Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  bin etwas verwirrt
no avatar
   janine1980
schrieb am 01.12.2009 20:05
Hallo alle zusammen,

bin jetzt nach dem durchlesen mehrer Beiträge etwas verwirrt. Hatte am Freitag Transfer und das einige was ich jetzt noch an MEdis bekomme ist ein Gel welches ich vaginal morgens verwenden muß

Ich lese hier immer von Spritzen usw.?

Gibt es noch jemand der nur ein solchen Gel nach Trasfer verschrieben bekommen. Denke ja die Klink weiß bescheid was sie macht. Aber bin jetzt schon etwas verunsichert.

Lg
Janine


  Re: bin etwas verwirrt
avatar    Lizy
Status:
schrieb am 01.12.2009 20:15
Hallo Janine,

da kannst Du Deinen Ärzten schon vertrauen. Eine KiWu-Behandlung ist ja nix von der Stange, wo es hinterher standardmäßig dies und das gibt. Jeder hat andere Voraussetzungen und Bedingungen - dementsprechend bekommen manche noch eine Spritze oder Zäpfchen, Vaginalkapseln, Tabletten - oder eben Gel. Das wird schon alles seine Richtigkeit haben Ja

Viel Glück!


  Re: bin etwas verwirrt
no avatar
   sjun
Status:
schrieb am 01.12.2009 20:19
Hallo Janine,

ich nehme vaginal Utrogest und musste einmal HCG (Predalon) nachspritzen, soll die Einnistung unterstützen. Das mit dem Nachspritzen macht jeder Arzt anders und nicht jeder verschreibt sie.


  Re: bin etwas verwirrt
no avatar
   nadala
schrieb am 01.12.2009 20:50
Hallo janine1980
also ich soll 15 tage morgens Crinone-Gel und abends estrifan pillen vaginal einnehmen, aber ich staune auch immer wieder das eigentlich bei jedem unterschiedlich läuft ob Medis oder transfer nach 2-5 Tagen und mit zwei bis achtzeller,echt erstaunlich.
LG




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020