Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  keine Medis zwischen PU und Transfer? ist das normal?
no avatar
   Polly09
Status:
schrieb am 14.02.2011 17:40
Hallo ihr,
ich hatte heute meine PU, wenn alles gut läuft ist am Donnerstag der Transfer und irgendwie dachte, dass es dazwischen auch Medis gibt, hab aber keine bekommen.
wie ist das denn? wann gibt es utrogest? und meiner Schleimhaut kann jetzt nix passieren?
Ist vielleicht lächerlich so was zu fragen, aber da es meine erste ICSI ist, bin ich dementsprechend unsicher und wollte jetzt nur mal nachfragn...
gibt es etwas anderes, was ich jetzt tun kann/soll/muss?
Danke!
LG


  Re: keine Medis zwischen PU und Transfer? ist das normal?
no avatar
   NadNad82
Status:
schrieb am 14.02.2011 17:49
Huhu,

also ich hätte ab dem Tag nach PU Utrogest nehmen müssen...Ruf doch nochmal an und frag nach!

LG, Nadine


  Re: keine Medis zwischen PU und Transfer? ist das normal?
no avatar
   kati-f
Status:
schrieb am 14.02.2011 17:50
Hallo liebe Polly

habe am Abend der PU schon 1x3 Utrgestan genommen Prednisolon und Folsäure und ab dem Tag danach dann 3x3 Utrogestan am Morgen dann noch 1x ASS100 und am Abend eben Prednisolon und Folsäure und das bis heut. Bin PU+11 und TF+6.
Aber die Behandlungsmethoden sind auch unterschiedlich.


Alles gute und liebe Grusse
Kati


  Re: keine Medis zwischen PU und Transfer? ist das normal?
avatar    resi_t
Status:
schrieb am 14.02.2011 17:50
Bist du sicher, dass du noch nicht mit Utrogest anfangen sollst?
Bei meiner KiWu Klinik ist es so, dass sogar schon ein Tag vor der PU mit dem Progesteronpräperat begonnen wird. Aber das lese ich sonst eher selten. Sonst ist es meistens so, dass man ab PU damit anfängt.
Würde an deiner Stelle sonst noch mal nachfragen. Wenn deine Klinik dann sagt, dass du es wirklich erst ab Transfer sollst, dann würde ich das auch so machen.


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 14.02.11 17:52 von resi_t.


  Werbung
  Re: keine Medis zwischen PU und Transfer? ist das normal?
no avatar
   Marke
schrieb am 14.02.2011 18:08
Hallo!
Ich mußte nach PU bzw. zw. PU und TF bis zum Schwangerschaftstest auch Utrogest nehmen (2x4) und Gynokadin (2x1) sowie ein Antibiotikum für 5 Tage.

Frag doch lieber nochmal nach.... Wird schon alles gut. Ruf einfach morgen mal an, noch sind die Embryonen ja noch nicht drin.

LG


  Re: keine Medis zwischen PU und Transfer? ist das normal?
no avatar
   Filou06
Status:
schrieb am 14.02.2011 18:41
Also ich musste auch ab dem Tag der PU Utrogest nehmen...ich würd da auch noch einmal nachfragen in der Klinik


  Re: keine Medis zwischen PU und Transfer? ist das normal?
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 14.02.2011 18:48
Welches Protokoll hattest du denn? Je nach Protokoll sollte ein Gelbkörperhormon( z.B. Utrogest) zugeführt werden. Ansonsten ist es wie vieles wohl Geschmackssache der Praxis.
Ansonsten: Mach es dir gemütlich. Shoppen wäre auch gut.zwinker
Liebe Grüße
Simone


  Re: keine Medis zwischen PU und Transfer? ist das normal?
no avatar
   stephie831
Status:
schrieb am 14.02.2011 19:04
Hallo Polly,
ich hatte heute auch PU und muss ab heute 2x1tgl. Progynova einnehmen und abends vor dem schlafen gehen Vaginalgel Crinone benutzen!
Habe noch nicht gehört bzw. gelesen das jemand nichts nach PU genommen hat!

Liebe Grüße stephie





  Re: keine Medis zwischen PU und Transfer? ist das normal?
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 14.02.2011 19:30
Ich musste Utro auch erst ab TF nehmen....
Zwischen PU und TF hab ich keine Medis genommen
für Donnerstag


  Re: keine Medis zwischen PU und Transfer? ist das normal?
avatar    Team Kinderwunsch-Seite
schrieb am 14.02.2011 21:28
Liebe Polly,

das mit der Progesteron-Gabe wird in den Kliniken sehr unterschiedlich gehandhabt: Vom Tag vor der Punktion bis hin zum Beginn erst ab Transfer. Ob das wirklich einen so großen Unterschied macht, weiß letztlich niemand.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team der Kinderwunsch-Seite

  Signatur   Dr. Breitbach - Reproduktionsmediziner



  Re: keine Medis zwischen PU und Transfer? ist das normal?
no avatar
   Polly09
Status:
schrieb am 14.02.2011 21:57
danke schonmal im vorausknuddel


  Re: keine Medis zwischen PU und Transfer? ist das normal?
no avatar
   Polly09
Status:
schrieb am 14.02.2011 21:58
und danke für die vielen Antworten.
Ich werd morgen früh gleich in der Praxis anrufen und nochmal nachfragen.
Schönen Abend euch!
LG




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021