Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Schmerzen im Bein, laufend leicht Blutung vor nächster ICSI, brauche Rat!
no avatar
   sunnysunny
schrieb am 21.06.2010 23:18
Hallo Mädels,

ich bin bisher auch eine der vielen stillen Leserinnen gewesen. Dass es dieses Forum gibt ist toll.
Ich versuche meine Geschichte so kurz wie möglich zu halten. Zunächst kurz zu meiner Person:
Bin 37 Jahre alt, Kinderwunsch seit 2007. Bei der 2. ICSI (2009) hatten wir ein positiv. Leider, leider verlor ich unser Baby in der 21.+ Woche.
Ausschabung folgte, Ärzte konnten nicht sagen warum. Seither hatte ich 1 Kryo, 1 Frischversuch. Leider beide negativ. TCM Behandlung ca. 4 Monate.
Seit Ende 2009 hat mein Zyklus sich verändert. Nach dem Spätabort hatte ich prompt nach 30 Tagen meine Mens. Diese war dann auch bis zum 1. Kryo Versuch regelmäßig.
Nach dem Kryo verkürzte sich diese auf 24-26 Tage. Zudem kamen nun auch Schmerzen im linken Bein. Zunächst nahm ich an, daß ich was mit der Hüfte oder Rücken habe.
Der Schmerz sitzt in der linken Leiste und unter der linken Pofalte (sorry) und ist ziemlich fies (manchmal fühlte es sich an, wie starkes brennen). Orthopäde konnte nichts feststellen. Mein Kiwuärztin hat Ultraschall gemacht, alles unauffällig.
Im Mai-Zyklus hatte ich starken Ausfluss mit Schmierblutung. Hatte in diesem Zyklus auch keinen Eisprung (laut BT) aber eine Zyste. Nun musste ich 14 Tage die Microgyn nehmen und das Synarela.
Meine Mens war nach nur 4 Tagen vorbei. Sonst immer 6-7 Tage lang. Zyste ist weg aber die Schmierblutung die ich im Mai hatte zieht sich nun nach der Mens weiter fort. Meine Ärztin sagte nur das ca. 30% aller Frauen dies hätten.
Ich habe so meine Bedenken. Es ist keine starke Blutung, aber ohne Slipeinlage geht nichts. Wir stehen vor dem nächsten ICSI Versuch und ich weiss nicht wie es weitergehen soll bzw. was ich tun soll/kann.

- Hatte jemand ähnliches ? Schmerzen im Bein ?
- Blutung die nie richtig aufhören ?
- Kennt jemand das Gynokologium Altonaer Str. und welche Erfahrungen habt ihr gemacht ?

Fragen über Fragen. Sorry das es so lang wurde...

liebe Grüße
Sunny


  Re: Schmerzen im Bein, laufend leicht Blutung vor nächster ICSI, brauche Rat!
avatar    Storch75
Status:
schrieb am 22.06.2010 10:44
Hallo Sunny,

Du hast auch schon eine lange Kiwu Geschichte. Der Verlust eines Baby's in der 21. Woche ist wirklich hart, es tut mir leid und wünsche Dir eine komplikationslose Schwangerschaft.
leider kann ich Dir nur bedingt helfen.
Microgynon ist doch eine Pille, nicht wahr? Hast du die Schmierblutungen seit Einnahme der Pille? Schmierblutungen können Nebenwirkungen der Pille sein. Zu den Schmerzen kann ich Dir leider nichts sagen.

Liebe Grüße
Storch


  Re: Schmerzen im Bein, laufend leicht Blutung vor nächster ICSI, brauche Rat!
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 22.06.2010 11:26
Hallo,

ich würde unbedingt - nach einer Todgeburt und bei den Beschwerden - eine Untersuchung der Blutgerinnung machen - nicht, dass Du eine Thrombose im Leistenbereich hast/hattest! Ein Kind, das aufgrund mangelnder Durchblutung - wegen Mikrothrombosen in der Plazenta - quasi verhungert, stirbt leider traurig
Diese Blutgerinnungsstörungen können auch Grund für mangelnde Einnistungen sein.

Ich hatte 3 FG deswegen, kaum wurde es getestet und behandelt, wurde und blieb ich schwanger...


  Re: Schmerzen im Bein, laufend leicht Blutung vor nächster ICSI, brauche Rat!
avatar    tonihase06
Status:
schrieb am 22.06.2010 12:17
HI,

das war auch meine erste Idee bei den beschriebenen Schmerzen - evtl. ne Thrombose im Bein? Geh schnell zum Arzt oder in die Klinik und sprich sie direkt auf deinen Verdacht an - stimme Greta zu wegen der Totgeburt in Bezug auf Gerinnungsstörung.

dass sich das bald zum Guten klärt.

LG Tonihase

Wegen des SB kann ich dir leider nichts sagen, das kenne ich gar nicht.


  Werbung
  Re: Schmerzen im Bein, laufend leicht Blutung vor nächster ICSI, brauche Rat!
no avatar
   sunnysunny
schrieb am 22.06.2010 20:09
Hallo Greta S,
zunächst vielen Dank für die Antworten. Ich bin gleich nach dem SA auf Gerinnungsstörung von meiner FÄ getestet worden, nichts gefunden.
Dieses Jahr Immunologietest in Kiel, ohne Befund. Trotzdem werde ich das mit der Thrombose in Angriff nehmen. Mal doof nachgefragt: zu welchem Arzt geht man damit ?

Oh man, als ob man psychisch nicht schon genug zu tun hätte....

Auch ToniHase und Storch vielen Dank für die Antworten.
Ihr habt auch schon so viel mitgemacht!!

Ganz liebe Grüsse

sunny




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021