Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  FP ging schief - echt erschrocken
no avatar
   Gwennie
schrieb am 11.06.2010 21:03
Hallo,

ich weiß gar nicht, ob ich hier richtig bin oder wo ich so etwas sonst posten soll (und ob ich es überhaupt darf?). Ich würde nur gerne auch meine Erfahrung teilen mit euch, habe im Netz nichts darüber gefunden.

Ich hatte kürzlich meine fünfte FP, direkt danach ging es mir schon nicht so gut wie sonst. Heftige Schmerzen, Erbrechen & Übelkeit (o.k., das habe ich immer) und Kreislauf im Keller. Zu Hause wurde es nicht besser, konnte kaum aufstehen, musste sofort spucken und hatte heftige Schmerzen. Sind dann abends in die Klinik gefahren, die konnten nix feststellen. Also wieder nach Hause, das war gegen 22:00h. Die ganze Nacht habe ich dann wach gelegen, ich konnte mich immer weniger bewegen, irgendwie auch nicht mehr richtig atmen und hatte allerheftigste Schmerzen. Lag nur flach auf dem Rücken und habe gehofft, dass es besser wird. Gegen 5h morgens ist mein Mann zufällig wach geworden und hat gemerkt, dass es mir nicht gut geht. Er wollte mich nochmal ins Krankenhaus fahren, aber ich konnte mich noch nicht mal mehr aufsetzen. Also Krankenwagen und ab. Die haben dann nochmal ein Ultraschall gemacht und mich sofort in den OP gebracht. Ich hatte 1,5l Blut im Bauch und noch ein Stündchen länger hätte ich nicht warten dürfen...dann wäre ich verblutet.

Vor allem mein Mann hat sich natürlich erschrocken und wir werden wohl auch keine weiteren Versuche mit FP wagen. Die gewonnen Eizellen wurden eingefroren, vielleicht wird das ja etwas. Hat jemand Erfahrung mit PKD an aufgetauten Eisbären? Ich habe ja Sorge, dass von den sechsen dann kein einziger übrig bleibt. Der Schwund bei PKD ist immer so groß! Ich hatte auch noch nie einen Zyklus mit Eisbären.

Also, Mädels - passt auf euch auf. Für mich war es jetzt die neunte OP im Zusammenhang mit dem Kinderwunsch und man gewöhnt sich so daran. Ich hätte nie gedacht, dass es auch mal schief gehen kann. Es ist eben doch keine Selbstverständlichkeit. Von daher, schont euch und wenn es nicht gut geht, dann fahrt etwas schnell in die Klinik als ich und seid nicht zu "tapfer".

Liebe Grüße und weiteres Daumendrücken!
Gwennie


  Re: FP ging schief - echt erschrocken
avatar    minifolli
Status:
schrieb am 11.06.2010 21:24
Hey Gwennie,

Das tut mir leid was dir passiert ist, aber was ist eine FP?
Ich hatte eine Bauchspiegelung die schief gelaufen ist und ich danach auch auf einer Intensivstation gelandet bin.
streichel


  Re: FP ging schief - echt erschrocken
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 11.06.2010 22:52
Du hast recht, das erwartet man nicht. Das ist zum Glück nochmal bei Dir gut gegangen!! PKD an Kryos scheint mir schwierig: Das Zeitfenster ist sowieso eng und zudem sind die Kryos labiler. Da dürfte der Schwund noch größer sein. Wieviele EZ hast Du?

Liebe Grüße, sweetlara Blume


  Re: FP ging schief - echt erschrocken
no avatar
   Manulein
schrieb am 12.06.2010 14:42
Hallo

ich habe noch nie von PKD von Kryos gehört, glaube das geht nicht, schon alleine von der Zeit her.
Die PU ( hier FP genannt ) ist und bleibt ein Eingriff, wo man mit der relativ grossen Hohlnadel auch Gefässe verletzen kann, man hofft natürlich immer das alles gut geht. Es ist auch sehr selten das es passiert.
Warscheinlich war noch nicht genug Blut da beim ersten US, sodass sie noch nix gesehn haben, zum Glück ging alles gut knuddel

Sowas braucht man echt nicht, ist alles schon schwer genug Ja

Ganz liebe Grüße
Manu


  Werbung
  Re: FP ging schief - echt erschrocken
no avatar
   Gwennie
schrieb am 12.06.2010 20:55
Oh sorry, dann meinte ich PU (FP steht dann für Follikelpunktion).

Ich hatte 6 Eizellen zum Einfrieren übrig und mein Doc meinte schon, dass sie dann erst noch eine PKD machen nach dem Auftauen. Ach, keine Ahnung - ich hoffe mal, dass da etwas übrig bleibt. Das einzig gute an dieser ganzen Geschichte ist, dass ich nun "meinen" persönlichen Endpunkt gefunden habe. Wenn es diesmal nicht klappt, dann erfreuen wir uns an unserem 2-jährigen Sohn (dank IVF).

Aber viel mehr hoffe ich natürlich, dass es klappt und ich dann hier weiter erfreuliches posten kann!

Bin in Bezug auf Kryos total planlos - wieso ist das Zeitfenster da eng? Bin bisher wie gesagt noch nie in den Genuss eines Kryo-Zyklus gekommen.

LG
Gwen


  Re: FP ging schief - echt erschrocken
avatar    Lectorix
Status:
schrieb am 13.06.2010 00:33
Warum haben die denn die Eizellen nicht vor dem Einfrieren befruchtet? Denn da wusste man doch noch nichts von deiner Komplikation... Ich hab ne Frage An bereits befruchteten EZ kann man keine PKD durchführen... Und unbefruchtete Eizellen einzufrieren, ist vom Ergebnis her meist nicht besonders befriedigend, die tauen schlechter auf als die befruchteten.

  Signatur   Lieben Gruß,

Claudia

____________________________________________________________________________________________________
1. Runde: 4 ICSIs und 2 Kryos 2004-2006: 1 Schwangerschaft (leider FG in 10. SSW wg. Chromosomenfehler beim Kind)
2. Runde: 1. ICSI neg. (Juni 2007), 1. Kryo neg. (Oktober 2007), 2. ICSI positiv (Projekt Schmunzelhase - Kathi kommt am 06.12.08 gesund zur Welt)
3. Runde: Es läuft... smile Kryotransfer 18.11., Piptitest positiv am 30.11., Bluttest am 3.12. mit 1101 etwas schockierend..., aber es ist nur "eines" und kommt als Michael am 29.07.2014 gesund zur Welt






Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021