Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Frage zu Utrogestan
no avatar
   kati-f
Status:
schrieb am 13.02.2011 11:24
Hallo ihr Lieben winkewinke

hab mal ne Frage zu Utrogestan Nebenwirkungen-weil hier schon so oft geschrieben wurde das das Zwicken und Zwacken im Bauch vom Utrogestan kommt.Das Brustspannen eine Nebenwirkung ist das wusste ich und das wurde mir auch gesagt aber das andere im Rücken und Bauch und Leistengegend hab ich nicht gewusst. Hab auch hier auf der Seite mal nachgeschaut ob da Nebenwirkungen in der Art zu finden sind-steht auch nur das mit dem Brustspannen.
Hier mal der Link. [www.wunschkinder.net]
Ich hatte nämlich bei meiner ersten Icsi auch nur Brustspannen und sonst nix-aber diesmal ist es anders-drum wollt ich eben wissen woher ihr diese nebenwirkungen kennt.

Danke schonmal für eure Antworten

LG kati


  Re: Frage zu Utrogestan
avatar    knautschteddy
Status:
schrieb am 13.02.2011 11:32
Also bei mir waren die Nebenwirkungen unterschiedlich, vom Schwangerschaft sein kaum zu unterscheiden smile
Aber sicher ist, das ich jedes Mal direkt nach "rein stecken" ein ordentliches Ziehen in der GM hatte. Bissel wie Mens.

LG


  Re: Frage zu Utrogestan
no avatar
   Serena15
Status:
schrieb am 13.02.2011 13:09
Hi,

ich hatte auch schon mit Utrogest alles an Nebenwirkungen, die klassicherweise auch als frühe SS- Symptome durchgehen könnte: Brustspannen, Übelkeit, leichter Schwindel...

LG Tiffy


  Re: Frage zu Utrogestan
no avatar
   kati-f
Status:
schrieb am 13.02.2011 13:31
@Tiffy27 Hattest du auch ziehen und stechen im Unterbauch bzw Leistengegend?

Bist du auch gerade in Behandlung?? LG Kati


  Werbung
  Re: Frage zu Utrogestan
no avatar
   fatcat
Status:
schrieb am 13.02.2011 14:19
hallo kati
also ich hatte alles: fiesestes Ziehen im UL, in den Leisten,im Bereich der eierstöcke (alles ab TF+7), ab TF+11 auch noch Rückenschmerzen wie blöd... ich wusste wirklich nicht mehr, wie ich mich bewegen soll...dafür hat ich noch NIE brustziehen, in 33 Jahren nicht.
Tja, hab lange gehofft, dass alles poistive Zeichen sind...aber leider nix. Jetzt hab ich meine Mens, seit ich vor 2 Tagen mit Utrogest aufgehört habe... habe auch starke Schmerzen aber das ist bei mir normal und die fühlen sich wirklich anders an als die Schmerzen letzter Woche... ich weiß natürlich nicht 100%ig, obs vom Utrogest kam (Dosis 3x2), aber woher denn sonst... der Arzt meinte auch, dass es davon kommt, obwohl er die Schmerzen schon auch ungewöhnlich fand...
Wünsche di eine gute KiWuZeit !


  Re: Frage zu Utrogestan
no avatar
   kati-f
Status:
schrieb am 13.02.2011 15:00
@fatcat

Danke für deine Antwort-ich hab es seit dem ersten Tag vom Transfer weg-bin heut PU+10 und TF+5
Naja mal schauen wies weitergeht-wieviele Versuche hast du schon hinter dir??

LG Kati


  Re: Frage zu Utrogestan
no avatar
   fatcat
Status:
schrieb am 13.02.2011 15:13
liebe kati,
gezogen hats bei mir auch ab TF , aber ab TF+7 wusst ich einfachnicht mehr, was ich noch machen soll...
war meine erste ICSI (da aber ohne TF wg ÜS) und jetzt eben der KryoTF im spontanzyklus
Davor noch eine IUI... bisher kein Glück...aber die Hormone kann ich echt nicht ab... weiß nicht warum ich so heftig drauf reagier..., denn eigentlich funktioniert mein Fortpflanzungsapparat ja auch von alleine... bei uns is halt wegen SG.
Ich wünsch dir eine erträgliche WS, ich bin die letzten Tage echt durchgeknallt...
PU 10/ TF5 oh hattest du Blastos ? ...
LG fatcat




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020