Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  erster Zyklus nach Antagonistenprotokoll
avatar    2become3
schrieb am 02.12.2009 06:31
Guten Morgen,

habe ja gerade meinen ersten Zyklus nach dem negativen Antagonistenprotokoll.
Kann mir vielleicht jemand seine Erfahrungen mit dem Zyklus danach machen? Kommt die Mens pünktlich?
Die Downregulierung wurde ja täglich von mir gespritzt, sodass kein Depot vorhanden war.
Kann ich also pünktlich mit meiner Mens rechnen?
Danke euch! Kuss


  Re: erster Zyklus nach Antagonistenprotokoll
avatar    Storch75
Status:
schrieb am 02.12.2009 06:46
Hallo Babette,

ich kann nur positives erzählen, ich hatte 3x langes Protokoll und danach war der Zyklus eine Katastrophe, habe zum Teil über 60 Tage auf die Mens gewartet. Die Icsi im Septermber war nach Antagonistenprotokoll. Der 1. Zyklus war etwas länger (29 Tage) und der 2. wieder normal 27 Tage. Wenn ich nächstes mal wählen darf, dann nehme ich wieder das Antagonistenprotoll. Habe mich wesentlich wohler damit gefühlt.

LG Storch


  Re: erster Zyklus nach Antagonistenprotokoll
no avatar
   numa74
schrieb am 02.12.2009 07:49
Hallo,

ich hatte bei der 1. ICSI ein Antagonisten-Protokoll. Dier Zyklus danach war normal, hab dann direkt für die 2. ICSI gestartet.

Ich wünsche dir, dass du nicht mehr allzu lange warten musst, und bald erlöst wirst. *dd *

Lieben Gruß, Nicole


  Re: erster Zyklus nach Antagonistenprotokoll
no avatar
   Tara695
schrieb am 02.12.2009 15:46
Hallo Babette !

Schön von Dir zu hören !! smile

Ich messe seit diesem Zyklus wieder Tempi und der Zyklus scheint verlängert zu sein (bis jetzt noch kein ES in Sicht bei ZT 17).
Wobei bei mir die Zyklen durch das PCOS sowieso nicht wahnsinnig regelmässig ist.
Allerdings ist Temperatur doch anders als normal - also irgendwelche "Nachwirkungen" durch die ICSI scheint es bei mir schon zu geben.

GLG
Tara




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020