Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Decapeptyl Spritzen bis zur Punktion??
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 07.02.2011 10:45
Hallo!

Ich wollte zum einen kurz berichten, das es jetzt bei mir losgeht mit dem Spritzen für die Downregulierung. Morgen früh muss die erste Spritze rein in den Speck. Ich habe zwar keine Angest vor dem Spritzen, dafür aber vor den Nebenwirkungen. Ich weiß die Erfahrungswerte sind unterschiedlich, machen geht es gut und machen schlecht. Ich hoffe die Tage bis zum nächsten US am 18.02. gehen schnell vorbei.

Frage: Der Arzt meinte ich müsste diese Spritzen bis zur Punktion nehmen. Ich dachte die nimmt man bis die Regel kommt und dann steigt man um auf irgendein Stimulationsmedikament? Jetzt habe ich gehört das dieses Stimulationsmedikament mit hinzu kommt, aber Decapeptyl würde man spritzen bis zur Punktion. Ist das ausergewöhnlich oder normal?Ich hab ne Frage

Und dann meinte er noch durch den Bauspeck könnte man die Eierstöcke schlecht schallen. Das ist natürlich wichtig für die Punktion. Man könnte jetzt meinen ich wäre super dick, aber ich habe nur leichtes Übergewicht (79kg bei 1,65m). Lagert sich bei mir nun mal hauptsächlich an Bauch und Hüfte an.

Er meinte so könnte er mir auch kein nasenspray zur Downregulierung verschreiben und es blieben nur die Spritzen. Sind diese höher dosiert und erhält man dadurch mehr Follikel? Er ist ein super vorsichtiger Doc der sehr sanft stimuliert, er sprach von maximal 8 EZ, aber vielleicht will er nun mehr heranreifen lassen, damit er ausreichend viele punktieren kann? Evtl. geht er ja davon aus das er wegen der schlechten Sicht nicht alle erwischt? Ich hab ne Frage

Ich war nach dieser Info so verdattert, das ich nicht mehr danach gefragt habe ...

Danke für Euren Rat!!


  Re: Decapeptyl Spritzen bis zur Punktion??
no avatar
   *Jane*
schrieb am 07.02.2011 11:20
Man muss auch während der Stimulation downregulieren, sonst kommt es zu einem vorzeitigen Eisprung. Wenn man im Vorzyklus eine Depotspritze bekommt, muss man dann zwar nichts mehr spritzen, aber die Wirkung ist trotzdem vorhanden. Bei kleinen Deca-Spritzen muss man sich jeden Tag eine spritzen, bis zur Punktion. Das ist also völlig normal.

Warum das Nasenspray bei dir schlechter wirken soll als die Spritzen kann ich dir nicht beantworten, aber der Arzt hat da sicherlich Erfahrungswerte. Mit der Zahl der Follikel hat das nichts zu tun, sondern mit der Verhinderung eines vorzeitigen Eisprungs. Die Zahl der Follikel hängt von der Dosis des Stimulationsmedikaments und von deinen individuellen Voraussetzungen ab.

LG Jane

  Signatur   **************
ICSI positiv (Dez. 2003)
8 x ICSI negativ und 4 x Kryo negativ (Juli 2005 bis April 2010)
1 x H-ICSI negativ (Dez. 2008), 1 x H-Kryo negativ (Feb. 2009)
Plan B (Okt. 2010) - positiv



  Re: Decapeptyl Spritzen bis zur Punktion??
avatar    Stuw06
Status:
schrieb am 07.02.2011 13:50
ich habe beid er ersten ICSI das Nasenspray gehab t und nehme nun seid letzte Woche bei der 2ten Icsi auch decapeptyl.
Komme mit den Spritzen weitaus besser klar - als mit dem nasenspray- das Spray hatte blöde Nebenwirkungen smile
Worüber ich ein wenig schmunzeln musste war das der arzt was wegen deinem bauchspreck redete- also mein Doc nimmt den "direkten Eingang" und geht nicht über mein bauchspeck beim US.
ich habe dieselbe grösse und gleiche Gewicht wie du- aber das hat mein Arzt nicht von sich gegeben smile im gegenteil meine PU verlief sehr sehr gut ohne Probleme. Kann ja meine Bauchfalte links und rechts mit Klammern sich straff ziehen wenns stört smile
Jep die Spritze wird bis zur PU gegeben - wird dein arzt dir aber alles noch ganz genau sagen und aufschreiben- was wann wie wo nimmst.

Süss auch der Satz wegen der schlechten Sicht könnte er nicht alle erwischen- lass dich nicht verrückt machen- der wird schon alle finden und he nich ist gar nichts passiert- noch hast nicht stimuliert- der gute aRZT SOLL DICH MAL NICHT MEHR VERUNSICHERN ALS EH SCHON BIST:
Soll er am tag der PU schön das Licht anknipsen und die Augebn aufmachen dann findet er schon alle Eier.
Eure erste ICSI und dann sollte der Arzt ein wenig einfühlsamer sein anstatt Dich zu verängstigen smile

und wenn es 8 sind ist doch super - zuviele ist auch nicht gut - also mach dir nicht allzuviele Sorgen und opf . Wird schon alles gut gehen
Alles Gute


  Re: Decapeptyl Spritzen bis zur Punktion??
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 07.02.2011 16:15
Ne, der Doc schallt schon von "innen", aber auch da sitzt angeblich zu viel Speck. Er sagt es ist immer gut, wenn zwischen Gebährmutter und den Eierstocken nicht viel Abstand ist. Beim letzten Mal hat sein Kollege ca. 1cm gemessen und er meinte das wäre ok.

Ich weiß nicht ob der Abstand bei mir heute größer war, er konnte wie gesagt schlecht sehen, wenn er von innen schallt. Aber ich denke nach der Stimulation wird das besser sein. Bisher konnte ich bei den vielzähligen US immer sehr gut meine Eierstöcke sehen, keine Ahnung, heute habe ich in der Tat wenig sehen können. So mit der Zeit bekommt man ja einen Blick dafür.

Ja, das verunsichert einen schon. Wäre blöd, wenn es darum scheitern würde. Ich sehe mich schon aufwachen nach der Punktion und er sagt: "Zu viel Speck, ich kam nicht ran an die Eier, sie müssen erst 15kg abnehmen!"

Oh Gott, das ist eigentlich alles so furchtbar, das es nicht einfach so klappen kann ...




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020