Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Metformindosis steigern wie am besten?
no avatar
   bertalotte
schrieb am 03.07.2010 14:33
Hallo ihr!
Hab schon mal bei bekannter PCO vor 3Jahren Metformin genommen 2000mg am Tag.
Ich weiß aber nicht mehr wie ich es gesteigert habe, so das man es am besten verträgt!
Mache aber momentan auch Stimmu m. Puregon.
Habe ich vielleicht mehr Chansen schwanger zu werden, wenn ich das
Metformin zusätzlich noch nehme?
Danke für eure Erfahrung und Antworten!!!
LG
Bertalotte


  Re: Metformindosis steigern wie am besten?
no avatar
   gabriele65197
Status:
schrieb am 03.07.2010 15:58
Liebe Bertalotte,

mir wurde es so erklärt: je 1-3 Wochen lang die selbe Dosis nehmen, erst eine, dann zwei dann drei. Und ganz wichtig, nach dem Essen (also zum Beispiel: 3 Wochen lang eine nach dem Fühstück, dann 3 Wochen lang eine Morgens und eine Abend, dann nach drei Wochen noch eine nach dem Mittagessen).

Über den Zusammenhang mit den Chancen auf eine Schwangerschaft kann ich Dir leider nichts sagen,

liebe Grüße,

Gabriele


  Re: Metformindosis steigern wie am besten?
no avatar
   bounty83
schrieb am 03.07.2010 20:08
Ich habe woechentlich gesteigert, mit der info wenn es mir schlecht geht, langsamer zu steigern.. hatte aber keine probleme daher war ich in der dritten woche bereits bei 3x 1. inzwischen nehme ich die tabletten auch nuechtern ohne mahlzeiten ein denn ich esse teilweise nur 2x taeglich.


  Re: Metformindosis steigern wie am besten?
avatar    warmaleinmuppet
Status:
schrieb am 03.07.2010 20:55
ich hab das metformin immer wöchentlich um eine halbe gesteigert. außerdem vertrag ich nur lactosefreies metformin.
die chancen schwanger zu werden und zu bleiben steigen halt, wenn sich der hormonspiegel normalisiert, was bei vielen eben unter metformin der fall ist. aber die chance schwanger zu werden steigt nur aufs "normale" niveau.


  Werbung
  Re: Metformindosis steigern wie am besten?
avatar    huesgini1976
Status:
schrieb am 03.07.2010 23:12
Wie ich es genau gesteigert habe, weiß ich nicht mehr so genau. Aber ich habs ziemlich chaotisch gemacht.
Ich kann dir nur sagen, dass sowohl meine KIWU-Praxis als auch mein normaler FA die Tagesdosis von 2000 mg
genau richtig finden. Du solltest also irgendwann wieder auf diese Menge kommen.

Mein Frauenarzt hat mir noch den Tipp gegeben, zusätzlich zum Metformin noch Agnus Castus (Mönchspfeffer) zu nehmen.
Das würde dann schöne Eisprünge machen....Weiß auch nicht...hau ich mir halt noch die Mönchspfeffer-Tablette rein.

Ich weiß nur von meinem alten FA, dass er eine Patientin hatte, die mit GonalF stimuliert hat. Es tat sich aber nicht viel bei
ihr und irgendwann war sie bei einer Elefantendosis angelangt. Dann kam der FA auf die Idee, ihr noch zusätzlich Metformin
zu geben. Die gute Frau hat es geschluckt und plötzlich wurde die Wirkung des Gonal-F total verstärkt. Ihre Eierstöcke arbeiteten
plötzlich wie wild auf Hochtouren. Sie hielt sich nicht an das Sexverbot des vom Ultraschall geschockten Arztes...und siehe da...Sie bekam
Vierlinge. Krasse Geschichte, oder?
Aber man sieht am Missgeschick meines alten FA`s (gehe da aus einigen Gründen lieber nicht mehr hin), dass Metformin schon die Fruchbarkeit
ziemlich ankurbeln kann.


  Re: Metformindosis steigern wie am besten?
avatar    juditha
schrieb am 04.07.2010 18:33
Ich nehme auch Metformin 2000mg und habe wöchentlich gesteigert. Erst eine halbe pro Tag, dann eine halbe morgens, eine halbe abends und ab der 3. Woche 1 morgens, 1 abends.


  Re: Metformindosis steigern wie am besten?
avatar    warmaleinmuppet
Status:
schrieb am 04.07.2010 19:02
die metforminmenge, die "passend" ist, hängt u.a. vom gewicht der frau ab. leichtere frauen benötigen weniger als schwerere.
soweit ich weiß, normalisiert es "nur" die fruchtbarkeit. mönchspfeffer kann auch kontraproduktiv wirken, daher würde ich erstmal eins von beidem ausprobieren. oder es mit dem eigenen arzt absprechen.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021