Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  IUI
no avatar
   Opheliasa
schrieb am 01.12.2009 18:34
Hallo, da es bei uns wie schon geschrieben nicht auf normalem Wege klappt, müssen wir nun auch eine IUI machen. Allerdings warten wir noch auf das OK der Krankenkasse und der Beihilfe. Die lassen sich leider Zeit ... Bin auch schon aufgeregt, wenn es dann das erste Mal losgeht, ich denke im Februar. Weiß jemand wie die Chancen stehen, dass es bei den drei Versuchen klappt? Hat es bei jemandem schon gleich beim ersten Mal geklappt? Ich finde es unheimlich schwer sich immer wieder Mut zu machen, dass es schon klappt. Ich weiß, man muss positiv an die Sache ran gehen, aber es ist nicht so wirklich leicht. Wer hat den Erfahrungen damit und kann mir ein bischen Hoffnung machen? Bei uns liegt es wohl daran, dass die Spermien nicht bis in die Gebärmutterhöhle gelangen, ist zu eng, sie schaffen es nicht durch den vorhandenen Schleim,... Irgendein Hormon ist bei mir noch zu schwach und ich werde wohl noch was gespritzt kriegen. Läuft ja bei allen so ab, oder? Also, wer eine ähnliche Situation erlebt hat und mich ein bischen aufbauen könnte, dem wäre ich echt dankbar... Also vielleicht findet sich ja jemand smile Danke schon mal für eure Antworten.


  Re: IUI
no avatar
   Marie79
schrieb am 01.12.2009 19:48
Hallo Opheliasa,

soviel ich weiß wird von der Krankenkasse zu IUI´s keine Zuzahlung gemacht, d.h. du kannst es auch mehr als 3mal versuchen. Die Zuzahlung wird 3mal zu 50% (bei verheirateten) von der Krankenkasse bei IVF und ICSI übernommen.
Ich kann dir leider nur soviel sagen. Ich habe mittlerweile den 2. versuch IUI hintermir (20.11.) und muss bis Freitag zum Bluttest abwarten, dann stellt es sich heraus ob es diesmal geklappt hat.
Aber die Chance bei der IUI sind auch nicht höher als bei IVF oder ICSI. Sie liegt ca. bei 30%, also nicht sehr viel, aber wie du schon sagst, man darf die Hoffnung nicht aufgeben.
Das sieht man bei mir, ich habe sie auch noch nicht aufgegeben, und das obwohl wir schon seit 2002 den Kinderwunsch haben.
Wenns nach der 3. IUI bei uns nicht klappt, werden wir uns dann mal über IVF informieren bzw. einen Termin in einer Ki-Wu-Klinik geben lassen.

Hast du Clomifen zur Eizellreifung nehmen müssen ? Wird der Eisprung bei dir auch mit Predalon ausgelöst ?
Falls bei dir auch das Gelbkörperhormon zu schwach ist, wirst du wahrscheinlich auch Utrogest vaginal nehmen müssen. Das soll die Einnistung angeblich positiv beeinflussen.


  Re: IUI
avatar    Hasipuffer0204
Status:
schrieb am 01.12.2009 20:17
Zitat
Marie79
soviel ich weiß wird von der Krankenkasse zu IUI´s keine Zuzahlung gemacht, d.h. du kannst es auch mehr als 3mal versuchen. Die Zuzahlung wird 3mal zu 50% (bei verheirateten) von der Krankenkasse bei IVF und ICSI übernommen.

Wenn ich Dich da korrigieren darf...die GKV übernimmt (unter den üblichen Bedingungen) max 3 STIMULIERTE und 8 UNstimulierte Inseminationszyklen.

Zu den Erfolgschancen zitiere ich hier mal aus dem Theorieteil (der immer wieder nur wärmstens zu empfehlen ist)...
Zitat
WuKi-Theorieteil: Danke an den Doc.!!!
Erfolgsraten: Die Chancen, mit einer Insemination eine Schwangerschaft zu erreichen, hängt sehr stark von den Gründen ab, die zu dieser Therapie führten. Bei einem eingeschränkten Spermiogramm wird der Erfolg maßgeblich von der Anzahl der Spermien beeinflußt, die in die Gebärmutter gespritzt wurden. Eine Sichtung der Literatur zu diesem Thema bringt sehr unterschiedliche Ergebnisse. Pro Zyklus ist eine Erfolgsrate von 5-15% anzunehmen. Dabei sei noch einmal darauf hingewiesen, daß unter optimalen Voraussetzungen die Wahrscheinlichkeit einer Schwangerschaft nicht größer als 30% ist. Man erreicht also Werte, die bei ca. 20-50% der maximalen Erfolgswahrscheinlichkeit liegen.

Wir haben 4 Inseminationen durchführen lassen und sind nicht schwanger geworden, daher steigen wir jetzt auf die härtere Gangart um, aber wie gesagt...das hängt von der Diagnose ab...soll Dich also nicht entmutigen!!!

Es gibt auch viele, die durch IUI schwanger geworden sind, aber die findest Du zumeist drüben im Schwangerenforum...vielleicht kannst Du ja dort mal fragen...

Alles Gute und , dass es bei Euch schnell klappt!!!


  Re: IUI
no avatar
   ABaier
Status:
schrieb am 01.12.2009 20:19
Hi ihr lieben,
also die Krankenkassen zahlen hier 3 IUI 50% dazu wenn du mit Medikamenten stimuliert wirst für die Eizellenreifung und bis zu 8 IUI zu 50% wenn du es nur mit Clomifen etc. probierst. Ich starte mit der ersten IUI im Januar, da die Spermien nicht genug sind und bin auch gespannt. Wobei meine Ärztin meinte dass man mit 15% Schwangerschaftswahrscheinlichkeit knapp unter der von sponanten liegt 25-30%.
Also deshalb glaube ich auch die 8 mal, wobei statistisch gesehen nach 4 IUI auch weniger Chance ist....
Ich drücke dir Opheliasa die Daumen, vielleicht kannst du ja dann mal berichten.
Ich hoffe drauf, dass es so in den ersten 3 Versuchen klappt...mal schauen. Aber es sind schon einige damit schwanger geworden, die wirst du nur nicht mehr hier finden, sondern im Schwangerschaftsforum.
Lg Anja


  Werbung
  Re: IUI
avatar    Ayse23
Status:
schrieb am 02.12.2009 00:28
Wir haben zwei IUIs durchführen lassen leider ohne erfolg.


  Re: IUI
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 02.12.2009 07:26
Hallo,

Bei uns hat die 3.IUI geklappt.Das "Ergebnis" ist heute 7 Jahre alt.

Aber es war eine Zitterpartie,die beinahe schiefgegangen wäre.Mein Haus-Gyn meinte damals 2 Woche nach der IUI,man könnte schon nen Bluttest machen,der fiel negativ aus....Wollte schon die Medis absetzen,tat es aber aus irgendwelchen Gründen nicht,sondern machte nach ner weiteren Woche einen Pipi-Test (weil dieser noch im Schrank lag)....und war postitiv...damit hatte ich überhaupt nicht gerechnet.Mir gings wie immer,keinerlei Anzeichen.....

Drück dir die Daumen,das klappt schon...

Liebe Grüße...Tiwi


  Re: IUI
no avatar
   Helene12
schrieb am 02.12.2009 15:58
Hallo Opheliasa,

befinde mich gerade in der WS nach unserer 1. Insemination. Uns wurde eine Erfolgsquote von ca. 10-15% genannt (ist wohl auch altersabhängig). Eine depremierende Quote - aber immerhin eine Hoffnung.
Muß jetzt nach Insemination auch noch 4x jeden dritten Tag Brevactid 3.000 iE spritzen. BT am 14.12.09.

LG Helene


  Re: IUI
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 02.12.2009 20:44
Hallo. Meine 1 IUI war ein Volltreffer, leider ist das HCG wieder gefallen. Wir stehen kurz vor der 2 IUI und hoffen, dass diesmal alles klappt.winkewinke




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020