Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Hallo
no avatar
   sabbel82
schrieb am 22.06.2010 18:18
Ich bin neu hier und suche Paare zum Austausch über Erfahrung und alles mögliche die wie wir einen unerfüllten Kinderwunsch haben. Seit nun 1 3/4 Jahr sind wir nun dabei. Und ich habe von Gyn die einen nur hinhalten und dumm reden wollen bis zur ersten negativen IUI jetzt einiges hinter mir. Da um mich rum alles und jeder schwanger wird, würde ich mich rießig freuen wenn ich jemanden zum reden hier finde. Denn außerhalb scheint außer mir wirklich niemand betroffen zu sein.
Im Moment schwanken meine Gefühle auch tagtäglich. Gestern z.B. habe ich nur geweint und heute bin ich sauer, warum passiert mir sowas. Warum ist es uns nicht gegönnt ein Baby auf die Welt zu bringen, es zu lieben und zu verwöhnen.

Mag jemand mit mir darüber reden sehr treurig


  Re: Hallo
avatar    motte79
Status:
schrieb am 22.06.2010 18:36
Liebe sabbel,

und ein herzliches Willkommen hier...
Hier bist Du mit Sicherheit sehr gut aufgehoben und findest immer einige offene Ohren!
Ich kann Dich super gut verstehen: ich hatte "anfangs" auch nen FA, der nur halbherzig dabei war und stets sagte "Geduld...". Ich bin seit Anfang ´10 in einer Kiwu, hatte im Mai meine 2. IUI die in einer Eileiterschwangerschaft endete und bin derzeit noch krankgeschrieben, eher seelisch als körperlich unfähig zu arbeiten...
Ich habe heute erstmalig den Weg zu einer Familientherapeutin gewagt und führte ein sehr gutes Gespräch. Nun habe ich mir vorgenommen, die Zeit des nicht Arbeitens zu nutzen, um vieles, was in den letzten Tagen, Wochen, Monaten ... war, aufzuarbeiten.
Es ist sehr, sehr kräftezehrend, diese Zeit der Kinderwunschtherapie...und das merkst Du jetzt gerade auch. Mir tut der Austausch hier sehr gut,denn man weiss, man ist nicht allein!
Ich wünsche Dir ganz viel Kraft für den weiteren Weg!
Motte


  Re: Hallo
avatar    Tara75
schrieb am 22.06.2010 18:46
Hallo Sabbel,

herzlich willkommen hier bei uns im Forum winkewinke

Wir sind seit November 2009 in der KiWuKl und haben auch schon so einige Hoch's und Tief's hinter uns gebracht. Es ist so hilfreich die Mädels hier zu haben und Du findest immer ein offenes Ohr. Du bekommst auf jede Frage eine Antwort und kannst einfach mal dein Herz ausschütten (ohne irgendjemand auf die Nerven zu gehen).

LG
Tara


  Re: Hallo
avatar    Ayse23
Status:
schrieb am 22.06.2010 18:46
Hallo sabbel,

Herrlich willkommen hier bei uns im Forum


  Werbung
  Re: Hallo
no avatar
   sabbel82
schrieb am 22.06.2010 18:47
Hallo motte79

Ich freue mich rießig über deine Antwort. Wir sind seit 03/10 im Kiwuze. Fühlen uns auch gut aufgehoben. Aber trotzallem...ich bin ein seelisches ein Wrack. Mein Mann steht mir zwar bei aber er weiß je selber das er nur einen minimalen Bruchteil mitbekommt da ich diejenige bin die die ganzen Medis nehmen muss und ständig zum US muss. Was mich auch total fertig macht ist das ich jeden Monat fast komplett leiden muss, da ich kurz nach dem ES bereits Unterleibschmerzen bekomme und sich mein ganzer Körper äußert. Bis dann weit über 2 Wochen die blöde Mens dann kommt wird es immer schlimmer und wenn es dann soweit ist kann ich kaum laufen. Ich habe echt das Gefühl da steckt mehr dahinter als das was der Doc meint und bin schwer am überlegen ob ich mir direkt eine Eileiterdurchgängigkeit prüfen lasse. Soll sehr unangenehm sein aber ich nehme alles auf mich.
Ich glaube ich muss auch lernen meine Gefühle zumindest nach außen in den Griff zu bekommen da ich diese mitleidigen Blicke nicht mehr ertragen kann.


  Re: Hallo
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 22.06.2010 20:24
Liebe Sabbel,

auch ich habe mich hier vor ein paar Tagen angemeldet, um auf Gleichgesinnte zu stoßen. Und ich denke hier sind wir richtig. In meinem Umfeld sind bereits alle Eltern - bis auf wenige männliche Singelausnahmen -. Ja, das tut oft weh. Besonders wenn dann so Sprüche kommen wie: Na ein Leben ohne Kinder ist doch nicht lebenswert...

Hatte gerade das Thema mit meinem Liebsten, weil der nicht versteht, wie man sich in einem Forum deswegen anmelden kann. Aber mit wem - habe ich gefragt - soll ich mich denn sonst austauschen?! In unserem Bekannten- u. Freundeskreis gibt es NIEMANDEN in dieser Situation. Nur wenn man selber in der Situation steckt, weiß man was das bedeutet und kann die Gefühle und Gedanken nachvollziehen.

Zum Thema Eileiterdurchgängigkeit: Also ich hatte eine Bauchspiegelung, wo das geprüft wurde und das fand ich gar nicht schlimm! Und ich bin ein Superweichei! Also keine Angst, das ist halb so wild. Ich hatte danach Unterleibschmerzen, als wenn ich meine Regel hätte und dann Rückenschmerzen und das wars auch schon.

Liebe Grüße aus Berlin


  Re: Hallo
avatar    motte79
Status:
schrieb am 22.06.2010 21:04
Hallo sabbel,

also, ich finde es ganz wichtig, die Durchgängigkeit der Eileiter zu testen...ich hatte Anfang dieses Jahres eine Echovistuntersuchung, die zwar nicht angenehm, aber aushaltbar war. Ausserdem ist das ne Sache von 5 Minuten. Ich zweifel die Untersuchung allerdings ein wenig an, da sie keine riesige Aussagekraft hat. Man jagt Kontrastmittel durch die EL und kann lediglich sagen "frei oder nicht frei". Man kann nicht ausmachen, warum es vielleicht nicht frei ist.
Ausserdem hatte ich trotzdem, obwohl meine EL frei sein sollen, eine Eileiterschwangerschaft.
Wir sind nun am überlegen, ob ich mich nochmal einer Bauchspiegelung unterziehen lassen will, um die EL genauer testen zu können. Aber da wir wohl eh zur IVF übergehen werden, lasse ich es wohl nicht mehr machen.
Lieben Gruß.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020