Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  neue ICSI trotz noch vorhandener Kryos - verrückt?
no avatar
   Lalie
schrieb am 14.06.2010 20:47
Liebe Mädels

Bin gerade am Warten, dass meine Zyste verschwindet und wir nach dem 1. erfolglosen ICSI-Versuch (nach Frischtransfer) mit dem Kryotransfer weiterfahren können (nur 2 Kryos vorhanden). Plan wäre gewesen, dass wir bei einem erneuten negativen Ergebnis womöglich noch diesen Herbst/Winter die 2. ICSI machen lassen. Jetzt sieht der Plan wegen der Zyste ein bisschen knapp aus und zudem hat mein Liebster noch angekündigt, dass er "irgendwann" (genauer Termin noch einige Zeit unbekannt, wie schön) diesen Winter oder anfangs nächstes Jahr 4-8 Wochen im Ausland arbeiten sollte.... Wäre es eine sehr verrückte Idee, nach dem Verschwinden der Zyste die zwei Kryos mal noch schlafen zu lassen und halt schon eine neue ICSI auf Vorrat machen zu lassen? Dann hätte mein Mann bei der Planung seines Aufenthaltes etwas mehr Flexibilität und ich muss mich im Hinblick auf nächstes Jahr nicht schon verrückt machen (dazu habe ich grosses Talent...). Bin zwar "erst" knapp 36, aber die Aussicht mit der KiWu noch einige Jahre weiterzumachen, weil man wegen beruflichen Engpässen immer wieder ein paar Wochen verliert, macht mich ganz verrückt...

Vielen Dank für Euren Rat und Kommentare und liebe Grüsse!

Lalie


  Re: neue ICSI trotz noch vorhandener Kryos - verrückt?
avatar    chilka
Status:
schrieb am 14.06.2010 21:04
ich glaube erstmal das man an jede behandlung mit der hoffnung und dem glauben an ein positiv geben sollte !!
bei dir liest es sich so wie wenn die kryos eh nicht klappen und du deswegen vorher nochmal ne ICSI machst um noch mehr kryos zu sammeln...
oder du glaubst das du noch ewig viele versuche brauchst...
nur mut, es kann schon beim nächsten klappen
ob das nun die kryos sind oder ein erneuter frischversuch - das müsst ihr entscheiden...


  Re: neue ICSI trotz noch vorhandener Kryos - verrückt?
avatar    Lectorix
Status:
schrieb am 14.06.2010 21:08
Liebe Lalie,
als verrückt würde ich es nicht bezeichnen. Aber es ist einfach nicht sinnvoll. Man friert überzählige Eizellen ein, um sie zu benutzen und sich dadurch eben im Fall eines Treffers das Geld für einen frischen Versuch sowie den Stress und die Nebenwirkungen, die damit verbunden sind, einfach sparen kann. Ich verstehe die Sache mit der Zeitplanung, bei uns sieht das nicht anders aus, andererseits wurde mein Mann wegen der Punktion auch schon mal für einen Tag aus Köln, wo er in einem Projekt war, eingeflogen, weil's terminlich nicht anders ging zwinker Aber es spricht nichts dagegen, beide Versuche noch dieses Jahr zu machen, denn es ist erst Mitte Juni und ein Kryoversuch geht flink. Wenn der wirklich schief gehen sollte ,habt ihr allemal noch Zeit für einen frischen Versuch. Bei mir haben bei Zysten übrigens 1-2 Pillenzyklen Wunder gewirkt smile

  Signatur   Lieben Gruß,

Claudia

____________________________________________________________________________________________________
1. Runde: 4 ICSIs und 2 Kryos 2004-2006: 1 Schwangerschaft (leider FG in 10. SSW wg. Chromosomenfehler beim Kind)
2. Runde: 1. ICSI neg. (Juni 2007), 1. Kryo neg. (Oktober 2007), 2. ICSI positiv (Projekt Schmunzelhase - Kathi kommt am 06.12.08 gesund zur Welt)
3. Runde: Es läuft... smile Kryotransfer 18.11., Piptitest positiv am 30.11., Bluttest am 3.12. mit 1101 etwas schockierend..., aber es ist nur "eines" und kommt als Michael am 29.07.2014 gesund zur Welt




  Re: neue ICSI trotz noch vorhandener Kryos - verrückt?
avatar    zimtschnecke
schrieb am 14.06.2010 21:10
Finde ich gar nicht verrückt. Ich habe auch vor nochmal eine ICSI zu machen bevor die Kryos aufgebraucht sind - auch wenn ich die ganze Sache gar nicht gut vertragen habe.

Ich fühle mich einfach besser wenn ich weiß ich habe noch Vorräte . Mein Gedanke ist da mehr das fortschreitende Alter: je jünger bei Eizellentnahme, desto geringer ist das Risiko für Chromosomenstörungen beim Kind und damit insgesamt auch die erfolgsrate für die ICSI besser (naja zumindest für die Statistik). Die Kryos laufen einem ja nicht weg. ob man sie jetzt nimmt oder später. KAnn ja auch sein, dass man noch Geschwister möchte....

Viel Glück!

Zimtschnecke


  Werbung
  Re: neue ICSI trotz noch vorhandener Kryos - verrückt?
no avatar
   riddle
schrieb am 14.06.2010 21:27
Lalie,
also ich kann dich gut verstehen. Man hat irgendwie immer das Gefühl, dass einem die Zeit wegrennt. Und dann kommt da einem schon der Gedanke: Was man hat, das hat man.
Ich glaube, bei mir wäre das eine finanzielle Überlegung.... Ist ja immer sehr kostspielig... Und drei Versuche, die die KK übernimmt sind schnell gemacht!!!
LG riddle


  Re: neue ICSI trotz noch vorhandener Kryos - verrückt?
no avatar
   Lalie
schrieb am 14.06.2010 21:36
Ihr seid echt lieb mit Euren schnellen Antworten! Das berührt mich bei diesem Forum immer wieder, wie schnell und unbürokratisch man Unterstützung und Aufmunterung kriegt (beim Arzt wartet man bei Nicht-Notfällen mal locker 1-2 Wochen auf einen kurzen Gesprächstermin...)! Ihr habt recht: ich neige schon etwas zum Pessimismus und mache mir immer schon Lichtjahre im voraus über alles Mögliche Sorgen. Mein lieber Mann hat jetzt auch noch angemerkt, dass er nur an einen Ort geht, wo er jederzeit eingeflogen werden kann. So weit so gut und mal abwarten...

Vielen Dank nochmals und LG!

Lalie


  Re: neue ICSI trotz noch vorhandener Kryos - verrückt?
no avatar
   andrea72
Status:
schrieb am 15.06.2010 07:10
Hallo Lalie,
kann Dir nur sagen bei unserer Nr. 1 haben wir es auch gemacht. 1.ICSI und Kryo waren neg. ich hatte noch 3 Eisbärlis
im Eis aber wollte eine 2te ICSI da mein Mann am Hoden operiert werden mußte und wir vorher noch die Spermien
mitnhemen wollten denn sonst hätten wir warten müssen (war keine schlimme OP).

Also mach wie Du denkst. Ist ja dein Geld!!! und die Kryos werden auch nicht schlecht..

lg Andrea


  Re: neue ICSI trotz noch vorhandener Kryos - verrückt?
no avatar
   Viktoria1
schrieb am 15.06.2010 07:25
Habe ich ganz oft so gemacht.... auch im Moment mache ich gerade eine frische ICSI und 7 Kryos warten noch, abgeholt zu werden. Warum denn nicht?
Abholen werde ich sie so oder so. Wenn ich jetzt schwanger werde, habe ich noch Kryos für ein Geschwisterchen......so habe ich immer gedacht. Jetzt strebe ich einen Blastotransfer an - also ohne Kryos, denn 7 reichen mir erstmal, zumal sie aus einer erfolgreichen (wenn auch FG) ICSI stammen.

Allerdings war es anders geplant. Diverse Kryos wurden abgebrochen, es gab also keinen Transfer. Deshalb habe ich die Praxis gewechselt, und schleimhautmäßig kann ich wohl wenigstens einen Transfer haben.

Alles Gute
Vicky




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021