Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  coasting
no avatar
   lillli80
schrieb am 17.02.2011 13:56
hat jemand von euch erfahrung mit coasting zur vermeidung einer überstimulation?
bin "leider" gerade mitten drin und hab angst dass die eizellqualität leidet und die überstimu trotzdem eintritt. im web findet man verschiedene meinungen...
bin für jeden erfahrungsbericht dankbar!!


  Re: coasting
no avatar
   Eisblume74
Status:
schrieb am 17.02.2011 16:32
Hallo Lilli,

ich hab auch kürzlich danach gesucht und war auch etwas enttäuscht wegen der unterschiedlichen Meinungen. Aber eins scheint festzustehen: Zu viele EZ sind nie gut, ob nun Coasting oder nicht. Bei mir selbst wurde die Stimu zwar nicht ausgesetzt, aber stark reduziert (von 112,5 auf 75 und dann die letzten 3 Tage 37,5 i.E.), dennoch war die Befruchtungsrate gut: 9 von 13. Die lässt ja eigentlich auf eine gute EZ-Qualität schließen. Andererseits hat es keines der insgesamt 6 transferierten "Mehrzeller" (2 frisch, 4 Kryos, die anderen sind nicht aufgewacht) geschafft sich bei mir einzunisten. Da bei mir ALLES in Ordnung ist (abgesehen davon, dass ich schon 36 bin), denke ich im Nachhinein doch, dass die hohe EZ-Ausbeute bzw. die Reduzierung der Dosis hier eine große Rolle gespielt hat. Diese Vorstellung gibt mir auch die Hoffnung für den nächsten Versuch...

Ich will dich jetzt damit nicht verrückt machen und es kann sicher auch klappen, sonst würden das die Ärzte nicht machen. Und abbrechen ist ja irgendwie auch keine gute Alternative... Wie viele Follis hast du denn? Und wann soll die PU sein?

LG Eisblume


  Re: coasting
no avatar
   lillli80
schrieb am 17.02.2011 16:56
hallo eisblume,
mach mir natürlich viele gedanken ob das gut geht. war gestern beim US und hatte insgesamt locker 25 follis. viele davon schon zwischen 14 und 18 mm groß. darf nun nicht mehr spritzen, nehme ein off label medikament, das eigentlich beim abstillen eingesetzt wird und noch ein medikament mit östradiol, damit die GSH nicht zusammenfällt. so wurde mir das erklärt. die kleinen follis sollen so verschwinden und die großen nicht so schnell wachsen. samstag abend löse ich aus und montag früh ist die punktion geplant. das coasting dauert also nach meiner rechnung 3 tage...
und du hast recht. abbrechen ist keine gute alternative...da muss ich jetzt wohl durch...
danke für deinen beitrag.
lg, lilli


  Re: coasting
no avatar
   Eisblume74
Status:
schrieb am 17.02.2011 17:39
Oh je, das sind ja wirklich ganz schön viele!streichel Momentan kannst du aber wohl nix anderes machen als deinem Arzt vertrauen. Ich drück dir auf jeden Fall die Daumen, dass alles gut geht, du vor allem keine Überstimu bekommst und am Ende die richtige EZ dabei ist!


  Werbung
  Re: coasting
no avatar
   lillli80
schrieb am 17.02.2011 18:36
es ärgert mich halt weil ich es geahnt habe als ich die stimudosis gesehen habe...aber "die werden wohl wissen was sie tun"...dem war anscheinend nicht so...
hab schon bammel vor der nächsten zeit...das drücken, das ich jetzt in meinem unterbauch spüre ist da wohl noch firlefanz....
danke für die daumen....
lg, lilli


  Re: coasting
no avatar
   kleinkruemel
schrieb am 17.02.2011 18:45
Hi,

@lilli: Ich hatte auch über 30 Follies, leider wurde bei mir das Zeug zum Abstillen erst nach der Punktion gegeben. Ich habe dann auch noch eine Spritze mit einem Dopamin-Antagonisten bekommen (das Abstillmedikament ist ein Dopamin-Agonist) und beides zusammen sollte alles etwas runterbremsen. Die Blutwerte waren auch immer ganz gut, obwohl es mir besch*** ging. Ich hoffe, dass die Follies bei dir wirklich wieder verschwinden und drücke dir ganz doll die Daumen dafür


  Re: coasting
no avatar
   Soentjie
Status:
schrieb am 17.02.2011 19:26
Hallo Lilli,

also komplettes coasting hatte ich nicht, sondern wurde auch nur reduziert. Hatte dennoch 30 EZ, die punktiert wurden. Die EZ-Qualität leidet enorm. Es haben sich zwar 28 befruchten lassen und 21 haben sich dann auch schön geteilt, aber am Ende sind nur zwei Blastos rausgekommen, eine davon fühlt sich bei mir jetzt hoffentlich schon zu hause und haut nicht ab zwinker Da ich in Luxemburg behandelt werde, konnten alle bis zum 5. Tag weiterkultiviert werden und dann erst eingefroren werden. Leider haben sie dann nur noch eine Blasto eingefroren

Dass sich die EZ befruchten lassen und die ersten 2-3 Tage überstehen, lässt nicht auf die wirklichen Überlebenschancen schließen, die steigen wirklich erst, wenn sie den 4./ 5. Tag überstehen und zu Blastos werden. Erst dann kann man von guter Qualität ausgehen.

Vielleicht kommen durch das Coasting die besten raus. Und pass mit deiner Überstimu auf. Ich drücke dir die Daumen das alles gut geht.

LG Soentjie


  Re: coasting
no avatar
   lillli80
schrieb am 19.02.2011 07:09
vielen dank für deine antwort. bin mittlerweile dermaßen angespannt. habe solche angst dass alle umsonst war und die follis sich durch diesen quatsch in luft auflösen. und es dauert noch bis MONTAG....
trotzdem vielen dank für deinen beitrag.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020