Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Unterschied Gonal und Puregon?
no avatar
   julimey
schrieb am 06.02.2011 11:18
Hallo Mädels,

nach nun 9 Monaten GV nach Plan mit Gonal und davon lediglich 2x Auslösen mit Predalon, wechseln wir nun mal das Medi. Habe PCO und unter Gonal keine(n) Leitfollikel gebildet, sondern entweder gar nichts oder zu viele Follis. Ich möchte vor einer IVF gern noch etwas anderes ausprobieren.
Ich habe meinen Arzt auf die mir bekannten Medis angesprochen, also Menogon, Metformin und Puregon. Er meinte, dass ich höchstwahrscheinlich mit allen diesen Schwankungen unterliegen werde aber ein Versuch wäre es wert.
Er hat sich für Puregon unterschieden und zwar, weil man dieses etwas feiner dosieren kann als Gonal. Letztendlich ist es doch aber beides FSH, oder? Besteht nun überhaupt die Chance, dass sich etwas an meiner Situation ändert? Warum probiert er nicht z.B. Metformin? Habe bei Gonal immer abwechselnd 112,5 und 150 Einheiten gespritzt. Nun soll ich mit Puregon bei 100 IE anfangen. Ist das Vorsicht oder wirkt Puregon etwas stärker?

Danke für eure Antworten


2 mal bearbeitet. Zuletzt am 06.02.11 12:11 von julimey.


  Re: Unterschied Gonal und Puregon?
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 06.02.2011 12:02
Schau doch einfach mal im Theorieteil unter Medikamenten nach: [www.wunschkinder.net]
Metformin wird bei PCO gegeben und hat einen ganz anderen Wirkmechanismus als Hormone: [www.wunschkinder.net]


  Re: Unterschied Gonal und Puregon?
avatar    Nina_1978
Status:
schrieb am 06.02.2011 15:13
Hallo!
Metformin würde ich trotz Stimu auch bei PCO nehmen, weil es die EZ-Qualität verbessern soll.
Zu Deiner Gonal-/Puregon-Frage: Beides ist FSH, allerdings ist Gonal FSH-alpha und Puregon FSH-beta und
Puregon wirkt stärker. Man braucht meist weniger davon. Es gibt Fälle, wo bei bei manchen Frauen das eine besser wirkt als das andere.
Lg, Nina




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020