Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  schwillt die Scheide bei früh-ss an? Kann keinen Tampon mehr einführen!
no avatar
   haihappen
schrieb am 02.12.2009 19:46
Ich habe da mal ne Frage!
Also, ich hatte am 16.11 eine IUI und erwarte eigentllich jetzt meine Mens. War gerade auf Klo. Auf dem Papier waren ganz leicht zäher rosa Schleim. Sah aus wie ein kleiner Schleimpfropf. Ich ich wollte einen Tampon einführen. Allerdings ging das nicht, da der Scheideneingang wie blockiert scheint. Bekam ihn nicht rein. Auch meinen Finger konnte ich nicht einführen, zumindest hatte ich ein sehr unangenehmes Gefühl dabei. Als wenn die Scheide von Innen angeschwollen ist! Ich fühle mich nicht schwanger und auch der Schleim deutet ja ehr darauf hin, dass die Mens eintruddelt. Für eine Einnistungsblutung wäre es schon zu spät. Der Eisprung wird so um den 18. gewesen sein. Daher kann es eine Einnistunungsblutung nicht gewesen sein.

Hat jemand Rat???


  Re: schwillt die Scheide bei früh-ss an? Kann keinen Tampon mehr einführen!
avatar    Schnucki
Status:
schrieb am 03.12.2009 07:47
bei mir war es zumindest so,dass ab ES+15 die Scheide angeschwollen besser gesagt das Gewebe sehr aufgelockert war und bis heute hat sich auch nichts geändert. Da ich nach ES Utrogest vaginal einführen musste, habe ich die Veränderung der Vagina recht schnell mitbekommen. Ich habe so etwas noch nie im Leben gehabt,bin jetzt auch zum ersten mal Schwanger. Ich hatte auch zwei tage lang gedacht, periode kommt jede minute aber...........schwanger

Du hast am 16.11 IUI gehabt. Es sind seit dem mehr wie 14 Tage rum. Du konntest doch Schwangerschafttest machen.......

Viel Glück


  Re: schwillt die Scheide bei früh-ss an? Kann keinen Tampon mehr einführen!
no avatar
   *Jane*
schrieb am 03.12.2009 07:50
Es kann sein, dass das hormonell bedingt ist, aber ob es von einer Schwangerschaft kommt, lässt sich aus der Ferne nicht sagen. Mit Tampons sollte man aber eigentlich auch warten bis die Blutung richtig da ist. Also schau erst mal, ob es wirklich die Mens ist. Auch wenn es keine Einnistungsblutung ist, kann es in einer Frühschwangerschaft zum Zeitpunkt der Mens eine schwache Blutung geben. Wenn daraus jetzt keine normale Blutung wird, dann teste oder geh zum Bluttest, falls ein solcher vereinbart ist.

LG Jane

  Signatur   **************
ICSI positiv (Dez. 2003)
8 x ICSI negativ und 4 x Kryo negativ (Juli 2005 bis April 2010)
1 x H-ICSI negativ (Dez. 2008), 1 x H-Kryo negativ (Feb. 2009)
Plan B (Okt. 2010) - positiv



  Re: schwillt die Scheide bei früh-ss an? Kann keinen Tampon mehr einführen!
avatar    Moglie
Status:
schrieb am 03.12.2009 11:57
Ich würde die Tampons auch auf jeden Fall weg lassen! Wart erst nochmal ein wenig ab, oder mach einen Test


  Werbung
  Re: schwillt die Scheide bei früh-ss an? Kann keinen Tampon mehr einführen!
avatar    Lectorix
Status:
schrieb am 03.12.2009 12:11
Ich würde auch von Tampons abraten, bevor die Blutung richtig da ist - viele Frauen verzichten auch während der ersten starken Tage auch Tampons, da sie dadurch stärkere Schmerzen haben und nehmen sie erst dann, wenn die Blutung etwas nachlässt. Das nur zum Generellen... Ich hab nie versucht, einen Tampon in der Schwangerschaft einzuführen, aber ich weiß noch, dass es durchaus etwas intensiver und enger ist. Andererseits war durch den hohen Östrogenspiegel auch mehr Gleitflüssigkeit vorhanden, so dass ich eigentlich z.B. beim Sex nie Schmerzen hatte, auch die Ultraschalluntersuchungen und Gyn-Untersuchungen waren nicht so unangenehm wie sonst.

Ich würd an deiner Stelle auch mal einen Test machen, bei IUI+17 ist das durchaus möglich.

  Signatur   Lieben Gruß,

Claudia

____________________________________________________________________________________________________
1. Runde: 4 ICSIs und 2 Kryos 2004-2006: 1 Schwangerschaft (leider FG in 10. SSW wg. Chromosomenfehler beim Kind)
2. Runde: 1. ICSI neg. (Juni 2007), 1. Kryo neg. (Oktober 2007), 2. ICSI positiv (Projekt Schmunzelhase - Kathi kommt am 06.12.08 gesund zur Welt)
3. Runde: Es läuft... smile Kryotransfer 18.11., Piptitest positiv am 30.11., Bluttest am 3.12. mit 1101 etwas schockierend..., aber es ist nur "eines" und kommt als Michael am 29.07.2014 gesund zur Welt






Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020