Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  vorstellen
no avatar
   kruemel1985
schrieb am 02.07.2010 20:32
Hallo zusammen,

wollte mich mal vorstellen und zusammen mit anderen austauschen.
Ich bin Nina (24) und mein Freund Alex (30), wir aben seit 2 Jahren einen Kinderwunsch der bisher noch unerfüllt ist.....
Grund dafür ist dass ich PCOS habe also keinen regelmäßigen Zyklus und keinen Eisprung.
Nachdem ich letztes Jahr nur damit beschäftigt war zu warten das die Zyste an meinem Eierstock endlich weggeht bin ich dieses Jahr wieder aktiv dabei.
Vier Clomizyklen habe ich hinter mir mit mehr oder weniger Erfolg....2 mal kam auch ein schöner Follikel jedoch kam es nicht zur befruchtung.
Seit 2 Monaten sind wir jetzt in einer Kinderwunschklinik in Offenbach und fühlen uns da gut aufgehoben.
Momentan befinde ich mich im ersten Puregon Zyklus, habe mich zwei wochen lang gespritzt und am ende sind 2 Follikel herangereift, einer 15mm und der andere 19mm.
vor zwei Tagen habe ich den eisprung ausgelöst mit Ovitrelle.

so was mich natürlich brennend interessiert.

wenn 2 Follikel herangereift sind stehen die chancen doch super dass es zumindest einer schafft oder?
wie groß ist denn die Gefahr dass es Zwillinge werden könnten?
hat jemand auch efahrung mit puregon?

würde mich über antworten sehr freuen


  Re: vorstellen
avatar    warmaleinmuppet
Status:
schrieb am 02.07.2010 21:06
hi!
ich hab auch pcos. darf ich doof fragen, warum du nicht metformin bekommen hast? soweit ich weiß, ist das als off-label use inzwischen das erste mittel der wahl?
ich drücke dir fest die daumen, dass es bei euch bald klappt!!


  Re: vorstellen
no avatar
   kruemel1985
schrieb am 02.07.2010 21:11
Hi,

natürlich darfst du fragen.
Ich habe einen insulinresistenztest gemacht und der war negativ deswegen muss ich kein Metformin nehmen.
Echovist habe ich auch hinter mir, alles ok...
nun bin ich in der warteschleife.....am 16. wird der sst gemacht

wie lange übt ihr denn schon?
nimmst du auch medis??


  Re: vorstellen
avatar    warmaleinmuppet
Status:
schrieb am 02.07.2010 21:27
man muss für metformin nicht insulinresistent sein, es hat halt wohl nur die "nebenwirkung", dass es den hormonspiegel ausgleicht. ich hab auch keine resistenz, ich bin typ 1 diabetikerin smile
ich nehme jetzt wieder metformin, allerdings erst wieder relativ frisch, wir hibbeln auch erst seit juni/juli wieder für nummer 2. einmal hats schon mit metformin und zyklusmonitoring geklappt. ohne metformin habe ich nahezu endlose zyklen, selten ES und chaotische hormonwerte, unter metformin haben die sich dann nach einem halben jahr einnahme gebessert, also blutwerte normal, zyklen kürzer und eisprünge, im 4. normalen zyklus hat es dann geklappt, daher hoffen wir, dass es wieder klappt. clomi wollte ich nicht, jedenfalls zu dem zeitpunkt noch nicht, ich hoffe, auch diesmal ohne auszukommen. puregon hätte meine ärztin nicht gemacht, dafür hätten wir in die kiwu-klinik gesollt.
da ich einige kenne, die unter metformin schwanger geworden sind, wage ich vorsichtig zu hoffen, selbst, wenns wieder 2 jahre dauert.
ich drücke dir die daumen, dass es bei euch diesen zyklus geklappt hat!! hoffentlich kriegst du die 2 wochen gut rum!


  Werbung
  Re: vorstellen
avatar    motte79
Status:
schrieb am 02.07.2010 21:31
Hallöchen,

ich bin auch in OF in Behandlung zwinker
Bei wem bist Du denn? Bin soweit auch zufrieden, hab mich heute nur mal wieder tierisch über die "Damen" aufgeregt...

Viel Erfolg weiterhin
Motte.


  Re: vorstellen
no avatar
   Mimi87
schrieb am 02.07.2010 21:32
Hallo!!

ich hab auch PCO!

Ich hab auch 16 Tage lang Puregon gespritzt. die erten 7 Tage 150 iE dann 225 iE 7
Am dienstag haben sie 9 schöne eizellen entnommen
und 3 waren dann befruchtet.
Heute wurden mir zwei sehr schöne exemplare eingesetzt!

Ich war mit Puregon zufrieden.
Ich hab halt jetzt leider eine gewaltige Überstimu.

Wieviel musst du spritzen???

Liebe Grüße


  Re: vorstellen
no avatar
   kruemel1985
schrieb am 02.07.2010 21:36
ja das mit dem metformin hab ich auch schon gehört, aber in der kinderwunschpraxis haben die nichts dazu gesagt dass ich das nehmen soll also war das für mich kein thema mehr.
ich hoffe auch wirklich sehr dass es diesesmal endlich klappt.....das warten ist wirklich nicht einfach

dir drücke ich natürlich auch die daumen obwohl ich immer glaube wenn man einmal schwanger war dann klappt es auch ganz bestimmt wieder


  Re: vorstellen
avatar    warmaleinmuppet
Status:
schrieb am 02.07.2010 21:42
das sagen irgendwie total viele, dass es wieder klappt, wenn man schonmal schwanger war. aber leider gibts auch viele gegenbeispiele. trotzdem, ich hoffe auf ein zweites, bin aber sehr sehr dankbar, dass wir jetzt ein baby haben.
die wartezeit fühlt sich immer ewig an. wenn ich mir überlege, wieviele babys im freundeskreis in der 2-jährigen hibbelzeit von uns entstanden und geboren sind. das versetzt einem immer einen stich.
bei deinem freund ist aber alles okay?
hoffentlich ist euer glückszyklus dieser hier! bei uns war es auch nach exakt 2 jahren.


  Re: vorstellen
no avatar
   kruemel1985
schrieb am 02.07.2010 22:05
bei meinem freund ist alles ok.
die ärzte sind auch total zuversichtlich dass es klappt.
sind ja 2 schöne follikel da und ich habe die hoffnung dass es zumindest einer schaffen könnte....
hoffe ich werde nicht wieder enttäuscht....
unser kinderwunsch besteht jetzt auch seit exakt 2 jahren ^^ wäre ja witzig wenn das unser glückszyklus wäre

wann ist denn deine nmt?


  Re: vorstellen
avatar    warmaleinmuppet
Status:
schrieb am 02.07.2010 22:17
ich bin heute erst ZT 5, blute noch... mal sehen, letzten zyklus war der ES so um tag 20. ende des monats hab ich dann meinen gyn-termin, dann werden wir wohl wieder mit zyklusmonitoring starten bzw. erstmal hormonwerte abnehmen usw., ich hoffe jedenfalls, dass das kein endloszyklus wird.
prima, wenn mit deinem freund alles supi ist! ich drücke euch ganz fest die daumen, dass du positiv testen darfst!!!!
ich weiß, dass viele hier viel viel länger als 2 jahre basteln, trotzdem fühlen sich 2 jahre lang an, besonders, wenn im freundeskreis dann alle im ersten zyklus nach pillenende schwanger werden oder es sich zumindest so anfühlt. erst, seit bei uns alle wissen, dass es 2 jahre gedauert hat, erzählen auch andere, wie lang sie vergeblich dabei sind.


  Re: vorstellen
no avatar
   kruemel1985
schrieb am 02.07.2010 22:22
bei uns im freundeskreis ist es genauso, alle sind bereits schwanger oder haben ihre kinder schon bekommen. ich versuche mich immer für sie zu freuen doch im inneren bin ich todtraurig, und leider kann mich keiner so richtig verstehen der noch nie auf eine ss warten musste.
bin die sprüche auch irgendwann leid gewesen "wird schon " usw.....

hab mich dann auch etwas zurückgezogen da ich dass alles sonst nicht mehr schaffe


  Re: vorstellen
avatar    warmaleinmuppet
Status:
schrieb am 02.07.2010 22:30
ich kenn auch den spruch "sollen wir euch zeigen, wie's geht??". danke. super. wir waren auch umringt von den glücklichen pärchen, die die pille abgesetzt haben und sofort schwanger waren. nur wir haben vergeblich gehibbelt. allerdings sind inzwischen schon mehr paare im freundeskreis, die FG erleben mussten oder inzwischen auch 2 jahre vergeblich üben. da sind wir echt gut dran, dass es nach 2 jahren doch mit "nur" metformin und zyklusmonitoring geklappt hat und gut gegangen ist. ich hab irgendwann nicht mehr dran geglaubt, dass das noch was wird.
freuen konnte ich mich noch für die anderen, aber trotzdem tat es weh, weil man dann doch denkt, warum es bei allen klappt und bei einem selbst nicht. schatzi sagte auch immer, dass er sich so minderwertig fühlte zwischen den ganzen stolzen eltern.
wir haben auch freunde, bei denen es einfach nicht klappt, die kommen dann auch oft nicht, wenn nur eltern und schwangere kommen, ich kann es echt verstehen und wäre nie sauer, denen tut es zu weh, wenn bei ihnen wieder ein versuch vergeblich war.


  Re: vorstellen
no avatar
   kruemel1985
schrieb am 02.07.2010 22:35
es ist schwer den anderen zu erklären dass einem dass selbst zu sehr weh tut.....
deshalb geht es mir am besten wenn ich mir das eine weile mal nicht antue...
ich weiß genau bei unserem letzten gespräch mit einer freundin die gerade im 7. monat ist hat sie mir vom kinderzimmer erzählt und was sie alles gekauft haben usw
ich war danach so fertig dass man mich den ganzen abend vergessen konnte, mein freund konnte mich da auch nur mit mühe und not wieder aufmuntern.

mein freund geht die sache so an dass er es meidet über unseren KIWU zu reden damit er mir nicht weh tut, doch das ist manchmal genau das verkehrte was er da tut....

sag mal hattest du eigentlich schon ganz früh ss anzeichen???
ich habe seit dem es mega ziehen im unterleib und brustwarzen tun etwas weh, aber dass kann man sich ja auch alles einbilden....


  Re: vorstellen
avatar    warmaleinmuppet
Status:
schrieb am 02.07.2010 22:50
ich hatte keine klassischen anzeichen, was mir im nachhinein auffiel, ES+7 war ich arbeiten und eine kollegin rauchte im nachbarbüro, was ich sonst ignoriert hab. da war mir so flau, dass ich mehrfach die tür zugeknallt hab und irgendwann saß ich bei -10°c bei offenem fenster da, weil ichs nicht ertragen hab zwinker muss wohl die einnistung gewesen sein. ansonsten hab ich nur ab NMT nicht mehr gut geschlafen, war früh wach und dauernd müde. das "typische" wie übelkeit hatte ich nie, nur müdigkeit und ziehen im unterleib ab kurz vor NMT und leichte schmierblutung. sichere anzeichen gibts leider nie. aber wenn bei dir was anders ist als sonst, würd ich auch einfach mal hoffen

ertragen und mitfreunden konnte ich mich, weh tat es trotzdem, besonders eben, wenns bei anderen sofort problemlos klappt. die können sich eben dann nicht vorstellen, dass es bei anderen nicht so ist. dann die sprüche, vonwegen, wenn mans entspannt sieht, klappt das schon. nö. wir haben es 1,5 jahre "entspannt" versucht. geklappt hat es dann unter zyklusmonitoring und exakter eisprungkontrolle. da waren wir nicht entspannt.
wenn man kiwu hat, ist jeder monat lang, wenn der wieder vergeblich war.


  Re: vorstellen
no avatar
   kruemel1985
schrieb am 02.07.2010 22:55
da hast du recht, wenn der kiwu erstmal da ist kann man nicht mehr entspannen und nicht dran denken sowieso schon gar nicht mehr....
mit den anzeichen die ich habe kann ich mich auch total täuschen, hab ja erst vor zwei tagen den eisprung ausgelöst und vielleicht kommt das auch vom medikament....
hab ja den ersten zyklus mit puregon, und ich bin total happy dass es so gut verlaufen ist bisher...
streng genommen bin ich erst im 7. ÜZ da ich letztes jahr komplett aussetzten musste wegen der zyste, hab dann 1 jahr die pille weitergenommen, hat aber nichts gebracht musste sie dann operativ entfernen lassen...

ganz oft stell ich mir die frage ob jede frau irgendwann schwanger werden kann....sind ja auch viele dabei die aufgeben.....wie müssen die sich nur fühlen....ich würde das nicht ertragen da ich mir ein leben ohne kinder nicht vorstellen kann uns will...

würde auch adoption in betracht ziehen




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021