Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  TF+8, starke Schmerzen
no avatar
   aeris2k
Status:
schrieb am 16.06.2010 14:06
hallo zusammen,

ich muss gestehen, dass ich zwar schon lange angemeldet bin und fast täglich hier lese, mich aber bisher praktisch nie zu wort gemeldet habe...

stehe heute 8 tage nach transfer von einer kryo-blastozyste (wir hatten 5 kryos, leider ist nur diese eine wieder aufgewacht)

seit gestern abend habe ich starke schmerzen im rücken (strahlen nicht in den UL). irgendwie erinnert mich das ganze an die ersten wehen die ich vor 6 jahren bei meinem sohn hatte?! sind also keine richtigen mens-schmerzen. dazu sagen sollte ich wahrscheinlich das ich bis jetzt noch NIE rückenprobleme gehabt habe, d.h das meine probleme daher kommen schließ ich fast aus.

ich nehme 3x2 utrogest und 3x1 klimapr (estradiol 2mg) vaginal.
gleiches auch schon bei meinen vohrigen 3 ICSIs (alle negativ), aber solche schmerzen hatte ich noch nie.

hat jemand von euch schonmal etwas ähnliches mitgemacht? können die NW von utrogest od. klimapur wirklich sooo stark sein bzw. 3 mal fast gar nicht und dann auf einmal so ausgeprägt auftreten?

ich habe in meiner kiwu-klinik angerufen. "das müssen sie aushalten, solange sie keine starke blutung bekomen ist alles OK"...
ganz zufrieden bin ich mit dieser aussage nicht traurig
BT wollen sie übrigens auch keinen machen, ich sollt TF+18 einen pipi-test machen und danach anrufen um das ergebnis zu "verkünden". bei diesem vorgehen fühl ich mich zusätzlich noch unwohl.... die reinste folter.


  Re: TF+8, starke Schmerzen
avatar    Hasipuffer0204
Status:
schrieb am 16.06.2010 14:46
In der Warteschleife treten die wunderlichsten körperlichen Zeichen auf, die allerdings wirklich in keinster Weise interpretiert werden können...weder in die eine noch die andere Richtung.

Wenn die Schmerzen aber wirklich stark im Rücken sind, können die ja tatsächlich eine andere Ursache haben (verhoben, Zug bekommen etc.)...dann solltest Du Deinen Allg. Arzt konsultieren.

Warteschleife ist soooo dooof...das erfahre ich grade am eigenen Leib...aber da müssen wir alle durch. Ich drücke Dir die Daumen für einen positiven Test (übrigens...bei TF+18 sollte der Urintest wirklich zuverlässig sein...siehs positiv...Deine Praxis will Dir die Kosten für den BT "sparen"




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021