Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  ES + 17, trau mich nicht zu testen...
no avatar
   Sabi2
schrieb am 12.06.2010 16:10
Hallo!
Vor kurzem hatte ich schonmal geschrieben, daß ich diesen Zyklus Clomi genommen habe. Am 8, Zyklustag war ich zur ersten Kontrolle, der Leitfollikel war schon 14 mm groß. Am 12. Zyklustag hatte ich dann denganzen Tag so eine Ziehen in der unteren linken Seite, so daß ich dachte, vielleicht ist das schon der ES und wir hatten abends vorsichtshalber GV. Einen Tag später bei der zweiten US Kontrolle war kein Follikel mehr zu sehen. Wir haben dann Blut abgenommen und auch eine Woche später nochmal, und es hat tatsächlich ein Es stattgefunden und die Werte Progesteron, Gelbkörper und so waren auch alle okay. Wenn man also von ES am 12. Zyklustag ausgeht bin ich heute bei ES + 17.
Wir versuchen schon seit fast fünf Jahren wieder ein Baby zu bekommen (hab schon zwei Kinder) und in dieser Zeit hatte ich 2 frühe Fehlgeburten. Die letzte ist auf den Tag genau 2 Jahre her...
Jetzt hab ich Angest zu testen, denn ich denke ich werde doch nur wieder enttäuscht. Wenn es negativ ist sowieso, und auch wenn es positiv ist, denn ich habe außer Unterleibsziehen keinerlei Anzeichen, also vor allem auch keine Brustschmerzen, die ich sonst immer hatte und ich denke dann kann es nur wieder schlecht ausgehen...
Ach menno...
Ich weiß, ihr könnt mir nicht helfen, aber das mußte mal raus.

Viele Grüße
Sabi


  Re: ES + 17, trau mich nicht zu testen...
avatar    lena2809
Status:
schrieb am 12.06.2010 16:53
Ich bin der König im "nichttestenwollen" Ich wars nicht Ich kenne nur zu gut, das Gefühl, das man einfach Angst vor dem Ergebnis hat. Immer und immer wieder hab ich erst tage später getestet, und immer wieder wurde ich enttäuscht. Jetzt, nach dem letzten mal, hatte ich natürlich wieder das gefühl das es nicht geklappt hat und hab an 19 Tage nach der Insemination getestet und es war positiv. Gib Dir einfach einen Ruck, früher oder später musst du eh testen. Und nachdem Du keine Medis wie Utrogest nimmst, stehen doch die Chancen gut, nachdem Du ja schon etrwas drüber bist. Drück dir die Daumen


  Re: ES + 17, trau mich nicht zu testen...
no avatar
   waldelfe72
schrieb am 13.06.2010 11:00
Du bist nicht alleine... habe auch gerade den Beitrag von lena2908 gelesen. Ich habe IUI + 16. Ich teste nicht! Bei meiner letzten IUI habe ich getestet, als ich 3 Tage überfällig war. War leider negativ und am nächsten Tag habe ich geblutet... Jetzt sag ich die ganze Zeit: 4 Tage bedeuten gar nix. Ich teste erst wenn ich 1 Woche drüber bin! Aber ich leide. Eigentlich ist es doch egal. Wir können es ja doch nicht beeinflussen.
Bekommst Du sonst regelmäßig Deine Mens? Wenn ja ist das ein gutes Zeichen. Tu es. Oder mach es wie ich und stetze Dir eine Frist. Meine 1 Wochenfrist steht. Wenn ich vorher blute bin ich nicht 2 x enttäuscht, wie letztes mal. Nach 1 Woche ist die Chance höher auf ein positives Ergebnis. Oder?
Du siehst... ich wiederhole... Du bist nicht alleine!

Ich drücke Dir ganz fest die Daumen und wünsche Dir alles alles Liebe.


  Re: ES + 17, trau mich nicht zu testen...
no avatar
   Sabi2
schrieb am 13.06.2010 11:42
Danke ihr beiden! Heute ist ES + 18 und die Regel immer noch nicht in Sicht, bzw. ich habe seit ein paar Tagen immer wieder Unterleibsziehen, aber das kann ja beides bedeuten. Nur eben an meiner Brust merke ich so gar nichts, und das macht mich eigentlich ziemlich sicher, daß ich nicht schwanger bin. ich glaube morgen früh werde ich aber testen, zum einen weil ich am Dienstag mein zweites beratungsgespräch in der Kiwu habe und zum anderen weil ich eine Gerinnungsstörung habe und Heparin spritzen muß, wenn ich wieder schwanger bin.
Das Problem ist nur, daß ich auch Angst vor einem positiv habe, denn weil ich keine Brustschmerzen habe heißt das für mich automatisch, daß da wieder etwas nicht stimmen würde und ich wieder eine Fehlgeburt habe, das wäre dann insgesamt schon die fünfte...


  Werbung
  Re: ES + 17, trau mich nicht zu testen...
avatar    Hasipuffer0204
Status:
schrieb am 13.06.2010 12:06
Liebe Sabi,
ein Urintest bei ES+17 bzw. heute schon ES+18 ist auf jeden Fall erstmal "sicher"
und nun das Szenario

a) der ist negativ. Gut, dann hat eben nicht sollen sein. Du hast aber Gewissheit und kannst gelassen auf die Mens warten, ohne Dich weiter kirre zu machen.

b) der ist positiv...dann erstmal herzlichen Glückwunsch. Und jetzt kommt der Punkt, den ich bei Deiner ganzen Angst NICHT verstehe: wenn Du also schwanger geworden bist, dann solltest Du doch so schnell wie möglich mit dem Hep anfangen, gerade um eine FG zu vermeiden!!! Die geringen Brustschmerzen sagen GAR NIX...das kann auch, bitte entschuldige, reine Einbildung sein! Oder es deutet auf einen niedrigen Progesteronwert hin...auch wieder ein Grund schnell Gewissheit zu haben, denn dann könntest Du morgen früh schleunigst zum Gyn und Dir zur Unterstützung Prog. verschreiben lassen.

Alles Gute!!!


  Re: ES + 17, trau mich nicht zu testen...
avatar    lena2809
Status:
schrieb am 13.06.2010 12:44
Also aus meinen Erfahrungsberichten kann ich dir sagen, das 5 Tage vor dem "Termin" meine Brustschmerzen total weg waren!!! Und ich kann dir dazu sagen, das sie erst jetzt vor kurzem erst wieder aufgetaucht sind. Also, ich denke, das hat gar nix zu sagen.... Ich würde mir jetzt einfach den Mut nehmen und testen!


  Re: ES + 17, trau mich nicht zu testen...
no avatar
   Sabi2
schrieb am 13.06.2010 12:46
Ja, Du hast recht, deswegen teste ich ja morgen dann wohl auch, obwohl ich lieber noch warten würde...Ich nehme ja jetzt schon längere zeit ASS 100 und das hilft bei der Gerinnungsstörung auch am Anfang der Schwangerschaft gut, sagt zumindest meine FÄ, aber man sollte dann doch zweitnah mit Heparin anfangen, da hast Du recht.
Ich hasse dieses negative Testen einfach, dann warte ich lieber ab, bis die Regel kommt, das ist irgendwie nicht so schlimm für mich, aber wie gesagt, irgendwann muß manja mal testen, aber es erscheint mri eben so unwahrscheinlich, daß es bei mir nochmal klappen könnte (kann man kaum glauben, weil ich ja schon 6 x schwanger war), aber ist leider so.


  Re: ES + 17, trau mich nicht zu testen...
avatar    franzis_vanessa6
schrieb am 13.06.2010 17:40
ich fühle mit dir...bin in ähnlicher situation




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021