Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Probleme mit schwanger werden!
no avatar
   maja1984
schrieb am 02.07.2010 23:15
Hallo zusammen,
wir wünschen uns seit fast einem Jahr ein Baby. Bis jetzt hat es leider noch nicht geklappt. Zuerst hat man einen Bluttest gemacht. Mit den Hormonen sei alles in Ordnung. Danach hat mein Arzt hat mir Clomifen und Ethinylestradiol verschrieben. Zuerst 5 x 2 Clomifen und dann 5 x 2 Ethin... Ab dem 11 Tag habe ich dann den ClearBlue Ovulationstest verwendet. Leider sind die fruchtbaren Tage noch nicht gekommen. Heute hatte ich einen Termin zum Ultraschal (15. Zyklustag). Laut meinem Arzt hat sich gar nichts bei mir getan. Er meinte nach der Untersuchung nur, dass wir in eine Spezialklinik gehen sollen. Meine Frage nun: Kann es nicht sein, dass die fruchtbaren Tage noch später kommen? Mein Zyklus war vorher sehr unregelmäßig und meistens sind fast sechs Wochen vergangen bis die neue Periode wieder eingesetzt hat. Kennt jemand von euch dieses Problem???
Bis jetzt haben wir uns noch keine großen Sorgen gemacht, da ich beruflich total unter Druck stehe und einfach grad viel Stress bei der Arbeit hab. Aber nach dem heutigen Arztbesuch hab ich irgendwie die Hoffnung verloren.
Über eine Antwort würden wir uns freuen....


  Re: Probleme mit schwanger werden!
avatar    warmaleinmuppet
Status:
schrieb am 02.07.2010 23:25
wann wurden denn deine hormone untersucht? ZT 3-5? sonst sind die nicht wirklich aussagekräftig. ich würde einfach echt mal in die kiwu-klinik gehen und schauen, was die sagen oder raten. allerdings ist ein jahr wartezeit nicht unnormal und dein arzt hat schon extrem viel unternommen, vielleicht sogar zuviel, frag da mal die experten. alles gute!!


  Re: Probleme mit schwanger werden!
no avatar
   blauesTeufelchen
Status:
schrieb am 02.07.2010 23:29
das mit der periode klingt nach PCO-Syndrom . das bedeutet, dass einfach die eizellen nicht ranreifen und demnach auch nicht springen.
ich habe jetzt eine periode von fünf wochen, also auch nicht so viel kürzer wie du. nach zwei wochen sieht man allerdings schon, ob sich was getan hat. das heißt, dass sich die gebärmutterschleimhaut (war das der richtige begriff? ist schon spät :/) langsam aufbaut, so dass sich eine eizelle einnisten könnte. ich nehm mal an, dass dein arzt einfach gesehen hat, dass selbst das noch nicht passiert ist. besonders wenn ihr schon clomifen nehmt, ist das kein gutes zeichen. war bei mir genauso und nachdem ich keinen eisprung hatte, bin ich zur klinik geschickt worden..
mit pco ist es halt schwer, den eisprung zu bestimmen und entsprechend geschlechtsverkehr zu haben.

geh einfach mal zur klinik und lass sowohl dich als auch deinen mann untersuchen. mit ärztlicher hilfe hast du wie jede andere frau auch eine chance von 30% schwanger zu werden, nur vllt nicht jeden monat. aber erst mal kopf hoch!


  Re: Probleme mit schwanger werden!
no avatar
   JDaniela
schrieb am 03.07.2010 14:10
Hello!

Ich bin neu hier und dies ist mein erster Eintrag.

Vor ein paar Tagen war ich bei meinem neuen Gynäkologen, welche mir gesagt hat, dass ich wahrschienlich das PCO-Syndrom habe! Sie fragte wie das nicht früher endeckt wurde, leider war mein erster Gynäkolge ein großer Reinfall, er unternahm nichts gegen meine Beschwerden und unternahm nichts für meine Wünsche. Er meinte nur mein Kinderwunsch wäre verfrüht, weil ich 21 bin.

Meine Frage wäre nun:

Wer kennt sich mit diesem Syndrom aus?
Was bedeutet das für mein Kinderwunsch?

Vielen Dank in Voraus


smile


  Werbung
  Re: Probleme mit schwanger werden!
no avatar
   maja1984
schrieb am 03.07.2010 23:21
Vielen Dank für eure schnelle Antwort. Den Termin beim Kinderwunschzentrum haben wir schon. Aber leider erst Ende Juli. Bis dahin heißt es wohl warten. Trotzdem noch mal Danke. Maja




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020