Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Welches Kinderwunschzentrum führt ITI Intratubare Insemination durch
no avatar
   MathiasXY
schrieb am 09.02.2011 19:35
Hallo, wer hat schon eine ITI durchführen lassen bzw. wer weiß welche Klinik eine ITI (Intratubare Insemination) durchführt.
In Sachsen sieht es schlecht aus, da haben wir schon drei Zentren durch, alle behaupten diese Technik wird nicht mehr durchgeführt, nur haben wir sogar von einem Zentrum eine Info DVD bekommen, auf der die Methode beschrieben wird. Auch die Novellierung von 2006 zur Unterstützenden Fertilisation beschreibt diese Methode, wird von den Ärzten ignoriert
Mein Urologe kann dieses Verhalten nicht verstehen, kann hier nicht weiterhelfen, er kennt eigentlich nur Fälle mit deutlich schlechterem Spermiogramm. Wer Erfahrung hat könnte mir vielleicht anworten, wäre sehr hilfreich.
Meine Freundin wird als i.O. eingestuft.
Danke
Mathias


  Re: Welches Kinderwunschzentrum führt ITI Intratubare Insemination durch
avatar    Hasipuffer0204
Status:
schrieb am 10.02.2011 09:00
Darf ich fragen, warum es unbedingt eine ITI sein soll? Das übliche Vorgehen bei einem nicht so richtig schlechten Spermiogramm ist nun mal eine IUI....welche deutlich unkomplizierter ist als die ITI...ich wüsste jetzt auch auf Anhieb kein Zentrum und keinen Fall hier im Forum wo ITI angewendet wird...diese Methode scheint sich nicht durchgesetzt zu haben.

Urologen sollte man übrigens bzgl. der Fertilitätsprognose und vor allem bzgl. der Behandlungsvorschläge mit Vorsicht genießen...Du gehst ja auch nicht mit Kopfschmerzen zuerst zum Zahnarzt!!!


  Re: Welches Kinderwunschzentrum führt ITI Intratubare Insemination durch
avatar    chilka
Status:
schrieb am 10.02.2011 09:19
... die erfolgschancen sind lt. studien nicht höher als mit der IUI, die risiken aber weitaus geringer.
das könnte ein grund sein warum diese behandlungsmethode kaum angewendet wird.
warum möchtest du unbedingt diese?
schön das deine freundin i.O. ist - aber - das sollte auch eine erfahrene kiwu genau untersuchen.
und wenn dem so ist - dann habt ihr sicher auch mit IUI gute chancen. vertraut den kiwu-ärzten!!


  Re: Welches Kinderwunschzentrum führt ITI Intratubare Insemination durch
no avatar
   MathiasXY
schrieb am 11.02.2011 17:44
Hallo,
danke für die Rückmeldungen.
Der Grund ist ganz simpel, man bietet nicht ernsthaft eine ÌUI an, man will in allen drei Zentren sofort eine ICSI. Sogar eine IVD nicht.
Man erhöht von Termin zu Termin die Anforderungen für eine IUI - von 1Mio nach Aufbereitung, auf später bis zu 10 Mio. nach Aufbereitung - und im Informationsmaterial ist der Wert wieder niedriger. Wir mögen es nicht wenn man uns veralbert.
Für den Zustand der Spermiograms ist eine ITI empfehlenswerter (Kinderwunschzentrum - Info, Literatur), da die Zahl ausreicht nur die Beweglichkeit ist etwas langsam und dies ist (angeblich-habe keine echten Studienergebnisse gesehen) bei Studien festgestellt worden. Die Wahrscheinlichkeit liegt immer bei 10%, nur etwas langsamere Spermien sind bei einer IUI von Nachteil und schaffen auch die 10% bei einer ITI - kürzere Wegstrecke.
Außerdem war jeder zweite Satz, wie hoch die Kosten sind - wir wurden eher als große Geldbörse gesehen.
Ich weiß spätestens nach dem ersten Treffen wie die Kosten sind und muss es nicht auch noch zum fünften Gespräch (im gleichen Zentrum) wie in den Treffen zuvor höhren, wie viel es kostet (aber möglicherweise relevante Test -wie die Immunreaktionen oder Allergien auf Spermien werden nicht als nötig gesehen).
Wir haben in Bekanntenkreis drei Paare die ICSI probierten (bis zu vier mal) - keines hatte Erfolg - außer riesen Probleme - erzwingen wollen wir nicht alles - dafür hänge ich an meiner Freundin - etwas Mutter Natur wollen wir schon noch wallten lassen.
Der Urologe hat vielfältige Weiterbildungen in Bezug auf dieses Thema (zu Ihm wird man von einem der Zentren als Mann immer hin geschickt). Die KiWu-Zentren dagegen können mit Männern nicht wirklich was anfangen.
Ich würde mich trotzdem über weitere Informationen freuen.
Mathias




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020