Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  TESE positiv und jetzt...
no avatar
   daniel79
schrieb am 03.12.2009 17:46
Hallo,

ich habe gestern meine TESE sehr gut überstanden. Es konnte gutes Material eingefroren werden. Gut das ich den Eingriff nicht wie es mir zuerst in HH geraten wurde unter Vollnarkose gemacht habe. Bin in Bremen bei Herrn Loock gewesen der arbeitet mit dem Zentrum für Kinderwunschbehandlung Bremen zusammen. Kann ich nur jedem raten sich nicht dem Risiko einer Vollnarkose auszusetzen, habe nur den einen Stich gespürt sonst nichts. Und man bekommt sofort das Ergebnis. SUPER!!!

Jetzt ist meine Frau am Zug. Kann mir jemand sagen, auf welchen zeitlichen Rahmen wir uns einstellen müssen? Wie lange dauert es bis meine Frau schwanger sein könnte? Wie stehen die Chancen wenn sie gesund ist?

Viele Grüße
Daniel


  Re: TESE positiv und jetzt...
no avatar
   Balloni
schrieb am 03.12.2009 17:58
Hallo Daniel

Du kannst stolz sein auf Dich, denn nur der Gedanke an eine TESE würde so manchem Mann schlaflose Nächte bereiten Ich verneig mich!
Auch mein Mann hat diese Prozedur im Mai hinter sich gebracht. Ich habe ihn natürlich anschliessend nach Strich und Faden verwöhnt...
Nun, leider kann ich Dir keine Prognose geben, wann Deine Frau schwanger wird. Auch wenn Sie gesund ist.
Mein Mann und ich hatten im Juli unseren ersten Versuch. Da dieser nicht geklappt hat, folgte im September der zweite, welcher leider auch negativ ausgefallen ist.
Im Januar starten wir Versuch Nr.3.

Normalerweise lassen einen die Ärzte nicht gleich anschliessend wieder einen Versuch machen, dies weil halt diese Versuche uns Frauen (und einige Männer sicher auch) psychisch extrem belasten.

Ich drücke Euch ganz fest die Daumen, dass es bei Euch beim ersten Mal gleich hinhaut!

Liebe Grüsse


  Re: TESE positiv und jetzt...
no avatar
   Piitra
schrieb am 03.12.2009 17:58
hallo daniel

super, dass bei Dir die Tese so gut geklappt hat ... jetzt heisst es fleissig drücken, damit bei deiner frau auch
alles bestens verläuft...!

der zeitliche rahmen kann man bei solchen behandlungen nicht festlegen... bei einigen klappt es schon bei der ersten IVF/ICSI oder IUI und bei anderen braucht es mehrere anläufe...

ich wünsche Euch ganz viel Glück für euren weiteren Weg !!

liebe grüsse petra


  Re: TESE positiv und jetzt...
avatar    Stolbist
Status:
schrieb am 03.12.2009 18:12
Erstmal, herzlichen Glückwunsch zur positiven TESE!!!!!

Zeitliche Rahmen sind individuell, es gibt ein Glücksordner für TESE Paare bei www.klein-putz.net (klein-putz Foren-Übersicht -> Kinderwunsch -> Rund um den Kinderwunsch -> Glücksordner für Tesepaare), und da haben wir verschieden Erfahrungswerte: bei einigen klappt es bei 1.Versuch (die Chance ist im TESE-ICSI-erfahrenem Zentrum bei 35% pro Versuch!!!), bei einigen klappt es im Verlauf 3-4 ICSIs +zusatz Diagnostik bei der Frau (statistisch gesehen benötigen 60% der Paare etwa 3 bis 4 Versuche, bis es mit Schwangerschaft klappt), bei einigen klappt es leider nie!

Wir haben die Erfahrung gemacht, sobald es im Raum steht, dass der Mann eine Azoospermie hat, wird es bei Frau leider nichts genaues untersucht, weil es heisst, es liegt nur an dem Mann, dass es nicht klappt.

Wichtig ist bei der FRau:
- Schilddrüse zu überprüfen (es soll unter 1 während ICSI liegen, weil durch Stimulation produziert die Schilddrüse mehr Hormone , also steigen die Werte nach oben und das ist nicht optimal für die Einnistung!), leider macht nicht jeder Kiwu-Doc so ein obligatorisches SD-Check!
- bei bekannten Gerinnungsstörungen in der Familie (Trombosengefahr, Schlaganfall im früher Alter bei Eltern etc) das grosses Blutbild zu machen, damit es abgeklärt ist! Die unbehandelnde Gerinnungsstörung führt zu Fehlgeburten. Aber man kann dagegen Medikament ab Transfer der Emrbyos nehmen und somit auch dieses Problem lösen;
-Human-Genetik bei Euch beiden abzuchecken, um mögliche Risiken abzuschliessen.....

ABER am wichtigsten ist es, ein Kiwu-Zentrum zu suchen, der nachweislich sehr viel Erfahrung mit TESE-Spermien hat!!! Leider ist es nicht selbstverständlich, dass jeder Biologe sich mit TESE-Spermien auskennt. Und vom Kompetenz und Geschick des Biologen wird es abhängig sein, ob er den fähigsten Spermium aus Hodengewebe rausfischt und injektiert. Zuletzt waren wir in einem Zentrum, wo etwa über 120 TESE-ICSI pro Jahr gemacht werden! Alles weiteres kannst Du im meinem Profil nachlesen!

1.Versuch ist immer sehr nervenberaubend und spannend. Weder Dein Doc noch Biologe können wissen, wie Deine Frau auf die Medis anspringt, wie die Befruchtungsrate wird....Da sind die gute Nerven und viel Verstädnis für Launeschwankungen bei Deiner Frau von Dir gefragt grins

Wie ICSI genau abläuft, kannst Du im Theorie-teil oben nachlesen zwinker Man muss 1 Zyclus i.R für Down-Regulation mitrechnen, und 1 Zyclus für komplette Stimmu+Punktion+Transfer+2 Wochen warten, ob es geklappt hat zwinker

Kommt doch zur uns in TESE-Ordner vorbei! Dieser Ordner ist toll, ich habe während der Behandlung viel gute Tipps und Kraft daraus geschöpft zwinker

Viel Glück!!!!


  Werbung
  Re: TESE positiv und jetzt...
avatar    ~Annika~
schrieb am 03.12.2009 18:37
Lieber Daniel,
ich seh schon - die Profis haben Dir schon geantwortet zwinker
Herzlichen Glückwunsch zur positiven TESE!! Leider kann hier niemand sagen,
wann es klappt und wieviel Geduld man braucht traurig aber ich wünsche Euch,
dass es schnell klappt !

Alles Liebe
Annika


  Re: TESE positiv und jetzt...
no avatar
   Whity
schrieb am 03.12.2009 19:53
Hi Daniel,
jetzt haben die Mädels ja schon viel dazu gesagt, deshalb meinerseits fette gedrückte Daumen dazu! Und herzlichen Glückwunsch zum guten Material - ist doch ein super Anfang.
Whity


  Re: TESE positiv und jetzt...
avatar    tillymaus
schrieb am 03.12.2009 23:22
hallo daniel

auch von mir, die Mädels haben alles schon geschrieben, super, dass bei Dir die Tese so gut geklappt hat ...
dann drück ich ganz fest die
damit alles rund läuft und vielleicht braucht ihr ja nicht ganz so lange auf eine schwanger zu warten.

LG
Alena


  Re: TESE positiv und jetzt...
no avatar
   Hannah74
schrieb am 04.12.2009 12:04
Hallo,
herzlichen Glückwunsch zur erfolgreichen TESE. Ich kann mich sehr gut erinnern an den Tag damals, als diese bei meinem Mann gemacht wurde. (Juni 2008)

Das Material war leider nicht allzu gut und der erste Versuch im August scheiterte daran, dass von den 3 Eizellen die bei mir entnommen wurden keine befruchtet worden war. Der Biologe hatte mir dann daraufhin gesagt, dass TESE-Material ohnehin niedrigere Befruchtungsraten hat als herkömmliches Sperma, was uns natürlich große Angst gemacht hat im Hinblick auf den nächsten Versuch. Der nächste Versuch fand dann im November 2008 statt. Wir hatten 6 Eizellen aus denen sich nur ein Embryo entwickelte. Schon allein darüber waren wir glücklich. Das Glück wurde perfekt als ich mit dem Einzelkämpfer schwanger und der kleine Mann im August diesen Jahres geboren wurde.

Dies kann natürlich für niemanden ein Anhaltspunkt sein, bei uns war es eben so. Aber ich hoffe, dass es Euch beiden Mut und Zuversicht gibt, vor allem wenn es beim ersten Mal vielleicht nicht gleich klappt.

Übrigens - vermutlich gibt es bei mir keine Probleme schwanger zu werden, allerdings gibt es in meiner Familie eine gewisse Anfälligkeit für Thrombosen und Schlaganfälle. Aus diesem Grund wurde ich ab Beginn der Stimulierung bis zur 16 Schwangerschaftswoche mit Heparin behandelt. Prof. Siebzehnrübl, bei dem ich in Behandlung war, ist der Ansicht, es schadet jedenfalls nicht, kann aber bei einer Einnistung helfen und ggf. eine Fehlgeburt verhindern. Ausserdem wurde ich 2 x pro Woche mit Progesteron und 1 x pro Woche mit Östrogen behandelt (Spritzen). (Mein Progesteronwert war nämlich immer etwas niedrig).

Ich wünsche Euch alles alles Gute und dass Euch bald schon das gleiche Glück zuteil wird wie uns.


  Re: TESE positiv und jetzt...
avatar    Stolbist
Status:
schrieb am 04.12.2009 12:41
Hannah, Herzlichen Glückwunsch zur Geburt Eures Wunders!!!!!! Solche Geschichte macht vielen TESEanern Mut! knuddel

Ich habe auch Gerinnungsstörung, und schlechte Prog.Werte (was imartif.Zyclus wohl nicht unünlich ist) und muss jetzt bis Ende der 12.SSW Heparin, Progynova, Crinone&Co. nehmen! Ich werde aber noch einen Gerinnungsprofi aufsuchen, vielleicht muss ich auch Heparin länger nehmen...


Ich wünsche Euch viel Glück !!!




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021