Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Endometritis: Entzündung der Gebärmutter verhindert Schwangerschaft neues Thema
   Eine Weihnachtsgeschichte: Was man jemandem in IVF-Behandlung NICHT sagen sollte
   Die Einnistungsspritze bei künstlicher Befruchtung: Was bringt sie?

  Kinderwunsch - Hormonstatus...
no avatar
   dietrichm
Status:
schrieb am 21.12.2010 12:50
hallo,
ich hab da mal eine frage - mein mann und ich wünschen uns ein kind, nun hab ich einen hormonstatus machen lassen mit folgendem ergebnis:

tsh 1.90
Testosteron 0.14
FSH 14.5
LH 10.7
E2 65.0
Prolaktin 8.3

erstellt wurde dieser status am 4. zyklustag. ich bin 36.
was bedeutet dieses ergebnis? fsh ist etwas erhöht - ist das dramatisch oder doch noch zu regeln?

lg miloo


  Re: Kinderwunsch - Hormonstatus...
avatar    Lectorix
Status:
schrieb am 22.12.2010 13:30
Liebe Miloo,
in der Tat, der FSH-Wert ist erhöht. Das kann darauf hindeuten, dass du vorzeitige Wechseljahre ansteuerst - muss aber nicht. Es gibt bei solchen Ergebnissen die Möglichkeit, genauere Befunde zu erheben, z.B. den AMH- und Inhibin-B-Wert.

Bist du denn bereits in einer Kinderwunschpraxis? Was wurde bisher bei euch versucht? Habt ihr bereits irgendwelche Behandlungen hinter euch?

  Signatur   Lieben Gruß,

Claudia

____________________________________________________________________________________________________
1. Runde: 4 ICSIs und 2 Kryos 2004-2006: 1 Schwangerschaft (leider FG in 10. SSW wg. Chromosomenfehler beim Kind)
2. Runde: 1. ICSI neg. (Juni 2007), 1. Kryo neg. (Oktober 2007), 2. ICSI positiv (Projekt Schmunzelhase - Kathi kommt am 06.12.08 gesund zur Welt)
3. Runde: Es läuft... smile Kryotransfer 18.11., Piptitest positiv am 30.11., Bluttest am 3.12. mit 1101 etwas schockierend..., aber es ist nur "eines" und kommt als Michael am 29.07.2014 gesund zur Welt




  Re: Kinderwunsch - Hormonstatus...
no avatar
   dietrichm
Status:
schrieb am 22.12.2010 14:24
mit so einem befund hab ich nun überhaupt nicht gerechnet...

die sache war die, dass mein mann eine vasektomie hatte, die er rückgängig machen ließ. an und für sich war die rückoperation erfolgreich, das erste spermiogramm zeigte 9 mio spermien, das zweite 14 mio. das heißt, bei ihm regeneriert sich langsam alles.

ich ließ einfach zur sicherheit einen hormonstatus machen, weil sich trotz der erfolgreichen refertilisierung meines mannes seit 8 monaten nichts tat. sonst habe ich mich bisher keiner behandlung unterzogen, weil ich ja davon ausging, bei mir sei alles "normal". lediglich folsäure und b12 nehm ich seit monaten ein. ich habe einen 13jährigen sohn und hatte vor 3 jahren eine abtreibung. wurde quasi bei jeder unverhüteten gelegenheit schwanger...

und jetzt so ein ergebnis - ich bin ziemlich fassungslos und auch traurig. schätze mal mit meinem befund und dem meines mannes gekoppelt, werden wir wohl keine chance haben.

vielleicht schauen wir nach weihnachten noch in die kinderwunschambulanz nach lainz, aber ob das überhaupt noch sinn macht, ist fraglich...

danke auf jeden fall für deine antwort!

lg miloo


  Re: Kinderwunsch - Hormonstatus...
avatar    Lectorix
Status:
schrieb am 22.12.2010 15:09
Na, das fänd ich wirklich sehr voreilig, schon mal den Kopf in den Sand zu stecken, bevor wirklich Fakten auf dem Tisch liegen. Wie gesagt, es sind weitere Untersuchungen notwendig, um die Relevanz des bisherigen Befunds wirklich besser einschätzen zu können. Dann wird man sehen, ob ihr auf natürlichem Weg eine Chance habt, insbesondere falls sich das Spermiogramm tatsächlich in den Normalbereich bewegt (wo es ja jetzt noch nicht ist, aktuell seid ihr von der Menge her eher im Bereich der künstlichen Befruchtung oder Insemination, je nach dem, wie beweglich die Jungs und Mädels sind). Und wenn das SG super geht, dann kann man sich immer noch überlegen, ob man dich unterstützend ein wenig anstimuliert - das muss ja nicht zwangsläufig auf künstliche Befruchtung gehen, aber auch das ist immer noch eine Option auch bei erhöhtem FSH-Wert... Am Ende der Fahnenstange seid ihr noch lang nicht - und noch lang nicht so sehr mit dem Rücken zur Wand wie zahlreiche andere Frauen hier im Forum.

  Signatur   Lieben Gruß,

Claudia

____________________________________________________________________________________________________
1. Runde: 4 ICSIs und 2 Kryos 2004-2006: 1 Schwangerschaft (leider FG in 10. SSW wg. Chromosomenfehler beim Kind)
2. Runde: 1. ICSI neg. (Juni 2007), 1. Kryo neg. (Oktober 2007), 2. ICSI positiv (Projekt Schmunzelhase - Kathi kommt am 06.12.08 gesund zur Welt)
3. Runde: Es läuft... smile Kryotransfer 18.11., Piptitest positiv am 30.11., Bluttest am 3.12. mit 1101 etwas schockierend..., aber es ist nur "eines" und kommt als Michael am 29.07.2014 gesund zur Welt




  Werbung
  Re: Kinderwunsch - Hormonstatus...
no avatar
   dietrichm
Status:
schrieb am 22.12.2010 15:49
danke für die aufbauenden worte!

wir werdens probieren, nur künstliche befruchtung wird für uns schon rein finanziell nicht infrage kommen. da mein mann eine vasektomie hatte würden wir keine zuschüsse bekommen und ein versuch (wo man ja nicht gleich davon ausgehen sollte, dass er funktioniert) kostet über 4000 euro...

hoffentlich gibts doch noch andere möglichkeiten. aber heut bin ich halt besonders negativ eingestellt....

lg miloo


  Re: Kinderwunsch - Hormonstatus...
avatar    Lectorix
Status:
schrieb am 22.12.2010 15:59
Ja, kann ich verstehen - insbesondere die Selbstzahlerproblematik verstehen sicherlich ein Drittel der Leserinnen hier im Forum zwinker Preise vergleichen lohnt sich, die Unterschiede zwischen den Praxen sind immens. Ebenso sieht's beim Bezug der Medikamente aus dem Ausland aus. Und naja, beruflich/finanziell klotzen, klotzen, klotzen - schwieriger für Leute, die noch was Kleines zu Hause haben (da häufig einfach keine Zeit für Nebenjob neben dem Voll- oder Teilzeitjob), leichter für die, wo das nicht so ist, aber für alle irgendwie machbar. Und wenn's halt nur ein Versuch alle 1 oder 2 Jahre ist.

  Signatur   Lieben Gruß,

Claudia

____________________________________________________________________________________________________
1. Runde: 4 ICSIs und 2 Kryos 2004-2006: 1 Schwangerschaft (leider FG in 10. SSW wg. Chromosomenfehler beim Kind)
2. Runde: 1. ICSI neg. (Juni 2007), 1. Kryo neg. (Oktober 2007), 2. ICSI positiv (Projekt Schmunzelhase - Kathi kommt am 06.12.08 gesund zur Welt)
3. Runde: Es läuft... smile Kryotransfer 18.11., Piptitest positiv am 30.11., Bluttest am 3.12. mit 1101 etwas schockierend..., aber es ist nur "eines" und kommt als Michael am 29.07.2014 gesund zur Welt






Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2022