Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Zusammenhang zw. Pillenzyklen und Reaktion d. Eierstöcke??
avatar    milhetmama
Status:
schrieb am 16.02.2011 20:16
Hallo!

ich wollte gerne Eure Meinungen oder Erfahrungen z. folgender Gedanken wissen.

Ich habe PCO, und nur selten Zyklen (früher öfters nur zwischen bzw. Schmierblutungen.

Bei Praxis nr.1 hbe ich 3 ICSI´s gemacht, nie ein Pillenzyklus vorher. Praktisch nur so angefangen, bei ein beliebige Zwischenblutung.
Ich hatte nur sehr wenig reife Eizellen, und etwa 1-4 Embryonen

Dann Praxiswechsel:
Vor d. ICSI 1 Pillenzyklus: 10 Eizellen, 8 Embryonen.

Wieder Praxiswechsel:
Vor 1. ICSI 1 Pillenzyklus: 18 Eizellen, 11 Embryonen.

Vor Icsi nr. 2 und 3 in der Praxis jewals 2-3 Pillenzyklen, immer nur 4 Embryonen.

Ist das ein Zufall, das ich immer bei d. ICSI´s, wo ich nur 1 Pillenzyklus hatte, so viele Embryonen hatte?
Oder könnte tatsächlich sein, das meine Eierstöcken d. längere Ruhigstellung nicht gut tut?
Also, wenn ich mehr, als ein Zyklus lang die Pille nehme?

Eure Meinung würde mich interessieren.

lg


  Re: Zusammenhang zw. Pillenzyklen und Reaktion d. Eierstöcke??
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 16.02.2011 21:03
Hallo!

Ganz 100% kann ich Dir das nicht beantworten, aber ich glaube schon, dass es eher Zufall war. Habe immer vor der ICSI die Pille mal länger, mal kürzer genommen und die EZ Anzahl war fast immer gleich. hast Du denn immer mit den gleichen Medis stimuliert?
Ich glaube nämlich, dass es eher an den Medis und deren Dosierung gelegen hat.

Viele Grüße!

Jo


  Re: Zusammenhang zw. Pillenzyklen und Reaktion d. Eierstöcke??
avatar    milhetmama
Status:
schrieb am 16.02.2011 21:18
Hallo,

Ich kann es auch nicht erklären, aber Medis und Dosierung war bei d. Versuchen, wo ich die Pille genommen habe, immer gleich.
Gleiche Medis, gleiche Dosierung, Antagonistenprotokoll.

Weil ich ja am Anfang gute Eizellen davon hatte, haben sie das nicht geändert...

Es kann natürlich auch mit d. Alter (wobei ich "erst" 33 bin) liegen. Ich habe ein AMH-Wert von 13, nochwas....

Nun ich weiss es nicht.
Ich versuche dieses mal wieder mit nur 1 Pillenzyklus, aber Eure Erfahrungen und Gedanken dazu interessieren mich trotzdem...

lg





Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020