Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Brauche mal eure Infos / Einschätzung, bitte :0)
no avatar
   Enya
Status:
schrieb am 06.07.2010 11:34
Hallo zusammen

Ich habe am 01. Juli meine drei Eisbären am 15. ZT im Spontanzyklus zurück bekommen. Lediglich der ES wurde am 28.06. ausgelöst, bevor die Bärchen am 29.06. aufgetaut wurden. Mein ES war rechts.

Seit zwei Tagen zieht es sehr in den Eierstöcken, links wie rechts. Meist aber links, wo gar kein ES war.
Da ich leider schon ein alter Kiwuhase bin und das letzte Mal rein Utrogest nur nach ner IUI 2002 nehmen musste, kenne ich die Auswirkungen von "nur" Utrogest nicht mehr, da ich danach nur noch mit IVF "konfrontiert" war, wo die Eierstöcke ja eh zwicken.

Kann Utro auch so ein Zwicken auslösen? Teilweise so fies, dass ich denke es liegt am Blinddarm, den hab ich aber nicht mehr....
Leide jetzt unter Zystenangst........Ohnmacht, obwohl die ja unbegründet ist. Aber was zwickt denn da links, kerlokiste? grüne Punkte

Vielleicht kennt das eine von euch.

VLG


  Re: Brauche mal eure Infos / Einschätzung, bitte :0)
avatar    MiniZicke1
Status:
schrieb am 06.07.2010 14:20
Hi,

ich hatte am 2.Juli Transfer von 2 Kryos. Ist bei mir auch ewig her - Progesteron ohne Stimu (ES-Zwacken). Daher hab ich ähnliche Gedanken wie du. Ich erzähl mal, wie es bei mir ist:

Mittwoch ES - ab da Progesteron - seitdem Mens-Gefühl
Freitag Transfer
Samstag und Sonntag starke Schmerzen im Unterleib - ganz anders als Mensgefühl
Montag morgen - Schmerzen erst weg. Dann nach dem Aufstehen (=Bewegung) - Schmerzen kamen wieder. Also Montag Sofatag eingeleg
Dienstag (heute) ist dann alles in Ordnung. Schmerzen sind weg trotz Bewegung.

Keine Ahnung was das war.


  Re: Brauche mal eure Infos / Einschätzung, bitte :0)
no avatar
   Enya
Status:
schrieb am 06.07.2010 14:52
Hi

Da sitzen wir ja in einem Boot :0)

Ich hatte am Sonntag und gestern beim "Gassi gehen" kurzzeitig richtig fieses Seitenstechen...dabei bin ich nur ein paar Schritte gegangen und ganz langsam.
Hm. Für irgendwelche Anzeichen ist es ja definitiv zu früh......Ich weiß nur, dass ich im April (als die zweite IVF geklappt hatte) einmal eine doofe Bewegung zur Seite gemacht habe und mir "gefühlt" die Gebärmutter gerissen ist.....ich habe so gejault. Danach konnte ich mich in der Hocke nicht mehr zur Seite drehen - war alles extrem empfindlich.
Mensbeschwerden hatte ich ca. 1 Woche nach Transfer und dachte schon: Super, das wars wieder.......

Vielleicht steigert das Progestron die Durchblutung des Unterbauches? Daher könnte das Zwicken kommen....
Leider kann ich online bei den Nebenwirkungen nur Unterleibskrämpfe finden und Krämpfe sind es nicht.

*grübel*

:0)

Mensch, 5 und 6 Zeller. Ist ja schön! Ich habe mich nicht getraut nach der Zellanzahl und der Qualität der drei Krümel zu fragen.
Dann drücke ich dir mal ganz fest die Däumchen! Blume

VLG


  Re: Brauche mal eure Infos / Einschätzung, bitte :0)
avatar    MiniZicke1
Status:
schrieb am 06.07.2010 19:21
Hab noch einen Nachtrag:

Als ich meinen Beitrag geschrieben habe, ging es mir ja wieder gut. Gegen späten Nachmittag fingen die Schmerzen wieder an.

Heute mittag habe ich wieder eine Progesteron-Depot-Spritze bekommen, wie auch schon am Freitag direkt nach Transfer. Ich würde jetzt mal behaupten, dass es bei mir von dieser Spritze kommt.

LG




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020