Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Entwicklung der Kinder nach IVF neues Thema
   Wie wichtig ist Vitamin D bei Kinderwunsch?
   ERA-Test zur Verbesserung der Einnistung

  Frage an Kurven und Utrogestanexperten...
no avatar
   TIGERKATZE1985
Status:
schrieb am 18.02.2011 14:09
Hallo!

Hab mal eine Frage:

Hier meine Kurve:
[www.wunschkinder.net]

Ich hab am Sa ZT21 einen poitiven Ovutest und am Sonntag ZT22 vormittag einen richtig fetten positiven Ovutest gehabt, Sonntag abends wars schon wieder negativ.

Sonntag war die Temp bei 36,9 habs aber auf 36,8 ausgebessert damit mir die Kurve einen Balken anzeigt, der Balken würde jetzt genau mit dem Ovutest. zusammen passen....
ABER heute in der Früh ZT27 hatte ich wieder 36,8... wenn ich das eintrage wärn die balken wieder weck.... habs jetzt mal ausgelassen...

Ich nehm seit ZT25 1x 1 Stk. Utrogestan abends vaginal wegen einer Gelbkörperhormonschwäche.... ist die Dosierung etwa zu wenig?? Normalerweise hebt Utrogestan ja die Temp??

Was meint ihr, soll ich auf 2 Stk. erhöhen? Oder hat vl. überhaupt kein ES stattgefunden?? Ich hab ca. eine Woche vorn positiven Ovutest bis vor kurzen jeden Tag Mittelschmerz gehabt, jetzt hab ich empfindliche Brustwarzen und ab und zu Unterleibs ziehen....

Ich kenn mich momentan nicht mehr aus????

LG.


  Re: Frage an Kurven und Utrogestanexperten...
no avatar
   penny_lane
Status:
schrieb am 18.02.2011 21:21
erstmal: nicht pfuschen! wenn du die tempi veränderst, ist deine kurve nicht aussagekräftig. du hast auch keinen ZS drin. ist deine schilddrüse mal gecheckt worden, weil deine basaltemperatur extrem hoch ist? die CL liegt auch so hoch.
ob das nur ein anlauf für einen ES war oder das ei wirklich gesprungen ist, siehst du nur, wenn du abwartest. außerdem kann die temperatur auch nochmal absacken, dann musst du eben noch mindestens einen 3. wert abwarten. misst du jeden tag zur selben uhrzeit?
ich kenne mich mit utrogest nicht so aus, aber ich kriege immer mit, dass es bei mädels unterschiedlich wirkt. es hält die tempi oben, aber ob über normalem niveau? was ist überhaupt deine diagnose? wegen utrogestdosierung, halte dich bitte daran, was dein arzt dir sagt, er ist der fachmann und kennt deine anamnese.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2023