ERA-Test zur Verbesserung der Einnistung neues Thema
   HyCoSy ? Untersuchung der Eileiter mit Ultraschall: Wie schmerzhaft ist es?
   Unser Newsletter

  leichter, heller Ausfluss - nur vom Utrogest, oder mehr?
no avatar
   Polly09
Status:
schrieb am 20.02.2011 13:07
Hallo ihr,
ich bin jetzt TF+3 und seitdem ich Utrogest nehme, habe ich immer das Gefühl, die Hälfte fließt wieder raus...ich weiß, ich hab das schon mal erwähnt, aber heute hab ich irgendwie mehr Ausfluss...was kann das bedeuten?
Wer kennt sich da aus?
Bin unsicher und leicht verstört deswegen...gestern hatte ich noch ein gutes Gefühl mit der ganzen Sache, das ist heute schon wieder weg und ich bin am Zweifeln...
Ich bin konfus


  Re: leichter, heller Ausfluss - nur vom Utrogest, oder mehr?
no avatar
   cloetsch
schrieb am 20.02.2011 13:21
Hallo,
ich nehme zur Zeitr auch Utrogest und habe totalen weißlichen Ausfluss, verwende eine Slipeinlage "dagegen".
Ich glaube der Ausfluss hat nichts zu bedeuten, sind nur die Überreste, die er Körper nicht aufnimmt und zusätzlich der alltägliche Ausfluss.
Hatte das beim letzten Mal auch.
Ich drück dir die Daumen, dass es klappt.
Genieße den schönen Sonntag, auch wenns leichter gesagt ist als getan, hänge ja auch vorm PC.
Lieben Gruß


  Re: leichter, heller Ausfluss - nur vom Utrogest, oder mehr?
avatar    MAMArine
schrieb am 20.02.2011 13:27
Ach Polly...streichel

Das ist bei mir genauso... (hab ich auch in meinem Beitrag: "und noch ein WS-Beitrag" beschrieben).

Die ersten 2Tage gings noch... Aber dann!!! Ist doch aber auch klar. Du stopft 3mal am Tag zwei schmierige Penatenartigen Kügelchen in dich rein... die ja normal auch zur oralen Einnahme gemacht wurden...Bei jedem mal Pipimachen kommen auch kleine Bröckchen und so was mit raus. Aber im endefekt ist das von vorher noch nicht ganz raus da kommen schon die nächsten. Ich trag seit der PU nur noch Slipeinlagen, weil ständig irgendwas rausläuft... Mal mehr mal echt viel (fühlt sich auf jeden Fall extrem viel an...), so dass ich beim Laufen manchmal Anst hab das die Slipeinlage es nicht mehr halten könnte...Ich komm mir schon fast etwas inkontinent vor...Ich wars nicht. Ich finde es auch echt schrecklich!!!!! Und dran gewöhnen werd ich mich wohl nie... Aber was solls... wenns hilft.... Halt durch! .
Wir wissen ja wofür wir das alles tun....

LG

P.S.Die Firma sollte sich vielleicht trotzdem einen anderen Trägerstoff (nicht so schmierig!!!) einfallen lassen, wenn eh fast alle Frauen das Utrogest vaginal statt oral einnehmen...


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 20.02.11 13:30 von SmartFinch.


  Re: leichter, heller Ausfluss - nur vom Utrogest, oder mehr?
no avatar
   fatcat
Status:
schrieb am 20.02.2011 13:33
Hallo Polly,
hatte auch erst dieses weiße bröselzeug... hab ich ja verstanden, dass das wohl die Reste sind... aber dann gings los mit verstärkt klarem Ausfluss... dacht auch schon manchmal ich kanns nicht halten.. der FA hat mir aber erklärt, dass das auch eine NW des Utrogest ist, weil progesteron ja die Schleimhäute wachsen lässt und auch die Scheide besser durchblutet wird... es kommt dadurch zu einer verstärkten Sekretbildung, also das ist dann dieser klare, wässrige Ausfluss. Er meinte, hat nicht jede, ist aber nicht selten, ist KEIN Anzeichen für ss und wenns zu stark wird, könnte ich wohl auch die Dosis von 2/2/2 auf 2/1/2 oder sogar 2/0/2 verringern...


  Werbung
  Re: leichter, heller Ausfluss - nur vom Utrogest, oder mehr?
no avatar
   Polly09
Status:
schrieb am 20.02.2011 13:36
Okay, danke, ihr beruhigt mich...dann scheint das normal sein...
Man ist in der WS irgendwie so körperfixiert und registriert jede kleinste Regung, boah, ich find das so anstrengend...
Aber ich bin froh, von euch immer wieder beruhigt und aufgebaut zu werden - danke!
knuddel


  Re: leichter, heller Ausfluss - nur vom Utrogest, oder mehr?
no avatar
   Honey80
Status:
schrieb am 20.02.2011 18:13
Zitat
SmartFinch
Ach Polly...streichel

Das ist bei mir genauso... (hab ich auch in meinem Beitrag: "und noch ein WS-Beitrag" beschrieben).

Die ersten 2Tage gings noch... Aber dann!!! Ist doch aber auch klar. Du stopft 3mal am Tag zwei schmierige Penatenartigen Kügelchen in dich rein... die ja normal auch zur oralen Einnahme gemacht wurden...Bei jedem mal Pipimachen kommen auch kleine Bröckchen und so was mit raus. Aber im endefekt ist das von vorher noch nicht ganz raus da kommen schon die nächsten. Ich trag seit der PU nur noch Slipeinlagen, weil ständig irgendwas rausläuft... Mal mehr mal echt viel (fühlt sich auf jeden Fall extrem viel an...), so dass ich beim Laufen manchmal Anst hab das die Slipeinlage es nicht mehr halten könnte...Ich komm mir schon fast etwas inkontinent vor...Ich wars nicht. Ich finde es auch echt schrecklich!!!!! Und dran gewöhnen werd ich mich wohl nie... Aber was solls... wenns hilft.... Halt durch! .
Wir wissen ja wofür wir das alles tun....

LG

P.S.Die Firma sollte sich vielleicht trotzdem einen anderen Trägerstoff (nicht so schmierig!!!) einfallen lassen, wenn eh fast alle Frauen das Utrogest vaginal statt oral einnehmen...

Hallo SmartFinch,

Du bringst es auf den Punkt!
Stimme 100% zu

LG
Honey




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2023