Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  schwanger trotz blutung?
no avatar
   love2801
schrieb am 11.02.2011 16:29
hallo ihr lieben...
Ich bin gerade neu hier und hoffe jemand kann mir helfen ich hatte jetzt einen zyklus von 29 tagen und am 31.01 meine monatsblutung aber nur 4 tage und ganz schwach zwischenzeitlich irgendwie garnicht sonst gingen die immer so 6-8 tage.dann hab ich was gelesen über erhöhte temperatur in der schwangerschaft und seit sonntag messe ich vaginal und hab morgens immer so 37,4 außerdem hab ich sodbrennen und tierischen hunger außerdem ist mein bauch aufgebläht und mein unterleib macht nach außen so komische wellenbewegungen nach außen also sichtbar aber meine brüste sind normal könnte es sein dass ich schwanger bin? Danke romina


  Re: schwanger trotz blutung?
avatar    Hasipuffer0204
Status:
schrieb am 11.02.2011 16:50
Wenn Du Deine Tage regelgerecht hattest, dann ist die Wahrscheinlichkeit nahezu NULL. Aber wenns Dich beruhigt, dann mach einen Urintest, der zeigt auf jeden Fall ein zuverlässiges Ergebnis an.

Die Temperaturmessung hat keine Aussagekraft, da Du offensichtlich erst jetzt mit Messen begonnen hast und somit überhaupt nicht weißt, wie Deine persönliche Basaltemperatur ist. Weitere Infos zur natürlichen Familienplanung findest Du in unserem Theorieteil.


  Re: schwanger trotz blutung?
no avatar
   love2801
schrieb am 11.02.2011 16:57
was heißt regelgerecht ich hatte eine blutung aber weiß nicht wie ich sie deuten soll ich messe zwischendurch auch so immer meine temperatur die sonst so bei 36, 8 liegt deswegen und ist ein test jetzt schon sinnvoll


  Re: schwanger trotz blutung?
avatar    Hasipuffer0204
Status:
schrieb am 11.02.2011 17:25
Na wenn Deine Blutung, von der Du denkst, dass es keine Blutung gewesen wäre schon am 31.1. eingesetzt hat, dann ist ein SST jetzt natürlich sicher. Blutung heißt rotes, frisches Blut und da kann es eben auch mal sein, dass es ein-zwei Tage weniger blutet als sonst. Wenn so eine Blutung rund um den NMT auftritt, dann ist sie ja regelmäßig und für diesen Monat pünktlich.

Von ab und zu mal zwischendurch Temperaturmessen kann man dennoch keine Aussage treffen...fang doch einfach mal an, eine genaue Temperaturkurve zu führen, dann kannst Du auch Deinen Eisprungtermin besser kennen lernen und gezielter üben.


  Werbung
  Re: schwanger trotz blutung?
no avatar
   blauesTeufelchen
Status:
schrieb am 11.02.2011 17:29
du gehst ja davon aus, dass deine Periode am 31.1 keine Abblutung war, sondern einfach nur so. das bedeutet, dass du ja weit über dem 11. ZT wärst. dann müsste ein Urintest schon anschlagen. du selbst sagst ja: schwanger trotz Blut (also keine Periodenblutung) wenn du jedoch erst beim 11. ZT bist, dann macht ein Test natürlich keinen Sinn.

sonst gebe ich Hasipuffer recht. nur mal zwischen durch zu messen, bringt nichts. es gibt immer Schwankungen. nach dem Eisprung steigt die Temperatur sowieso an. selbst wenn du deine Temperatur kennst, ist die ja in der zweiten Zyklushälfte höher. und selbst ein bilderbuchmäßiger Anstieg lässt nichts über eine Schwangerschaft aussagen, da die Temperatur häufig erst mit der Regel abfällt.

auch meine Meinung: mach nen Test, nur der gibt dir Sicherheit, weil "Schwangerschaftsanzeichen" gibt es nicht. das kann auch am Progesteron liegen und das hat jeder in der zweiten Zyklushälfte, ob schwanger oder nicht.


  Re: schwanger trotz blutung?
no avatar
   *Jane*
schrieb am 11.02.2011 23:30
Wenn du vermutest, dass du trotz Blutung schwanger bist (was vorkommen kann), dann teste. Mehr können wir hier leider auch nicht sagen. Die Symptome und die Temperatur allein sind aber keine sicheren Zeichen für eine Schwangerschaft. Es könnte auch an einer Gelbkörperzyste liegen oder andere Gründe haben.

LG Jane

  Signatur   **************
ICSI positiv (Dez. 2003)
8 x ICSI negativ und 4 x Kryo negativ (Juli 2005 bis April 2010)
1 x H-ICSI negativ (Dez. 2008), 1 x H-Kryo negativ (Feb. 2009)
Plan B (Okt. 2010) - positiv





Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020