Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  ...hat leider nicht geklappt und Schmerzen während der Periode....normal?
no avatar
   Brilliant
Status:
schrieb am 15.02.2011 14:27
Hallo zusammen,

nach meiner erfolglosen IVF letzten Monat habe ich Freitags das “Negativ “ bekommen und sollte auch sofort mit dem Utrogest aufhören. Am nächsten Tag bekam ich auch pünktlich meine Periode. Während der Periode hatte ich wahnsinnige Schmerzen an den Eierstöcken gehabt, sogar ab und an tut es mir bis heute noch weh. Ist das normal?
Meine Frauenärztin meinte, ich bräuchte nur einen Zyklus warten und könnte wieder mit der IVF anfangen. Ich bin etwas verunsichert ob ich gleich wieder loslegen soll, wenn noch Schmerzen bestehen. Oder soll ich noch weitere Zyklen abwarten. Hören die Schmerzen irgendwann ganz auf? Außerdem graut es mir davor zu wissen, was mich dann während der Periode erwartet, wenn es beim 2. Versuch wieder schief geht.
Leider hat meine Ärztin nichts dazu gesagt, was für körperliche Nebenwirkungen man bekommen würde wenn es nicht klappt. Von den seelischen will ich gar nicht mal anfangen. Irgendwie wird man von der Kiwu ganz schön alleine gelassen, nachdem der Satz „ Es tut mir leid….“ ausgesprochen wurde.
Hattet Ihr auch solche Erfahrungen? Oder kommt es nur mir so vor?


  Re: ...hat leider nicht geklappt und Schmerzen während der Periode....normal?
avatar    MiniZicke1
Status:
schrieb am 15.02.2011 21:23
Hallo Brilliant,

das ist bei mir auch manchmal, dass die Mens heftiger und schmerzhafter ausfällt, aber meistens ist sie zwar stärker, aber von den Schmerzen her normal. Also lass dich davon nicht zu stark beeinflussen. Wenn du Schmerzen in den Eierstöcken hast, kannst du das ja mal beim FA untersuchen lassen. Vielleicht hast du ja eine Zyste im ES.

Das mit dem Zyklus warten bleibt ja letztendlich dir überlassen. Wenn du dir unsicher bist, dann warte lieber noch einen Zyklus ab. Denn du hast nichts davon, wenn du bei einem zweiten eventuellen Negativ (was ich natürlich nicht hoffe), du dir vorwürfe machen würdest. Sprich noch mal mit deinem Arzt, falls es geht. Er wird dich sicher nicht drängen, wenn noch nicht möchtest.

Ich wünsche dir alles Gute für den nächsten Versuch.

LG




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020