Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Ein bisschen schwanger? Hilfeee!!!
no avatar
   Nucky
schrieb am 14.02.2011 12:27
Hallo Ihr Lieben,
als bisher stumme Mitleserin, möchte ich mich jetzt auch mal hilfesuchend an Euch wenden.
Ich stecke gerade in der Warteschleife unserer ersten ivf und hibbel hibbel hibbel.

Heute ist mein 28.ZKT, PU + 14, ET + 12.
Vor 8 Tagen habe ich Predalon 5.000 nachgespritzt.

Gestern hatte ich einen leicht aber erkennbar positiven Frühtest (jaaa, ich weiß, zu früh. Ihr kennt das Thema ja....).
Freue mich aber noch nicht, weil ich als fleißige Leserin ja weiß, daß es vielleicht noch das Predalon ist.

Heute habe ich wieder getestet....der Strich ist deutlich DÜNNER, aber von der Farbe her kräftiger geworden.
Hat jemand eine Idee wie ich das deuten soll? Ich hibbel noch ab beten
Ist es jemandem von Euch auch schon mal so gegangen?
Wie lange habt Ihr nach Predalon noch positiv getestet und wie sahen die Streifen aus?

Achja, ansonsten habe ich seit Tagen heftige Mens-Vorboten. Das volle Programm inklusive kräftigem Rückenziehen......
Das ist doch eher schlecht, oder?

Ich danke Euch für Eure "Prognosen" ....

Alles Liebe und Gute für Euch,

Nucky


  Re: Ein bisschen schwanger? Hilfeee!!!
no avatar
   Bettina35
schrieb am 14.02.2011 12:51
Liebe Nucky,

der positive Test kann noch vom Predalon kommen, 5000 iE können noch 10 Tage nach Injektion Urin-Tests verfälschen. Insofern kann man leider jetzt noch nicht genaues sagen und es gilt - auch wenns in der WS nervt - abwartensmile
Du kannst die Urintests auch schlecht als Indikator dafür nehmen, ob das HcG ansteigt oder nicht. Wieviel Du gerade im Urin hast, hängt von mehreren Faktoren ab, und die Teststreifen sind auch nicht unbedingt so zu lesen, daß eine höhere HcG Konzentration automatisch eine stärkere Linie ausmacht (bei einer bestimmten Konzentration sicher, aber Du weißt nicht, wie hoch die Konzentration sein muß, damit die Linie stärker wird).
Auch daher kann ich Dir leider nur raten: Abwarten.

Die Symptome können letztlich alles und nicht bedeuten. So frühe SS-Anzeichen gibt es nicht, es sind vmtl die typischen Symptome der 2. ZH, durch Progesteron verstärkt.

Also, auch wenn´s schwer fällt: Abwarten.

Alles gute und zwei schöne Linien in einigen Tagen smile


  Re: Ein bisschen schwanger? Hilfeee!!!
no avatar
   Auriol
schrieb am 14.02.2011 13:31
Hallo,

ich kann dich gut verstehen. ich habe ien ähnliches Problem. Bin heute TF+10. An TF+2 habe ich noch eine Fertigsprtze Ovitrell nachgespritzt (6500iE). Ich habe seit dem 10.2 jeden Tag einen Urintest durchgeführt, um zu sehen wann das HCG nicht mehr nachweisbar ist... Die Linien waren immer erst nach drei Minuten sichtbar und nicht immer kontinuierlich breit bzw. dick. Heute morgen habe ich wieder einen gemacht ( Morgenurin), war die ganze Nacht nicht auf Toilette. Die Linie war nach einiger Zeit sichtbar, auch etwas breiter als sonst.Die Schwangerschaftstest sind 25er. Dann habe ich (hab ja sonst nix zu tun smile) heute Vormittag noch einen gemacht ( war ja kein Morgenurin). Und auch dieser war positiv, die Linie noch etwas deutlicher als heute morgen...

Ich werde irre!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Heute ist der 8 Tag nach dem Nachspritzen, eigentlich sollte es ja immer weniger werden. Wieviel HCG von der Ovitrell ist denn jetzt noch im Körper? Es gibt hierzu keine Angaben!!!!!!!!

Was meint ihr?

LG


Auriol


  Re: Ein bisschen schwanger? Hilfeee!!!
avatar    moongirl
Status:
schrieb am 14.02.2011 13:31
Hallo Nucky,
ich bin gerade in der gleichen Situation (siehe mein Posting im Zyklusforum [www.wunschkinder.net]).
Ich habe vor 7 Tagen Brevactid (Hcg) nachgespritzt und mache jetzt seit 4 Tagen 10er SSTs, um zu gucken, ob sich das Hcg abbaut. Der zweite Strich war vor vier Tagen noch gut erkennbar und recht dunkel, die Nächten zwei Tage war er heller und an beiden Tagen fast identisch und heute (ES+13) war er einen winzigen Hauch heller. Ich dachte eigentlich, er müsste bald wieder dunkler werden, falls es diesmal geklappt haben sollte. Aber ich denke auch, dass diese Billigtests (meine sind von Babytest Ascimed) nicht so genau sind und auch unterschiedlich messen. Deswegen bleibt uns nichts anderes übrig, als abzuwarten. Entweder baut sich das Hcg komplett ab, oder es steigt doch noch. Ich drücke uns die Daumen. grüne Punkte

Lg
Moongirl


  Werbung
  Re: Ein bisschen schwanger? Hilfeee!!!
no avatar
   Nucky
schrieb am 14.02.2011 13:35
Vielen Dank liebe Bettina.
Wie schade, ich habe gehofft ich könnte aufgrund der unterschiedlichen Streifen irgendetwas erkennen bzw. jemand
hätte vielleicht schon mal "Testreihen" gestartet crazy

@ Auriol: ja, da sind wir ja tatsächlich in der fast selben Situation....
Ich habe heute mittag "natürlich" noch mal getestet (25er) und der ist auch eindeutig positiv.
Hoffentlich hoffentlich hoffentlich ist es nicht das Predalon.... ich drücke Dir auch alle Daumen!

Was ich auch seltsam finde: ich lese hier immer vom BT. Meine Kiwu macht gar keinen, ich soll bei
TF+ 15 einen Pipitest machen und mich dann melden.....? Ist das normal?
Beim BT wißt Ihr doch schon Eure Ergebnisse viel eher, oder?

Oha, ich habe echt den Hibbelkollaps
(nach 7 erfolglosen Jahren und 9 erfolglosen IUIs)


  Re: Ein bisschen schwanger? Hilfeee!!!
no avatar
   Bettina35
schrieb am 14.02.2011 13:59
Gerne, liebe Nucky smile

Es ist einfach so, daß die Tests keine Indikatoren für den Anstieg / Abbau der HcG Menge sind. Das wäre übrigens eine echte Marktlücke ....

Meine Klinik macht nach IUI zB auch keinen BT. Du hast recht, einen BT kann man etwas eher machen und die Ergebnisse sind genauer (wenn kein Brevactid oä im Spiel war). Du kannst Dir von jedem Arzt, der das Blut ins Labor schickt, Blut abnehmen lassen und HcG bestimmen. Muß also nicht unbedingt Dein FA sein. Die Kosten dürften so um die 15 € liegen.

Viel Erfolg und tief durchtmen


  Re: Ein bisschen schwanger? Hilfeee!!!
no avatar
   Auriol
schrieb am 14.02.2011 14:14
Hallo,

ich denke die Tests sind auf jeden Fall von den Spritzen positiv, aber ich bin weiter am testen, morgen früh wäre der 9 Tag nach der Ovitrell, so langsam müsste sich das HCG ja mal abgebaut haben, oder weniger als 25 sein...

Wir haben einen Koller denke ich smile Ist ja auch normal!!! Habe am 18.2 BT. Bis dahin habe ich bestimmt noch einige Tests verbraten. Der von heut Mittag war deutlicher als der von gestern oder heute Morgen...

LG


  Re: Ein bisschen schwanger? Hilfeee!!!
no avatar
   nineundjo
Status:
schrieb am 14.02.2011 14:34
ich hab bis gestern abend leicht positiv getestet, das letzte mal predalon hatte ich da vor 10 tagen gespritzt, heute morgen war es dann blütenweiss


  Re: Ein bisschen schwanger? Hilfeee!!!
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 14.02.2011 14:44
Ich habe bei 5.000 I.E. noch 12 Tage hcg nachweisen können. So ab dem 10. Tag waren die Striche gleich( schwach). Ab dem 13. Tag waren die Tests dann weiß.
Da hilft nur warten und/oder weiterhin testen. Ich drücke die Daumen für einen schönen dicken 2. Strich!
Und Mensziehen hatte ich nur bei den Schwangerschaften. Muss also nicht unbedingt ein schechtes Zeichen sein.
Liebe Grüße
Simone


  Re: Ein bisschen schwanger? Hilfeee!!!
no avatar
   Nucky
schrieb am 14.02.2011 15:08
Vielen Dank für Eure Erfahrungsberichte Ihr Lieben.

Bin zwar von meiner "Hurrah-ich-habe-schon-tausend-SS-Tests-im-Leben-verbraten-und-jetzt-war-endlich-mal-ein-positiv-dabei"-Wolke auf dem Boden der Tatsachen gelandet, aber dann falle ich wenigstens nicht mehr ganz so tief, wenn das ultimative negativ kommen sollte.

Also beten das morgen die Mens nicht kommt und am Donnerstag offiziell wie von der Kiwu angegeben getestet....


  Re: Ein bisschen schwanger? Hilfeee!!!
avatar    Chari
Status:
schrieb am 14.02.2011 15:09
Ich hatte mir mal eine "Liste" gemacht, wie lange es dauern kann bis das HCG abgebaut ist ... wenn man davon ausgeht, dass es sich jeden Tag halbiert:
10000,00 -> 5000,00 -> 2500,00 -> 1250,00 -> 625,00 -> 312,50 -> 156,25 -> 78,13 -> 39,06 -> 19,53 -> 9,77 -> 4,88 -> 2,44 -> 1,22 -> 0,61 -> 0,31
Wobei der Körper ja keine Maschine ist und demnach nicht immer genau nach SchemaF arbeiten muss zwinker


  Re: Ein bisschen schwanger? Hilfeee!!!
no avatar
   Nucky
schrieb am 14.02.2011 15:17
Vielen Dank für Deine Liste!

Meint Ihr, man kann den Abbau des künstlichen HCGs irgendwie beeinflussen?
Zum Beispiel durch besonders viel trinken?
*experimentier*


  Re: Ein bisschen schwanger? Hilfeee!!!
avatar    moongirl
Status:
schrieb am 14.02.2011 15:21
Wow, soooo lange kann das dauern? Und ich hab nur noch zwei SSTs zu Hause, da muss ich gleich welche nachbestellen irre


  Re: Ein bisschen schwanger? Hilfeee!!!
no avatar
   Nucky
schrieb am 15.02.2011 08:30
Guten Morgen Mädels,
heute habe ich ZKT 29, also eigentlich NMT (liebe Mens, bleib bloß weg!!!) , PU + 15, ET +12 und Predalon +10 (hatte mich gestern umeinen Tag verrechnet).
Heute morgen habe ich wieder mit 25er positiv getestet......
Darf ich mich noch immer nicht freuen????

Wie sieht es denn bei Euch aus?

Ganz viele unerträglich aufgeregte Grüße,
Nucky


  Re: Ein bisschen schwanger? Hilfeee!!!
avatar    Chari
Status:
schrieb am 15.02.2011 10:01
Ich würd mich ganz vorsichtig freuen, jedoch nochmal ein bis zwei Tage abwarten und, wenn du noch genügend Tests hast, nochmal weitertesten.





Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021