Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Mädchen oder Junge: Methoden zur Wahl des Geschlechtsneues Thema
   Rötelnimpfung und Kinderwunsch: Was muss man beachten?
   Sport und Kinderwunsch: Passt das zusammen?

  Hallo
no avatar
  Principessa83
schrieb am 30.11.2009 17:19
Hallo,

ich bin durch Zufall auf diese Seite gestoßen, weil ich eigentlich Infos über Mönchspfeffer gesucht habe. (Habe gehört, dass Mönchspfeffer helfen soll bei unerfüllten Kinderwunsch).

Ich bin seit 6 Jahren mit meinem Freund zusammen und jetzt versuchen wir mittlerweile seit 2 1/2 Jahren Nachwuchs zu bekommen.

Ich weiß jetzt wirklich nicht, ob das der richtige Weg ist, meinen Frust und meine Enttäuschunng und manchmal auch Wut loszuwerden. Ich weiß nicht, aber ich denke mal, dass es mir vielleicht besser geht, wenn ich hier Tipps bekomme, oder mich einfach austauschen kann...Denn ich habe immer gedacht, ich wäre die einzige, der es so geht!
Ich kann über dieses Thema nicht "offen " reden. Wir haben es nicht vielen Leuten erzählt (im nachhinen bin ich froh darüber, denn es würde mich nerven, wenn jeden Monat jeder fragt, ob es nun endlich geklappt hat) Es ist schon schlimm genug, weil meine ganze Verwandtschaft fragt, wann wir endlich anfangen mit Kinder zu bekommen (ich bin 26, mein Freund 32).
Es bricht mir das Herz, im Freundeskreis bekommen alle Kinder und erzählen großkotzig, dass es gleich geklappt hab... oh man...

Wir haben uns beide untersuchen lassen und - große Überraschung - es ist bei beiden alles okay.....Ich hätte mir vielleicht gewünscht, dass der Doc gesagt hätte, es stimmt was nicht, und wir hätten es per Tabletten beheben können....

Ich war heut so verzweifelt und war in der Apotheke und hab einfach die Apothekerin nach Rat gefragt....Sie hat mir hochdosiertes Zink gegeben... hat wer Erfahrung damit gemacht?

Ich hoffe ihr könnt mir hier helfen, dass ganze besser zu verarbeiten und mir vielleicht ein paar Tipps geben...

Würde mich sehr freuen

Liebe Grüße
Principessa


  Re: Hallo
avatar  Lizy
Status:
schrieb am 30.11.2009 17:26
Hallo Principessa,

erstmal willkommen im Forum. Hier bist Du mit Deinen Sorgen auf jeden Fall nicht alleine. Wir sitzen alle im selben Boot, manche müssen eben mehr oder länger rudern als andere, aber rudern müssen hier alle.

Was und wo habt Ihr denn untersuchen lassen? Das hochdosierte Zink ist sicher für Deinen Freund gedacht? Das kann einem Spermiogramm auf die Sprünge helfen, wurde denn schon eins gemacht und wie ist es ausgefallen?

Ich würde an Eurer Stelle den Weg in eine Kinderwunschpraxis suchen, falls Ihr das noch nicht getan habt Ja


  Re: Hallo
no avatar
  Principessa83
schrieb am 30.11.2009 17:37
Hallo Lizy,

ich hab mich beim FA untersuchen lassen.. Er hat auch geschaut, ob ich überhaupt Eiprung habe. Bei meinem Freund waren wir beim Urologen, der hat alles komplett untersucht (Spermiogramm, Ultraschall usw...).
Wie gesagt, da ist alles okay. Die nächste Untersuchung wäre wohl, dass mein FA schaut ob die Eileitern frei sind, dass ist wohl eine "größere" Untersuchung...

Die Zinktabletten sollen wir beide nehmen (so hat es die Apothekerin gesagt), jeden Tag eine....


  Re: Hallo
avatar  Lizy
Status:
schrieb am 30.11.2009 18:14
Ich kann Euch nur raten, macht einen Termin in einer Kinderwunschpraxis - die Kosten werden von der Kasse übernommen für die Diagnostik, dafür muss man auch nicht verheiratet sein. Das ist ihr täglich Brot, sie können viel gezielter gucken, ob irgendwo noch was im argen liegt, was der FA übersehen hat.

Einen Termin in einer KiWu machen heißt nicht, dass Ihr Euch hier und heute für medizinische Hilfe entscheiden sollt und Ihr müsst auch nicht befürchten, dass Euch das aufgeschwatzt werden soll, erst recht nicht, wenn es keinen medizinischen Grund gibt. Es kommt vor, dass bei 10 % aller Paare tatsächlich keine organische Ursache gefunden werden kann. Aber es ist besser als mit Zinktabletten und Mönchspfeffer zu experimentieren (Zink kann man natürlich probieren, es schadet jedenfalls nicht, wegen Mönchspfeffer kannst Du übrigens mal im Theorieteil gucken).

Ein Postkoitaltest (Kremer-Test) wäre vielleicht auch mal eine Möglichkeit.


  Werbung
  Re: Hallo
avatar  pfirsichbluetenanni
Status:
schrieb am 30.11.2009 20:21
Hallo Principessa,

ich kann dich gut verstehen. Bin in einer ähnlichen Situation. Bei meinem Mann alles ok und bei mir momentan - dank Clomifen - soweit auch alles ok. Trotzdem keine Schwangerschaft. Bin bislang auch noch nicht in einer KiWu-Klinik. Aber wenn es beim 5. und 6. Clomi-Zyklus auch nicht klappt, werden wir uns dort wohl einmal beraten lassen.

Hier bist du auf jeden Fall sehr gut aufgehoben. Es ist ein gutes Gefühl zu wissen, dass man nicht alleine ist mit all den Dingen rund um den KiWu...

Ich wünsche Euch alles Gute und hoffe, du hälst uns auf dem Laufenden!!!

Liebe Grüße!


  Re: Hallo
no avatar
  Principessa83
schrieb am 01.12.2009 17:13
Hallo pfirsichbluetenanni,

danke, ich denke auch, dass ich mich hier recht gut aufgehoben fühlen werde... ich muss sagen, wenn ich das alles so lese, merke ich, dass ich nicht allein bin...
Es tut mir gut zu wissen, dass ich nicht die einzige bin, die Heulkrampf bekommt, wenn die Periode wieder da ist usw...
Und ich finde, mal einfach alles mal von der Seele "schreiben" tut auch gut....
Ich hoffe wirklich, dass mir das ganze hier hilft (man hat mir geraten Tagebuch zu schreiben um mit der ganzen Situation klarzukommen, aber ich finde sowas eigentlch besser, so bekommt man Feedback, Trost und vielleicht auch ein paar Tipps) smile

KiWu-Klinik? Warst du da schon mal? Ab wann kann man sich da beraten lassen?

Liebe Grüße und Danke nochmal.... smile




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019