Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Bin heute ein wenig neben der Spur...
no avatar
   Claudinchen2005
schrieb am 24.06.2010 11:58
Hallo zusammen,

Mein Mann und ich sind wegen unseres Kinderwunsches in Behandlung in Düsseldorf bei Prof. Krüssel. Nach Ultraschall, Blutabnahme bei mir und Spermiogramm / Blutabnahme meines Mannes kam unser Doc dann zu dem Ergebnis das bei mir PCO vorliegt. Bei meinem Mann scheint soweit alles in Ordnung zu sein bzw. es bestehen nur leichte Einschränkungen die aber durch die hohe Anzahl der Spermien wieder ausgeglichen werden. Unser Doc hat uns Stimulierten GV empfohlen.

Uns ist natürlich erst mal ein riesen Stein vom Herzen gefallen das sich das alles "nicht so dramatisch" anhörte. Am 11.06 fing ich mit der Stimu an 50 Einheiten Puregon (hoffe ich schreib das Richtig) am 17.06 dann zum Ultraschall und Blutabnahme. Hier sah die Gebärmutterschleimhaut schon gut aus allerdings war bei den Folikeln noch kein "Kandidat". Einen tag später Freitag 18.06 dann Telefonat mit der Klinik, Puregon Dosis auf 75 Einheiten erhöt und Dienstag nächster Ultraschall / Blutabnahme Termin. Dienstag war mein Doc dann leider icht da also musste ich zu einer anderen Ärztin. Im Ultraschall zeigt sich dann im rechten Eierstock 3 ca. 1cm große Folikel den linken konnte sie nicht erkennen. Ich sollte noch einmal 50 Einheiten Spritzen und Mittwoch (gestern) anrufen. Gestern beim Telefonat sagte man mir dann das der Eisprung sich jetzt von alleine auslösen würde (also kein Spritze ect) und mir empfohlen würde Abends zwischen 22-23 Uhr GV zu haben. Heute morgen sollte ich dann um 07:30 wieder in die Klinik damit sie einen Abstrich nach dem GV machen konnten.

Heute Morgen war mein Doc wieder nicht da und ich war jetzt bei der 3ten Ärztin dort. Ich fragte natürlich nach wieso auf einmal der Eisprung gestern sein sollte weil doch Vorgestern beim Ultraschall noch gar nicht die Rede davon war. Sie meinte der LH hätte Dienstag bei 32 gelegen und der Eisprung war wahrscheinlich schon Dienstag. Der Verklehr gestern Abend war also wahrscheinlich schon zu spät ;(. jedenfalls hat sie den Abstrich gemacht und stellte dann unter dem Mikroskop fest das sich keine Spermie bewegte. Ob das jetzt an dem Sperma oder an eventuellen Antikörpern liegt konnte sie mir nicht beantworten. Sie sagte wir warten jetzt ab on ich meine Periode bekommen oder nicht und dann sollen wir am 09.06 zur Befundbesprechung zu unserem Doc damit der klären kann welche Therapie für uns die Richtige wäre.

Mir geistert jetzt natürlich die ganze Zeit dieser Satz im Kopf, da ich naiv wie ich bin der Meinung war wir befänden uns bereits in der Therapie! Auch das sich das gefundene Sperma nicht bewegt hat macht mir wirklich Magen Schmerzen. Ich bin jetzt auf der Arbeit und kann mich kaum konzentrieren…

Sorry für den langen Post aber ihr seit die einzigen neben meinem Mann denen ich sowas schrieben kann….

LG, Claudia


  Re: Bin heute ein wenig neben der Spur...
no avatar
   gabriele65197
Status:
schrieb am 24.06.2010 13:15
Hallo Claudia,

was Du bescheibst haben wir auch erlebt, leider. Die Nachricht "keine Spermien" hat uns wie ein Schlag getroffen. Uns wurde dann zu einer Insemination geraten- was dann auch sofort geklappt hat (leider war es eine Eileiterschwangerschaft, aber das hat andere Gründe). Und vielleicht hat es ja auch schon so geklappt, vielleicht waren die ganzen guten Spermien schon woanders beschäftigt zwinker

Ich weiß, es ist schwer, aber versuch, Dir nicht so viele Sorgen zu machen. Man wächst auch ein wenig in die ganze Sache hinein, und dieses Forum und die ganzen lieben Mädels (und Jungs) hier können einen wirklich auch sehr gut unterstützen.

Liebe Grüße und , dass es geklappt hat,

Gabriele


  Re: Bin heute ein wenig neben der Spur...
avatar    MiniZicke1
Status:
schrieb am 24.06.2010 13:22
Herzlich Willkommen erstmal!!

bei uns lief es damals ähnlich ab. Wir haben auch erst stimuliert und dann GV nach Plan. Wie bei dir wurden am nächsten Tag auch keine lebenden Spermien mehr gefunden.

Ich denke, mit Therapie meint dein Doc, dass er sich jetzt auch mit einschalten muss. Wenn die Spermien i.O. gewesen wären, hättet ihr einige Zyklen GV nach Plan mit Stimu machen können. Damals (keine Ahnung, wie es jetzt ist) hätte die GKV 6 solche Versuche bezahlt. Jetzt wirst du allerdings zur Inseminiation (IUI) übergehen müssen. Dabei werden die Spermien von deine Mann aufbereitet und in die Gebärmutter gesetzt.

Ob es jetzt an den Spermien oder an meinen Antikörpern lag, haben wir bisher auch nicht herausgefunden. Bei der 1. IVF waren die Spermien dann i.O., bei der 2. IVF kaum Befruchtung und alle Spermien am nächsten Tag tot. Aber ich habe auch erhöhte Killerzellen.

Vielleicht kannst du dich ja über die Behandlung schon mal ein wenig informieren. Dann kannst du in euerem Gespräch eventuell gezielte Fragen stellen.

LG




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021