Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  zum zweiten Mal definitiv falsch positiver Clearblue Digital
no avatar
   Zion
Status:
schrieb am 07.02.2011 14:24
Ihr Lieben
... habe leider gerade mein " negativ" für den ersten Kryotransfer im Geschwisterchen-Versuch erhalten.
Da ich gestern mit dem hier immer wieder empfohlenen Clearblue Digital 25-er positiv getestet habe, bin ich jetzt doch ganz schön enttäuscht.
Ein normaler 25-er am Samstag war negativ, es kann also auch kein Predalon-Rest mehr da gewesen sein sein,auf das der Clearblue reagiert hat.

Vor ca. 8 Wochen hatte ich ebenfalls einen positiven Clearblue Digital Test , mit dem ich dann sofort zur FÄ bin - es war leider auch Fehlalarm.
Die FÄ hat aber auch ausgeschlossen, daß eine Krankheit vorliegt, durch die HcG produziert wird.
Korrekt angewendet habe ich die Tests auch.

Man, wenn man das Wort "schwanger" im Display liest, glaubt man das irgendwie sofort und deutet nichts hinein, wie bei den rosa Linien...( nicht da, zu schwach...)
schade, daß dem nicht so ist!
Und die Moral von der Geschicht: auch spät und teuer testen bringt nichts!

Grüße von
Zion


  Re: zum zweiten Mal definitiv falsch positiver Clearblue Digital
avatar    Chari
Status:
schrieb am 07.02.2011 14:39
streichel menno, das ist gemein ...
Wie weit bist du denn jetzt? Wann hattest du das letzte Mal Predalon gespritzt und wieviel?
Inoffiziell ist der CBdigi ein 5erTest ... also, der schlägt schon sehr früh an ... kann also evtl. doch sein, dass da noch ein Rest da war, der andere 25er hat nicht mehr reagert, der CBdigi dummerweise schon noch. Es hatte mal eine dort angerufen und nachgefragt gehabt ...
Habt ihr noch Eisbärchis? Dann für den nächsten Versuch und dass es diesmal positiv ausgeht.


  Re: zum zweiten Mal definitiv falsch positiver Clearblue Digital
no avatar
   nicole_
Status:
schrieb am 07.02.2011 14:39
Hallo Zion,

das Du einen negativen BT hast tut mir leid....streichel
Das Du 2 mal ein falschpositiv mit CB hattest macht mir richtig Angst!!! Ich habe zwei 10 er gemacht, die leicht positiv waren, und BT hat ein Hcg von 23 ergeben. Nun habe ich einen 25er CB Digital gemacht der auch positiv war. Habe mir dadurch Hoffnung gemacht das mein Hcg hoffentlich gestiegen ist...oh man...jetzt habe ich noch mehr schiss!!!
Hoffe das ich heute noch mein Ergebnis vom FA bekomme und nicht erst morgen... (FA hat eigentlich Urlaub!)


  Re: zum zweiten Mal definitiv falsch positiver Clearblue Digital
no avatar
   Ulrike78
Status:
schrieb am 07.02.2011 14:56
Ist es sicher, dass die Tests falsch positiv waren? Oder gab es vllt jedesmal einen frühen Abgang?


  Werbung
  Re: zum zweiten Mal definitiv falsch positiver Clearblue Digital
avatar    Noreia
Status:
schrieb am 07.02.2011 14:57
Hallo Zion!

Das ist wirklich fies! Ich bin total verwundert, ich dachte auch immer, ein SST zeigt niemals falsch positiv an allenfalls wird ein negativ später dann doch noch zum pos.
Kann es sein, dass du Mini-Fehlgeburten hattest? Dass sich erst eine Einnistung stattgefunden hat, aber dann der Embryo nicht weiter gewachsen ist?

alles Liebe,
Nori


  Re: zum zweiten Mal definitiv falsch positiver Clearblue Digital
no avatar
   Zion
Status:
schrieb am 07.02.2011 15:22
... ohh. vielen Dank für Euren schnellen Reaktionen!

Chari: wenn der CB Digi wirklich ein 5-er Test ist, könnte das die Erklärung sein!
Ich habe am Tag 9 nach der letzten Brevactid Spritze, TF plus 13 den Test gemacht.


Nicole: ... ich drück Dir die Daumen für ein gutes und auch schnelles Testergebnis, ich wollte Dich nicht verunsichern!!



Bei dem ersten falsch positiv habe ich den Test gemacht, weil mit tagelang übel war, was ich bisher nur aus meiner Schwangerschaft kannte.
Verrückt wie man ja mittlerweile ist, testet man dann ja, obwohl ich aller Vernunft nach garnicht hätte schwanger sein können.
Als die FÄ dann geschallt hat, hat sie einen sprungreifen Folikel entdeckt - vielleicht hat hier der Test dann auf LH angeschlagen??

Na ja , alles grübeln hilft nicht, sonst hätte jeder hier schon einen ganzen Stall voll Kinder...

Ganz lieben Dank für Eure Antworten
Zion


  Re: zum zweiten Mal definitiv falsch positiver Clearblue Digital
no avatar
   penny_lane
Status:
schrieb am 07.02.2011 15:26
ich habe auch gehört, dass der CB digital extrem sensibel sein soll. es kann also sowohl noch von der spritze sein als auch eine nicht richtig eingenistete eizelle, denn der blutwert ist ja dem im urin 2 tage vorraus bzw. urin 2 tage hinterher, es kann also sein, dass im blut schon kein HCG mehr ist, im urin aber immer noch. schließlich geht fast die hälfte aller befruchteten eizellen mit der mens wieder ab, der große nachteil an der frühen testerei, weil dann die freude erst groß ist und dann ist es vorbei.

ich hatte heute auch einen negativen test und die mens... toller tag. traurig


  Re: zum zweiten Mal definitiv falsch positiver Clearblue Digital
no avatar
   honey2911
Status:
schrieb am 08.02.2011 08:12
hallo und guten morgen,
jetzt weiss ich warum meiner auch immer positiv war. komischerweise haben die anderen mit der rosa linie
negativ angezeigt und der cb digi auch schwanger. man hofft und die hoffnung zerplatzt wie eine seifenblase


  Re: zum zweiten Mal definitiv falsch positiver Clearblue Digital
no avatar
   penny_lane
Status:
schrieb am 08.02.2011 13:04
aber genau aus dem grund verstehe ich diese pipitesterei vor dem bluttest nie, wenn man den einen bluttest machen soll. was meinen denn alle, warum der bluttest so "spät" ist? nämlich, weils dann sicherer ist, eben, dass die eizelle gut eingenistet ist und keine medikamente den test verfälschen. und das ist dann auch ein aktueller wert.
genauso ist die wahrscheinlichkeit für einen falsch negativen test auch hoch.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020