Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Clomifrage - die 1000ste
no avatar
   Irland2005
Status:
schrieb am 01.12.2009 13:34
Bekommt jemand von Euch trotz regelmäßigem Zyklus und Eisprung Clomifen ...?? Wenn ja - hat man dann mehr Eizellen als Frauen, die keinen natürlichen Eisprung haben?? Oder hilft Clomi in diesem Fall nur bei er Reifung?

Ich soll ab heute 2 mal ein Clomi nehmen - von 5ten bis 9ten Zyklustag ... lt Hormonbefund alles ok, Ovutest immer positiv - aber SB vor NMT und Bauchziehen und seit fast 3 Jahren nicht schwanger ... SG ist auch i.O.
am 14ZT soll ich dann zum Ultraschall kommen ... also nächsten Donnerstag, 10.12

habt Ihr da Erfahrungen ...??

Das ist das erste Mal, dass ich nun Hormone oder dgl. nehme, um schwanger zu werden ... und ich bin ziemlich nervös.

Danke für Eure Antworten.

LG


  Re: Clomifrage - die 1000ste
avatar    gian
schrieb am 01.12.2009 13:48
hallo Irland,


bin leider kein Experte, nehme aber auch im aktuellen Zyklus das erste mal Clomifen. Bin heute ZT 7. Habe immer einen regelmäßigen Zyklus mit ES und mir Clomi vom Doc verschreiben lassen, weil die Chancen einer Schwangerschaft in einem stimulierten Zyklus etwas höher sind. Wir machen IUI wegen schlechtem SG, weiß nicht, was Ihr plant, GV nach Plan oder IUI,IVF bzw. ICSI.

So viel ich Dir sagen kann, bekommt man unter Clomi einen regelmäßigen Zyklus mit ES (falls man den nicht schon hat). Bei Einnahme einer höheren Dosis können mehrere Follikel reif werden, müssen es aber nicht. Deshalb sollte via US immer die Anzahl der Follis bestimmt werden, da die Gefahr einer Mehrlingsschwangerschaft besteht.
Wünsch Dir viel Glück.

lg


  Re: Clomifrage - die 1000ste
avatar    pfirsichbluetenanni
Status:
schrieb am 01.12.2009 14:01
Hey,

ich bin im 5. Clomi-Zyklus. Muß auch immer zum US und zur Blutentnahme. Hatte vorher einen regelmäßigen Zyklus, aber wohl nicht immer einen ES wegen zu viel Testestoron. Mit Clomi sind alles Werte super, aber leider immer noch keine Schwangerschaft ...

So viel ich weiß, wird die Follikelreifung unterstützt. Also auch wenn du einen ES hast, unterstützt Clomi die Heranreifung.

WÜnsche dir, dass es schnell damit klappt und drücke Däumchen!

Alles Liebe


  Re: Clomifrage - die 1000ste
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 01.12.2009 14:22
Hallo. Nehme auch Clomi, es soll eine IUI gemacht werden. Ohne Clomi hab ich immer ein Ei, mit Clomi sind es 2. Ich bekomme auch Brevactid zum Auslösen. Drücke dir die Daumen. Lieben Gruss schnucki1


  Werbung
  Re: Clomifrage - die 1000ste
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 01.12.2009 14:45
hallo,

also erstmal finde ich 2 mal eine clomi ganz schön heftig bist du dir sicher? das kann ich mir garnicht vorstellen
und US am 14. ZT finde ich zu spät eigendlich machen die ärzte schon am 12. nen US um zu schauen wie groß die follis schon sind und dann kann man dir sagen wann dein ES voraussichtlich sein wird.
ich musste wegen verdacht der eireifungsstörung eine halbe täglich vom 5.-9. ZT nehmen und die haben ganz gut angeschlagen ich hatte zwar immer nur 1 oder 2 follis aber die hatten eine gute größe erreicht
schwanger wurde ich dadurch nicht weil sich dann rausstellte das die spermis sehr langsam sind


  Re: Clomifrage - die 1000ste
no avatar
   Irland2005
Status:
schrieb am 01.12.2009 15:12
Danke Euch allen für Eure Antworten und Daumen ... hab grad in meinem Taumel gesehen, dass ich Pregnyl zum Auslösen bekommen habe ... das werd ich dann wohl beim nächsten Ultraschall mitnehmen ...

Auf meinem Rezept steht: Clomiphen ARC TBL 1 OP á 10 ST ... und 5 Tage lang soll ich die nehmen lt. Packung ... ich geh mal davon aus, dass das 2 pro Tag sind ... außer ich hab mich verhört ... musste heute auch ein bisschen weinen bei dem Gespräch, weil wie gesagt meine Seele etwas zwickt ... aber ich werd heute in der Apotheke sicherlich auf die Einnahme hingewiesen ...

Danke nochmal ... Ich drücke Euch die Daumen für Eure nächsten Schritte
Ganz liebe Grüße




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020