Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Zurück vom Transfer!
no avatar
   Polly09
Status:
schrieb am 17.02.2011 12:30
Hallo ihr Lieben,
so jetzt sind zwei "schöne" 8-Zeller bei mir eingezogen - zum ersten Mal - und ich bin total am Flattern. Gut, dass mein Mann zuhause ist und für mich kocht...
leider habe ich auch viel Wasser im Bauchraum, hoffentlich wird das nicht allzu schlimm auszuhalten...
ich würd mich am liebsten gar nicht mehr bewegen, um nix zu stören...wie habt ihr euch denn nach dem Transfer verhalten?
LG


  Re: Zurück vom Transfer!
no avatar
   muzekiepschen
Status:
schrieb am 17.02.2011 12:42
Hallo Polly,

ich freue mich für dich, dass du nun auch mitbewohner hast. Ich hoffe sie finden deine wohnung gemütlich und ziehen nicht wieder aus .
Ich sollte mich nach dem transfer ganz normal verhalten.
Naja, pipi-machen hat bisschen weh getan, da ja die eierstöcke sehr groß waren (war ein bisschen wie ein Druckgefühl). Und den ersten tag nach dem TF hatte ich wahnsinnige schmerzen. Aber seitdem ging es bergauf.
Ich drücke dir auf alle fälle die däumchen und mach dich nicht so fertig.
Die zeit bis zum bluttest vergeht schneller als du denkst.

LG
muzekiepschen


  Re: Zurück vom Transfer!
no avatar
   Soentjie
Status:
schrieb am 17.02.2011 12:43
Hallo,

ja das Flattern kenne ich, irgendwie schön, so ein bisschen schwanger zu sein, aber diese Ungewissheit.
Ich hoffe, deine Krümel fühlen sich bei dir wohl und wollen dich nicht mehr verlassen.

Lass es heute langsam angehen und lass dich ruhig verwöhnen. Und dann trage nicht zu schwer, aber lebe dein Leben so wie sonst auch.
Viel Glück


  Re: Zurück vom Transfer!
avatar    MAMArine
schrieb am 17.02.2011 12:55
Willkommen in der WS... winkewinke

Ich sollte mich auch ganz normal verhalten... Alles wie sonst nur keine Sauna und Dampfbäder.
Naja, ich fand es am ersten Tag leichter gesagt als getan... erstens hatte ich schon schmerzen. und zweitens... naja, es ist ja nun mal nicht alles "normal".
Bin einen Tag lang irgendwie sehr verkrampft gelaufen... Ich glaub um nichts falsch zu machen. Obwohl die KIWUFÄ mir nochmal ganz genau erklärt hat, dass die beiden nicht "rausfallen" können. Man müßte sich das so vorstellen als hätte man die beiden kleinen in ein vollgestopftes Kissen gelegt. Da könnten sie auch nicht rausfallen. Fand das sehr süß, wie sie das erklärt hat.
Nun ja... das verkrampfte verging dann auf jeden Fall schon am nächsten Tag... Dann mal hier ein zwicken... dort ein zwacken... keiner kann einem sagen was es bedeutet...

Versuch einfach positiv zu denken... Ich versuchs auch( bin jetzt PU+10 und TF+7, am 24.02. ist Bluttest). Auch wenn es nicht immer gelingt.

Der Glaube versetzt doch Berge.... warum soll er dann keine Emryos einnisten???




  Werbung
  Re: Zurück vom Transfer!
no avatar
   Polly09
Status:
schrieb am 17.02.2011 13:14
ach, danke euch!
und ja, Mann, jetzt sind wir dran, oder?
das Gute ist, dass ich jetzt Putzverbot habe und nichts tragen darf, d.h. auch keinen Staubsauger geschweige denn eine Einkaufstüte (hat mein Mann so bestimmt) grins
LG vom Sofa


  Re: Zurück vom Transfer!
avatar    Mamani
Status:
schrieb am 17.02.2011 13:16
Hi Polly,

nach dem letzten Transfer habe ich wirklich zwei, drei Tage auf der Couch verbracht. Mit Kuscheldecke, Tee und warmen Socken sowie guten DVDs und Büchern. Ich hatte die Tage vor dem Transfer vieles der Hausarbeit oder was sonst noch so anstehen könnte soz. vorgearbeitet, so dass ich eine Chance hatte mich zu entspannen. Ich habe mit dem Bauch gesprochen, ihn gestreichelt, ihm gut zu geredet und mir selbst immer wieder gesagt dass ich Vertrauen in meinen Körper habe. Das tue ich nach wie vor, denn obwohl es dieses Mal geklappt hat, habe ich doch viele Ängste. Ich denke dass es am wichtigsten ist einen Weg zu finden sich zu entspannen und Vertrauen in den Körper aufzubauen. Für mich jedenfalls.

Ich freue mich für Dich dass Du diese Chance hast schwanger zu werden - allein die Chance ist ja nicht jedem gegeben - und wünsche Dir alles Gute und viel Glück!
Mamani


  Re: Zurück vom Transfer!
no avatar
   karmaxxl
Status:
schrieb am 17.02.2011 16:32
Auch ich hatte heute ja Transfer.....

Meine Freundin die bei mir war, war so aufgeregt! Und ich war die relaxde.... da sagte der Arzt, sowas ist super und das wäre toll wenn alle Frauen so entspannt her kämen!!!

Wir durften dann noch zwei Fotos begucken, von meinem 4 Zeller und meinen 3 Zeller.... Und dann waren sie auch schon bei mir und ein Ultraschall wurde auch gemacht! Lt. Arzt ist jetzt alles an Ort und Stelle und muss da nur noch bleiben!!!! Dann musste ich noch ne halbe Stunde liegen.....

Danach waren meine Freundin uns ich noch was essen und dann ging es ab nach Hause....

Und nun heißt es




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020