Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Niedriger Prog. Trotzdem möglich schwanger zu sein?
no avatar
   mopsipupsi
Status:
schrieb am 23.06.2010 18:32
Hi Mädels,

bin kurz davor durchzudrehen. Bin noch in der WS und habe nächsten Dienstag BT. Mein Prog fällt seit PU stetig runter und ist jetzt nach ES+12 nur noch bei 8, obwohl ich Utrogest bekomme und Depotspritzen. Hatte jemand von Euch beim BT auch so einen niedrigen WErt? Mein Doc meinte, alles was unter 7 wäre, hätte wohl keine Einnistung stattgefunden. Ich hatte nach PU eine Überstimulation mit Wasser im Bauch. Die ist zwar zurückgegeangen, aber der dicke Bauch ist seit gestern wieder da. Und innen drin fühlt er sich so warm an. Kann ich noch Hoffnung haben oder ist schon alles vorbei??? traurig

LG MopsiPupsi


  Re: Niedriger Prog. Trotzdem möglich schwanger zu sein?
avatar    tonihase06
Status:
schrieb am 23.06.2010 20:00
Hallo du,



Leider kenn ich mich da nciht so aus - mein Prog-Wert liegt auch ohne Schwangerschaft schon bei 58 in der 2.ZH - aber ich hab mal gehört, dass man von außen zugegebenes Progesteron (also Utro und Spritzen) im Blut nicht so nachweisen kann, und das die niedrigen Werte manchmal in Wirklichkeit viel höher sind.

Wünsche dir sehr, dass dein Bauchgefühl dich nicht trügt und sich doch was schön festgebissen hat. Müsstest du nicht auch SB sonst haben, wenn der Progwert zu niedrig wäre? Ich hab ne Frage Quasi wie bei einer Gelbkörperschwäche?

hab hier auch schon Mädels gesehen, die positiven BT hatten und Prog bei 7 - was dann aber weiter hoch ging später.

ganz dolle für ein positiv - noch nciht den Kopf hängen lassen.
LG Tonihase


  Re: Niedriger Prog. Trotzdem möglich schwanger zu sein?
no avatar
   mopsipupsi
Status:
schrieb am 23.06.2010 20:12
Hm, also so weit ich das bei mir verfolgen konnte, hab ich immer mit ca 5 geblutet. Das gemeine finde ich ja, dass die Ärzte einem sagen, unter 7 hat sich nix festgebissen. Dabei hab ich hier auch schon anderes gelsen. Aber irgendwie fühle ich mich nicht so leer, wie bei den Negativs.

LG


  Re: Niedriger Prog. Trotzdem möglich schwanger zu sein?
avatar    Lectorix
Status:
schrieb am 23.06.2010 21:55
Na, dein Arzt hat doch gesagt, alles unter 7 hat keine Einnistung zwinker Du bist über 7, also kannst du noch hoffen, zumal deine Überstimulationsbeschwerden zunehmen. Solange du nicht blutest, ist es zumindest kein Zeichen eines handfesten Progesteronmangels. Also schön weiterhibbeln.

  Signatur   Lieben Gruß,

Claudia

____________________________________________________________________________________________________
1. Runde: 4 ICSIs und 2 Kryos 2004-2006: 1 Schwangerschaft (leider FG in 10. SSW wg. Chromosomenfehler beim Kind)
2. Runde: 1. ICSI neg. (Juni 2007), 1. Kryo neg. (Oktober 2007), 2. ICSI positiv (Projekt Schmunzelhase - Kathi kommt am 06.12.08 gesund zur Welt)
3. Runde: Es läuft... smile Kryotransfer 18.11., Piptitest positiv am 30.11., Bluttest am 3.12. mit 1101 etwas schockierend..., aber es ist nur "eines" und kommt als Michael am 29.07.2014 gesund zur Welt






Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020