Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Schönes aber langes Gedicht (Autor unbekannt)
no avatar
   Balloni
schrieb am 01.12.2009 22:25
Ich klage an

Ich stehe hier, Gott, vor dir.
Ich möchte Klage führen.
Ich bin wütend und traurig.
Ich klage dich an,
ich klage das Leben an.

Du enthälst mir vor,
was du anderen selbstverständlich schenkst.
Warum lässt du mich herausfallen
aus dem Kreislauf des Lebens?

Wenn ich sterbe,
wird da kein Kind sein,
in dem ich weiterlebe.
Die Kette des Lebens,
deren Anfang sich in der Urzeit verliert,
die Glied um Glied hervorbrachte,
Mutter und Kind,
Enkel und Urenkel,
die wieder Mütter und Väter wurden,
ungezählte Generationen lang,
führte bis zu mir.
Ich bin ihr letztes Glied.
Mit mir reisst die Kette ab.

Gott, ich frage dich:
Bin ich es nicht wert, weiterzuleben in einem Kind?
Bin ich es nicht wert, das Leben weiterzugeben?
Weiterzugeben was ich bin?
Gibt es etwas in mir, das besser sterben soll,
statt fortzuexistieren in Kindern und Enkeln?

Ich klage dich an, Gott.
Ich will eine Antwort.

Ich stehe hier, Gott, vor dir.
Ich bringe dir meine Traurigkeit.
Ich bringe dir meine Unvollkommenheit.
Ich bringe dir meine Sehnsucht.
Ich bringe dir meine Unfruchtbarkeit.
Ich bringe sie vor dich.


  Re: Schönes aber langes Gedicht (Autor unbekannt)
avatar    franzis_vanessa6
schrieb am 01.12.2009 22:28
  Re: Schönes aber langes Gedicht (Autor unbekannt)
avatar    Kunstkoma
schrieb am 01.12.2009 22:38
Das ist wunderschön und unsagbar traurig. Da muss ich heulen, obwohl ich mittlerweile ein Kind habe...


  Re: Schönes aber langes Gedicht (Autor unbekannt)
avatar    joelle35
Status:
schrieb am 01.12.2009 22:43
Kann die Gedanken nachvollziehen, aber -
da ich nicht an Gott glaube, sehe ich es eher so:

Die Evolution, die auch mich nach einer langen Reihe von Versuchen und Irrtümern hervorgebracht hat, hat mich nun aussortiert.
traurig traurig traurig traurig traurig traurig
Wie kann das nur sein?
Wenn ich auf der Straße bestimmte Leute mit Kindern sehe, denk ich mir, dass die Evolution offensichtlich ziemlich dämlich ist.. Ja So wirds wohl sein, es hilft alles nix.

Liebe Grüße, Joelle


  Werbung
  Re: Schönes aber langes Gedicht (Autor unbekannt)
no avatar
   Schnuffi41
Status:
schrieb am 01.12.2009 22:52
Heute Abend bin ich extrem sche.... drauf, aber ich kann alles nachvollziehen...ich denke an dich und alle die momentan so denken....


  Re: Schönes aber langes Gedicht (Autor unbekannt)
no avatar
   EmiliaLouis
schrieb am 01.12.2009 23:11
Ich habe katholische Theologie studiert, bzw. tue dies noch immer und ich hab irgendwie nen Hals auf Gott! Da denkt man, man schließt sich seiner Fraktion an und was ist der Dank? Mit dem mach ich keine Geschäfte mehr.


  Re: Schönes aber langes Gedicht (Autor unbekannt)
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 01.12.2009 23:19
Schön, aber sehr traurig. Ich muss heulen.traurig


  Re: Schönes aber langes Gedicht (Autor unbekannt)
avatar    Lizy
Status:
schrieb am 01.12.2009 23:38
  Re: Schönes aber langes Gedicht (Autor unbekannt)
avatar    ~Annika~
schrieb am 02.12.2009 00:08
Das Gedicht ist wirklich schön - sehr traurig.
und was ich innerlich davon annehmen kann, das weiß ich im Moment nicht, aber ich denke,
dass das reiner Selbstschutz ist.
Ich wünsche Euch allen ganz viel Kraft und alles Liebe,
Annika


  Re: Schönes aber langes Gedicht (Autor unbekannt)
no avatar
   Whity
schrieb am 02.12.2009 11:26
sehr treurig
un dich werde am Ende ganz ganz alleine sein... (ich weiß, dass es auch mit Kindern keine Garantie gibt, aber es ist trotz allem ein tröstender Gedanke, wenn ein Teil von einem weiterleben darf).
Ich bin religiös erzogen, aber finde den We´g kaum noch dorthin. Ja, auch ich habe viele Fragen, wenn ich da oben mal jemanden treffen sollte.
@joelle: Das ist mir manchmal mein einziger Trost...
Ich drück euch alle!
Bussi




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020