Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Kann man durch die Einnahme von Clomifen schwanger werden??
no avatar
   melie76
schrieb am 19.06.2010 07:55
Hallo,

ich bin neu hier.......

Mein Mann und ich versuchen seit über 1 1/2 Jahren ein Baby zu bekommen. Ich habe bereits zwei Kinder aus erster Ehe und nun möchten wir noch ein gemeinsames Kind haben.

Wir haben auch schon recht viel versucht. Erst vor kurzem hatte ich eine Eileiterüberprüfung per Ultraschallkontrastmittel (Echovist) und auch meine Blutwerte (Hormone, Schilddrüse) sowie sein Sperma wurden untersucht. Es war alles in Ordnung.

Als nächstes steht nun die Behandlung mit Clomifen an, also besser gesagt ab Montag. Ich frage nun, bringt das was. Gibt es wirklich Frauen, die mit Hilfe von Clomifen schwanger geworden sind. Ich hab auch gelesen, das man dies nicht länger als ein 1/2 Jahr einnehmen sollte, weil dann die Wahrscheinlichkeit einer Schwangerschaft sinkt. Kann mir jemand von seinen Erfahrungen berichten. Ich würde mich sehr darüber freuen......

Danke schon einmal

melie76


  Re: Kann man durch die Einnahme von Clomifen schwanger werden??
no avatar
   pünktchen_1971
schrieb am 19.06.2010 08:44
hi melie,
erstmal herzlich wilkommen. ich persönlich weiss von einigen fällen, die mit hilfe von clomifen schwanger wurden.
hier im forum sind die meisten jedoch auf "härtere mittel" angewiesen und haben häufig noch kein kind.
stell deine frage am besten zusätzlich nochmal im schwangerenforum, ich denke da dürftest du mehr antworten bekommen.

ich drücke dir ganz fest die daumen. wenn bei euch alles okay ist, ist clomi sicher eine gute chance.


  Re: Kann man durch die Einnahme von Clomifen schwanger werden??
no avatar
   Frieda2
schrieb am 19.06.2010 09:47
Durch Clomifen kann man "gezielter" schwanger werden, wenn es vom FA kontrolliert wird.
Man soll es nur ein halbes Jahr so probieren, da dann die Wahrscheinlichkeit sinkt, dass es mit Clomifen klappt. Das heißt aber nicht, dass es dann schädlich wäre sondern dass man eher noch andere Wege probieren muss.


  Re: Kann man durch die Einnahme von Clomifen schwanger werden??
no avatar
   Emma08
schrieb am 19.06.2010 10:37
Durch Clomifen wird, wie bei den anderen Medikamenten auch, die Reifung von mehreren Eizellen angeregt. Ich habe das genommen bevor wir das erste Mal bei der KiWu-Praxis waren und ich hatte 6 Eizellen durch Clomifen (bin Low-Responder und das war für mich richtig viel). Leider wurde dann festgestellt, das die Spermienqualität meines Mannes sehr schlecht ist...da helfen dann auch viele Eizellen nicht!
Aber wenn bei Euch alles i.O. ist, lohnt sich der Versuch! Lass nur regelmäßig bei FA kontrollieren wie weit die Follikel sind und wieviele! Als unser Arzt die 6 Follis bei mir gesehen hat, haben wir Sexverbot bekommen Nein (da wussten wir noch nichts von den schlechten Spermien)!
Alles Gute
Emma


  Werbung
  Re: Kann man durch die Einnahme von Clomifen schwanger werden??
no avatar
   lebenslicht
schrieb am 19.06.2010 12:44
ich wurde 3 mal durch clomifen schwanger. das erste mal 2006 (leider eine Fehlgeburt), 2007 und 2010. Hat jeweils im 3. Clomi-zyklus geklappt. An Nebenwirkungen hatte ich nur Hitzewallungen.

lg
lebenslicht


  Re: Kann man durch die Einnahme von Clomifen schwanger werden??
avatar    NFP-Queen
schrieb am 20.06.2010 14:46
Hallo,

Clomifen dient der Stimulation und unterstützt beim schwanger werden. Beachtet werden muss allerdings, dass die Entstehung einer Mehrlingsschwangerschaft dadurch begünstigt wird.
Was tust Du sonst noch zur Unterstützung und wie ermittelst Du Deine fruchtbaren Tage? Hier empfiehlt parallel zur Clomifen-Einnahme die NFP-Methode oder die Anwendung eines Kinderwunsch-Computer wie z.B. dem cyclotest baby s. www.kinderwunsch-cyclotest.de um die fruchtbaren Tage und den Eisprung auf Basis der persönlichen Zyklusdaten zu ermitteln.

Good luck winkewinke




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020