Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ERA-Test zur Verbesserung der Einnistung neues Thema
   HyCoSy ? Untersuchung der Eileiter mit Ultraschall: Wie schmerzhaft ist es?
   Unser Newsletter

  hatte jemand keine überstimulation?
avatar    joos
Status:
schrieb am 18.02.2011 17:22
Hallo Mädels,

ich stecke gerade in der DR für die erste ICSI und bin fleissig am lesen, belesen und ANGST bekommen.

Ich habe das Gefühl -durch die selektive Wahrnehmung (in der ich ein Meister bin)-, dass es nur Überstimulationen gibt. Nun habe ich extrem Angst auch diese Bekanntschaft machen zu müssen.

Gibt es irgendjemanden da draussen, der keine ÜS durchgemacht hat?


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 18.02.11 17:22 von hüpfer.


  Re: hatte jemand keine überstimulation?
no avatar
   louette
Status:
schrieb am 18.02.2011 17:25
Ich hatte keine. Bei mir war alles okay. Also keine Panik, es kann zur Überstimulation kommen, muss aber nicht. Ich glaube, das normalere ist, dass das nicht passiert.
Was sollst du denn für die Stimu verwenden und wie viele Einheiten?


  Re: hatte jemand keine überstimulation?
avatar    Stuw06
Status:
schrieb am 18.02.2011 17:30
jep aber sicher wirst auch einige finden die keine Überstimu hatten- ich zb smile
ich hatte nach meiner PU gar keine Probleme - nichts- bis auf ziehen ( was aber nur leicht war) ging es mir super gut.
Die Gefahr für ÜS ist natürlich schnell da wenn sehr viele Folis ran wachsen. Wird natürlich nicht direkt angestrebt aber passiert . Jeder reagiert anders auf die Stimu medis und bei manchen reagieren eben die eierstöcke sehr arg.
Nun mach Dich mal nicht verrückt - dein Arzt wird dich sanft stimulieren- kein Arzt will das seine patientinen mit absicht überstimulieren, also versuch mal nicht deine Gedanken darauf zu lenken sondern darauf das dir ne wundervolle spannende zeit bevorsteht die auch wunderschöne momente hat.
alles gute und viel glück


  Re: hatte jemand keine überstimulation?
no avatar
   Soentjie
Status:
schrieb am 18.02.2011 17:35
Hi hüpfer,

also die ersten beiden Male hatte ich auch keine, obwohl ich durch mein PCO prädestiniert bin. Und jetzt bei meiner letzten, also vor einer Woche, hatte ich eine leichte, was bei 30 EZ auch kein Wunder ist - ein Wunder ist eher, dass sie da schon am 5. Tag weg war smile

Da sie nur leicht war, war sie nicht wirklich dramatisch, keine großen Schmerzen, nur ein Blähbauch, als wäre ich schon schwanger, was ich noch nicht bin. Die Ärzte haben das eigentlich ganz gut im Griff, sobald dein Östradiolwert schnell auf über 3000 steigt, wird es ein bisschen kritisch.

Und durch die Stimu ist auch eine ganz leichte Überstimu quasi erwünscht, es sollen sich ja mehr EZ und Follikel als normal bilden.

bei den ersten beiden Malen hatte ich nur 1-2 Tage so als ob ich einen dicken Muskelkater im Bauchbereich gehabt hätte, aber das denke ich ist normal.
Mach dir nicht darüber so viele Gedanken, beim ersten Mal sind die Ärzte sowieso mit der Stimu sehr vorsichtig.

LG


  Werbung
  Re: hatte jemand keine überstimulation?
avatar    joos
Status:
schrieb am 18.02.2011 17:38
vielen lieben Dank für die prompten Antworten.

@ luoette: die Einheiten weiss ich noch nicht beginne erst Anfang März mit der Stimu. Nehme dann Menopur.


Eigentlich bleibt mir ja wirklich nichts anderes übrig ruhig zu bleiben und abzuwarten. Aber ihr kennt ja das lästige Zeug mit den Gedanken und Sorgen.


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 18.02.11 17:38 von hüpfer.


  Re: hatte jemand keine überstimulation?
no avatar
   anne1977
schrieb am 18.02.2011 17:45
Hallo hüpfer,

bei mir ging auch alles sehr gut. Am Anfang hatte ich auch Sorgen und Bedenken, aber alles hat soweit gut geklappt. D.h. das Ergebnis habe ich noch nicht.
Viel trinken (so 3 Liter am Tag) und eiweißhaltige Ernährung sollen angeblich auch helfen, um der Überstimulation vorzubeugen. Manche trinken sogar Eiweiß-Shakes. Letzteres habe ich aber nicht gemacht.

Liebe Grüße
Anne


  Re: hatte jemand keine überstimulation?
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 18.02.2011 17:52
hi huepfer,

meine eierstoecke sidn wohl ziemlich gross, aber ausser dem ziehen bei bewegung hab ich auch nichts. habe allerdings auch gleich angefangen sehr protein lastig zu essen und natuerlich sehr viel getrunken. bei mir wurden 16 follikel punktiert

lg
nina


  Re: hatte jemand keine überstimulation?
no avatar
   gabriele65197
Status:
schrieb am 18.02.2011 18:06
Hi,

4 ICSI´s, kein Überstimulationssyndrom- das ist zum Glück die Ausnahme Ja

, dass alles gut geht,

liebe Grüße,

Gabriele


  Re: hatte jemand keine überstimulation?
avatar    knautschteddy
Status:
schrieb am 18.02.2011 19:55
Ich hatte 2 ICSI ohne Überstimmu und eine mit einer leichten Überstimmu, also es ist alles möglich!

smile


  Re: hatte jemand keine überstimulation?
no avatar
   karottensaft
schrieb am 18.02.2011 20:18
ich hatte 4 icsi und nie eine ÜS... kopf hoch! das wird schon!


  Re: hatte jemand keine überstimulation?
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 18.02.2011 21:28
Hallöchen...

bei meiner 1. IVF hatte ich eine leichte Überstimmu. Hab eine Infusion bekommen und die Tage darrauf sehr viel getrunken. Man konnte es aushalten! In den anderen 3 ICSI Versuchen hatte ich garkeine Überstimmu! Es kommt halt immer auf die Anzahl der Follikel an. Bei der 1. IVF hatte ich 21 Eizellen. Bei den 3 ICSI Versuchen hatte ich zwischen 4 und 11 Eizellen. Somit war das Risiko für eine Überstimmu nicht so hoch!

LG und alles Gute für deinen Versuch


  Re: hatte jemand keine überstimulation?
no avatar
   Melis2010
Status:
schrieb am 18.02.2011 22:05
Hallo Hüpfer, nur der Statistik wegen:
eine ICSI und keine ÜS, nur zwei Tage ein Gefühl wie einen Ballon verschluckt zu haben. Unangenehm-ohne Frage- aber nichts dramatisches....
Viel Glück,


  Re: hatte jemand keine überstimulation?
avatar    Tilly Dunnage
Status:
schrieb am 18.02.2011 22:44
Bei meiner 1. IVF mit positivem Ausgang hatte ich keine ÜS. Bei der 2. IVF (oder der 1. für's Geschwisterkind) hatte ich eine leichte ÜS.


  Re: hatte jemand keine überstimulation?
avatar    panosab
Status:
schrieb am 19.02.2011 11:16
Ich hatte noch nie eine Überstimu. Ich glaube, das ist auch eher der Normalfall.


  Re: hatte jemand keine überstimulation?
avatar    007 Wichtel
schrieb am 19.02.2011 12:23
Insgesamt drei stimulierte Zyklen, zwei davon hoch stimuliert und nie ÜS. Allerdings bin ich auch Low responder, aber das wusste ich eigentlich erst nach dem zweiten hochstimulierten Versuch.






Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2023