Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Temperatur erhöht, Test negativ, was tun?
no avatar
   Löwenmäulchen
Status:
schrieb am 12.02.2011 14:27
Hallo ihr Lieben,

ich weiß nicht, was mit meinem Zyklus los ist.
Vieleicht geht es ja anderen auch so.
Mein Zyklus ist eigentlich immer 26 Tage lang, manchmal auch kürzer.
Wegen einer GKS nehme ich ab dem ES meist Utrogest, momentan 2x1 vaginal.
Nun bin ich seit 4 Tagen überfällig, dich die Temperatur ist immer noch erhöht:


[www.mynfp.de]

Trotz Utrogest ist sonst IMMER die Temperatur zum Mens-Zeitpunkt abgesackt und eine Blutung oder Schmierblutung eingetreten und die Mens kam trotz Utrogest IMMER durch,auch nach höheren Dosen Utrogest.
Allerdings ist ein SST ein 10er heute negativ gewesen.
Der hätte dich eigentlich schon anschlagen müssen, oder???
An ZT 21 und ZT 22 hatte ich einmal einen bräunlichen Fleck in der Hose und immer wieder einen starken Stuhlgang und mußte sehr sehr häufig das stille Örtchen deswegen aufsuchen.
An Tag 23 war alles wieder weg, da fing dann ein esxtremes Brustwarzenjucken an und Ziehen im Unterleib an, schlimm.
Das habe ich seitdem immer wieder, mal weniger, mal schlimmer.
An ZT 28 war ich sicher, die Mens kommt durch, kam aber nicht.

Wann schlägt ein Urin SST sicher an?

Freue mich auf kundige Antworten.
Habt lieben Dank dafür!
Nili


  Re: Temperatur erhöht, Test negativ, was tun?
avatar    clydesbonnie
schrieb am 12.02.2011 14:44
Hallo,

das lässt sch ganz schnell beantworten. Du bist nicht überfällig, schon gar nicht seit vier Tagen.
Ich denke, dein Eisprung war ZT 19, der ZS ist das relativ eindeutig. Nach deiner Temperatur kannst du nicht gehen, du msst viel zu unregelmäßig. Und der eine Ovu wird auch nicht wegweisend sein, ich denke, die Tage danach wären die Ovus auch noch positiv gewesen.

Also .. NMT bei 14 Tagen ab ES wäre der kommende Dienstag. Warte noch mal ab bis dahin und wenn sich nix in Richtung Mens tut, kannst du noch einmal testen. Viel Glück!


  Re: Temperatur erhöht, Test negativ, was tun?
no avatar
   *Jane*
schrieb am 12.02.2011 14:52
Laut der Kurve, die du angehängt hast, bist du noch nicht vier Tage überfällig, sondern maximal heute am Tag, an dem die Blutung eintreten sollte. Insofern müsstest du bis zu einem sicheren Testergebnis noch ein paar Tage warten. Dein Zyklus kann auch mal länger sein als gewohnt, insofern solltest du dich nicht zu sehr an den 26 Tagen orientieren. Auch die Wirkung von Utrogest ist nicht immer gleich (in Bezug auf Temperatur, Eintreten der Blutung etc.).

Es bleibt nur abzuwarten, ob die Blutung kommt und wenn nicht, dann teste noch mal.

LG Jane

  Signatur   **************
ICSI positiv (Dez. 2003)
8 x ICSI negativ und 4 x Kryo negativ (Juli 2005 bis April 2010)
1 x H-ICSI negativ (Dez. 2008), 1 x H-Kryo negativ (Feb. 2009)
Plan B (Okt. 2010) - positiv





Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020