Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  TF nach 3 oder 5 Tagen? Krankschreibung?
no avatar
   NadNad82
Status:
schrieb am 08.02.2011 20:45
Hallo Mädels,

bin gerade zurück vom 2. Folli-TV heute - es sieht wohl weiterhin ganz gut aus, so um die 18 Follis insgesamt zu sehen, heute nochmal Stimu, morgen Auslösen und am Freitag ist PU Elefant

Dann ging es heute nochmal um den Zeitpunkt des TF und da wollte ich mal eure Meinungen/Erfahrungen dazu hören, ob TF nach 3 Tagen oder nach 5 Tagen (also Blastos) besser ist?? Wo sind da jeweils Vor- und Nachteile? Es sieht ja so aus, als ob es genug EZ werden, um Blastos entwickeln zu können....

Außerdem hab ich mich über die doofe Schwester da heute geärgert! :-/ Hatte die gefragt, ob ich dann von PU bis TF krank geschrieben werde...sie dann so: "Waaaaas?? Bis Mittwoch (also 5 Tage)? Soviel Zeit ist nie bis zum TF (klar, nur bei Blastos, du olle Unwissende :-/ )..." Ich so: "Im Info-Blatt steht Krankschreibung für 1 Woche wird empfohlen." Sie daraufhin: "Also die meisten Frauen wollen gar nicht solange krank geschrieben sein." Naja, das war dann nicht wirklich eine Antwort auf meine Frage...blöde Schnepfe...Wie lange ward ihr denn krank geschrieben??

Danke schon mal für Antworten smile

LG, Nadine


  Re: TF nach 3 oder 5 Tagen? Krankschreibung?
avatar    MAMArine
schrieb am 08.02.2011 21:00
Hi Nadine,

die Vor- und Nachteile von 3 oder 5 Tagen kenn ich leider auch nicht genau. Von mir wurde diesbezüglich aber auch keine Entscheidung erwartet. Hatte gestern Punktion und am Donnerstag findet der Tranfer statt... (Bei 5 Tagen wäre es Samstag geworden... ob es daran liegen kann???)
Vielleicht wird es auch individuell entschieden.
Krankgeschieben wurde ich 1Tag. Durfte nach der Punktion nur 24 Std. kein Auto fahren bzw. irgendwelche Maschinen bedienen etc.

Es kommt sicher auch drauf an wie deine PU verläuft, ob du Schmerzen hast usw. Und vielleicht auch von deinem Job...

Auf jeden Fall


  Re: TF nach 3 oder 5 Tagen? Krankschreibung?
no avatar
   blume00
Status:
schrieb am 08.02.2011 21:32
Hallo,

wenn genügend Embryonen da sind und die am 5 Tag auch selektiert werden können, dann ist ein Blasto-TF eine vielversprechende Sache. Ich hatte allerdings bisher immer am 2. Tag nach PU den TF (weiß gar nicht, ob meine Praxis Blastos überhaupt anbietet) und geklappt hat es bei mir auch immer. Also wenn der richtige Embryo dabei ist, ist es egal, wann der TF ist.
Ich habe immer die Woche nach TF Urlaub genommen und mich viel ausgeruht und versucht zu entspannen. Ich bilde mir auch ein, dass es immer etwas genützt hat zwinker

LG, Andrea


  Re: TF nach 3 oder 5 Tagen? Krankschreibung?
no avatar
   Lucccy
schrieb am 08.02.2011 21:50
Hallo,

die hatte wohl einen schlechten Tag. Nicht ärgern, das ist sie nicht wert.

Krankschreibung handelt meine Kiwu recht flexibel, je nach körperlicher Verfassung und auch Job. Aber bis TF sollte doch auch kein Problem sein. Notfalls würde ich den Arzt am Tag der PU drum bitten, wenn es da Probleme geben sollte.

Gruß Lucccy


  Werbung
  Re: TF nach 3 oder 5 Tagen? Krankschreibung?
avatar    Ayse23
Status:
schrieb am 08.02.2011 21:58
Hallo NadNad,

lass dich nicht Ärgern streichel

Also ich war bei meiner ersten Icsi Arbeitslos und die warteschleife war ziemlich extrem gewesen traurig

Diesmal möchte ich 5 Tage Urlaub nehmen und dann weiter arbeiten bis um BT!

LG


  Re: TF nach 3 oder 5 Tagen? Krankschreibung?
no avatar
   fatcat
Status:
schrieb am 08.02.2011 22:16
Hallo NadNad
erst mal glückwusch zu so vielen Folis, das klingt ja vielversprechend...
ich hatte nach PU 7 EZ, 6 waren befruchtet und 2 haben sie gleich eingefroren. 4 kamen in Kultur und bis dahin wusst ich noch nix über Blastos, bin da auch sehr uninformiert reingegangen. Sollt PU+3 anrufen, wies aussieht, Labor meinte, alle 4 sind sehr gut, die können jetzt noch gar nicht entscheiden, welche sie nehmen und deshalb machen sie Blastos - und 2 haben es auch geschafft. Je mehr EZ du hast, desto eher kannst du auch Blastos zurücksetzen lassen, denn viele bleiben leider auf der Strecke (bei mir 50%). Ich musste das nicht entscheiden, das hat das Labor mit den FAs so entschieden, da musst du den Ärzten auch vertrauen können ... und jede KiWuKl handhabt das sicher etwas anders. Angeblich sind Blastos etwas aussichtsreicher, aber ich hab jetzt auch 1 KryoBlasto zurückbekommen und zittere in der WS und kann nur hoffen, dass es ein echter Kampfeisbär ist.
Ich würd die entscheidung auch bei der nächsten ICSI dem Labor überlassen, ich glaub, DA kann ich echt nicht mitreden...

Wegen krankschreibung: wollte nicht, hatte PU am Do und dann Fr frei .... bloß dann kam die ÜS und ich war sowieso krank wie die Seuche (deswegen haben die meine Blastos auch eingefroren). Insgesamt ist es so, dass du den PU-Tag selbst auf jeden Fall für dich haben solltest, selbst wenn alles gut geht...es ist ein operativer Eingriff und du musst dich etwas schonen. Ich halte nix vom krankschreiben auf Verdacht, wenns nicht geht egal weswegen, auch wegen Psyche, da gibt dir auch der Hausarzt nochmal eine Krankschreibung.

Ich wünsch dir alles gute, viele EZ und eine unkomplizierte PU OHNE ÜS !


  Re: TF nach 3 oder 5 Tagen? Krankschreibung?
no avatar
   NadNad82
Status:
schrieb am 09.02.2011 07:04
Vielen Dank für die Antworten! smile Hm, werde mich sicher für die Blastos entscheiden, wenn nach der PU am Freitag alles gut aussieht...
Und ich hoffe, dass mir eine ÜS tatsächlich erspart bleibt (sind ja recht viele Follis, weshalb die Wahrscheinlichkeit steigt, soweit ich weiß...oder??)... Naja, wir werden sehen, liegt ja alles nicht wirklich in unserer Hand :/

LG und einen schönen Tag euch allen,

Nadine


  Re: TF nach 3 oder 5 Tagen? Krankschreibung?
avatar    Danielle
schrieb am 09.02.2011 07:58
Hallo,

bei uns wird pauschal bis TF krank geschrieben - auf Wunsch auch länger.

Blastos haben nur Sinn, wenn sie selektiert werden - wenn Deine Klinik das nicht macht, würde ich es sein lassen.


  Re: TF nach 3 oder 5 Tagen? Krankschreibung?
no avatar
   NadNad82
Status:
schrieb am 09.02.2011 09:02
Was heißt denn selektieren? Die Ärztin meinte, sie würden dann mind. 6 weiter kultivieren und von denen, die es bis Tag 5 schaffen die 2 besten heraus suchen??


  Re: TF nach 3 oder 5 Tagen? Krankschreibung?
avatar    Danielle
schrieb am 09.02.2011 09:26
Das ist selektieren smile. Insofern würde ich das auf jeden Fall machen!


  Re: TF nach 3 oder 5 Tagen? Krankschreibung?
no avatar
   NadNad82
Status:
schrieb am 09.02.2011 10:09
  Re: TF nach 3 oder 5 Tagen? Krankschreibung?
no avatar
   Viktoria1
schrieb am 09.02.2011 13:36
Viel Glück und ich würde mich bis zum Transfer krankschreiben lassen. Meine Kiwu macht das von sich aus.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021