Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  DVT und ZahnOP während Kinderwunsch
avatar    Noreia
Status:
schrieb am 13.06.2010 11:16
Liebes Kinderwunsch-Team,

Am 1. Juli habe ich eine Operation unter Allgemeinanästhesie. Mir werden zwei Zähne gezogen und ein dritter gerichtet. Am 23. Juni wird eine DVT gemacht.
Ich frage mich, ob ich in diesem Zyklus verhüten sollte, könnten diese Behandlungen schädigend für einen Embryo in den ersten beiden Wochen sein?

DVT wäre am 22. Zyklustag, vorraussichtlich ES+8
OP - 30. ZT, vorrausichtlich ES+16

Vor der OP könnte ich einen Schwangerschaftstest machen und die OP verschieben, die Weisheitszähne können auch später noch gezogen werden. Leider weiß ich jetzt noch nicht ganau, wann der Eisprung stattfinden wird.

Herzlichen Dank für Ihre Antwort!

Mit freundlichen Grüßen
Aine9

PS: Eine DVT dürfte wohl ähnlich einem CT sein.


  Re: DVT und ZahnOP während Kinderwunsch
no avatar
   Lucccy
schrieb am 13.06.2010 12:11
Hallo,

ich bin zwar kein Profi, würde aber auf dass alles oder nichts Prinzip vertrauen: wenn die Behandlung für einen Embryo schädlich ist, wird der Körper das selbst entscheiden.

Gruß Lucccy


  Re: DVT und ZahnOP während Kinderwunsch
avatar    Lectorix
Status:
schrieb am 13.06.2010 12:42
Hallo,
die Narkose wird einer Frühschwangerschaft nichts ausmachen bzw. es gibt Tausend Gründe, warum sich ein Embryo in dieser Phase nicht weiterentwickelt. Die DVT hat eine geringere Strahlenbelastung als eine Computertomografie - mit Hilfe geeigneter Strahlenschutzmittel (z.B. einen Gonadenschutz) sollte auch dies deinem Kind nichts aumachen, zumal es zu diesem Zeitpunkt maximal 3 Tage eingenistet sein kann.

Trotzdem ist es natürlich das Sicherste, wenn in diesem Zyklus keine Schwangerschaft eintritt. Es ist wichtig, dass du deine Zähne richten lässt, denn was mit ihnen im Rahmen einer Schwangerschaft wäre bzw. du ein Schmerzsyndrom hast, das dann möglicherweise nicht mehr beherrschbar ist, wäre das wesentlich problematischer, als wenn du einen Zyklus mit den Bemühungen, ein Kind zu kriegen, aussetzt.

  Signatur   Lieben Gruß,

Claudia

____________________________________________________________________________________________________
1. Runde: 4 ICSIs und 2 Kryos 2004-2006: 1 Schwangerschaft (leider FG in 10. SSW wg. Chromosomenfehler beim Kind)
2. Runde: 1. ICSI neg. (Juni 2007), 1. Kryo neg. (Oktober 2007), 2. ICSI positiv (Projekt Schmunzelhase - Kathi kommt am 06.12.08 gesund zur Welt)
3. Runde: Es läuft... smile Kryotransfer 18.11., Piptitest positiv am 30.11., Bluttest am 3.12. mit 1101 etwas schockierend..., aber es ist nur "eines" und kommt als Michael am 29.07.2014 gesund zur Welt




  Re: DVT und ZahnOP während Kinderwunsch
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 13.06.2010 14:15
Hallo

ich an deiner Stelle würde einen Zyklus aussetzen. Was macht es aus, wenn das Kind einen Monat später kommt zwinker ?
So ersparst Du Dir auch im Falle einer jetzt eingetretenen Schwangerschaft die Grübelei, ob es dem Kind geschadet haben könnte.
Zahn-OP hört sich grauselig an - viel Glück dabei!
LG Nozilla


  Werbung
  Re: DVT und ZahnOP während Kinderwunsch
avatar    Noreia
Status:
schrieb am 14.06.2010 08:25
Herzlichen Dank für die Antworten!


MlG Aine9




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021