Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Mädchen oder Junge: Methoden zur Wahl des Geschlechtsneues Thema
   Rötelnimpfung und Kinderwunsch: Was muss man beachten?
   Sport und Kinderwunsch: Passt das zusammen?

  Mindestens 1 Jozi-Ritter enthauptet
no avatar
  Jozi
schrieb am 30.11.2009 14:19
Ich habe damit nicht gerechnet. Das einzige, was neben den vielen Diagnosen immer funktionierte, war Stimulation und Ausbeute bei mir mit 15-16 Follis und 12-13 guten Eizellen. Bei der 5. ICSI haben wir nun mal zum Antagonistenprotokoll gewechselt, nach dem Motto was Neues kann nicht schaden und weil ich die lange DR nicht so gut vertragen habe.

Heute war 1. US an ZT 7, Stimutag 6, mit mickrigen zwei 8mm Follikeln rechts sowie zwei kleineren und links nur "Follikelansätze" (erst hieß es gar nichts, aufgrund meines vielen Nachfragens hieß es dann "Follikelansätze", wobei man auch die sprachlichen Unterschiede berücksichtigen muss). Meine erste Reaktion war Abbruch, aber man hat mir gesagt, ich solle noch mal 2 Tage mehr spritzen, jetzt 300 Gonal. Die Dosis bei langem und Antagonistenprotokoll war bisher ähnlich bei gleichen Produkten (Gonal), um die 225. Ich verstehe das nicht so ganz, aber es ist, wie es ist.

Meine Fragen nun:

- Wieviele Follikel können da realistischerweise bis Mittwoch ca. noch auftauchen?
- Selbst wenn jetzt noch welche kämen, wären die denn überhaupt reif, wenn man den Leitfolli auslösen muß? Mir wurde gesagt, daß die spätere Gabe von Cetrotide bewirken würde, daß der Leitfolli "auf die anderen wartet". Meinungen?
- Da wir bei 13 befruchteten Eizellen (90-100% Befruchtungsrate, wir dürfen hier alle weiterkultivieren) gerade mal 2 Blastos übrighaben, macht mir die geringe Follikelanzahl jetzt zu schaffen. Das hieße dann ggf. gar keinen Transfer? Ich versuche zu entscheiden, abe welcher Follikelanzahl ich weitermache oder nicht. Ich weiß, daß mir die Entscheidung keiner abnehmen kann, aber es würde mir helfen, Eure Einschätzungen zu hören, unter Berücksichtigung unserer schlechten Embryoentwicklungsraten.

Erschwerend kommt erstens hinzu, daß ich gerade eine Immugemacht habe und falls sie überhaupt geklappt hat, der Schutz vermutlich nicht so lange vorhanden sein wird. Zweitens werden wir bald umziehen, so daß eine Behandlung innerhalb der nächsten 6 Monate nur sehr schwer durchzuführen sein wird.

Ich muß gestehen, daß ich damit nicht gerechnet habe. es hat mich eiskalt erwischt und schon dort hab ich geflennt. Ich habe mich seit Jahren wegen des Kinderwunsches nicht so schlecht gefühlt und auch seit ebenso lange nicht geweint. Jetzt erinnere ich mich wieder, daß ich diesen ganzen KiWu-Prozess aus vollem Herzen verabscheue traurig. Und bin dankbar, mich mit meinen Fragen wenigstens an Euch wenden zu können. Danke schon mal für Antworten.

Ein kraftloser und trauriger Ritter


  Re: Mindestens 1 Jozi-Ritter enthauptet
no avatar
  Hoffnung339
schrieb am 30.11.2009 14:32
ich weiß nicht, ob es Dir weiterhilft:
meine 5 ISCIs sind immer mit 11-18 Eizellen verlaufen und wir wollten die 6. ISCI nun mit weniger Medis auf ca. 8 -10 qualitativ gute Eizellen kommen
Bei meinem 1. US hatte ich links 3 und rechts einen - die Dosis haben wir gering erhöht (mein Doc wollte eine Verdoppelung auf 8 Spritzen täglich - was ich nicht verantworten konnte) - letztendlich hatte ich 1 Tag länger stimuliert und 8 Eizellen (davon 3 unreif).

Falls es nicht mehr als 2 sind und Du sonst mehr hattest, würde ich evtl. auch an eine IUI denken anstelle abzubrechen....

Viel Glück!


  Re: Mindestens 1 Jozi-Ritter enthauptet
no avatar
  Jozi
schrieb am 30.11.2009 14:40
Danke Hoffnung 3. Meine 12-13 Eizellen waren meines Wissens immer von Guter Qualität. Wir machen ICSI primär aufgrund eines permanent sehr schlechten SGs, hervorgerufen durch eine Krampfader im Hoden. Da kann man doch gar keine IUI machen, oder doch? Die letzten Ergebnisse sahen so aus:

Volume 1 (WHO reference: 2.0 or more)
Concentration 7,8 (WHO reference: 20 mil or more)
Motility (a+b) 10 % (WHO reference: 50% or more)
Abnormal morphology 80% (WHO reference: 30% at least)
CM3 Immature DNA 70% reference: <40%


  Re: Mindestens 1 Jozi-Ritter enthauptet
avatar  Leyana
Status:
schrieb am 30.11.2009 15:54
Ich klann zumindestens sagen, dass es bei mir so war, dass der Leitfolli sozusagen auf die anderen gewartet hat. Der Eisprung wurde ja durch Orgalutran unterdrückt und die anderen sind schön nachgezogen Ja Ich drück dir fest die Daumen, dass sich der Versuch noch zum positiven wendet - in jeder Hinsicht

LG Ley


  Werbung
  Re: Mindestens 1 Jozi-Ritter enthauptet
no avatar
  Base
schrieb am 30.11.2009 16:26
Hallo Jozi,

heute habe ich auch die "ernüchternde" nachricht bekommen, dass wir IVF abbrechen und ich höchstwahrscheinlich am Freitag IUI bekomme, da ich diesesmal nur eine einzige Follikel habe und zwei Minis wie bei dir. ich habe auch seit letzte woche montag 300IE gonal gespritzt und leider DAS ergebnis. ganz abbrechen möchten wir nicht, daher ein IUI

ich wünsche dir viel glück


  Re: Mindestens 1 Jozi-Ritter enthauptet
avatar  Marijke
schrieb am 30.11.2009 16:59
Liebe Jozi,

es tut mir ganz leid, dass du heute keine so guten Nachrichten bekommen hast. Ich habe schon öfter von Frauen gehört, die auf das Antagonisten-Protokoll nicht so gut angesprochen haben - mir fällt spontan Nellie74 dazu ein.

Bei deinem Entscheidungsprozess zu helfen, ist natürlich sehr schwierig. Guck mal, wie es beim nächsten US aussieht. - Möchtest du denn unbedingt zu Blastos kultivieren?

Wenn du kein gutes Gefühl hast, dann ist es vielleicht sinnvoll, abzubrechen und mit langem Protokoll neu zu starten. Aber ich weiss, wie schwer es fällt, abzubrechen, wenn man den Versuch einmal gestartet hat.

Ich wünsch dir alles Gute!



  Re: Mindestens 1 Jozi-Ritter enthauptet
no avatar
  Merle09
schrieb am 30.11.2009 17:49
Hallo liebe Jozi streichel

ich drücke Dir fest die Daumen, dass sich in diesen 2 Tagen alles noch zum Guten wendet & ihr eine echte Chance bekommt!!!

Alles, alles Gute


  Re: Mindestens 1 Jozi-Ritter enthauptet
no avatar
  hasecaesar72
Status:
schrieb am 30.11.2009 17:49
Liebe Jozi,

leider habe ich keine Antwort auf Deine Fragen, möchte Dir aber ganz viele da lassen und wünsche Dir, dass sich beim nächsten US noch was getan hat!

Liebe Grüße,

Hase Cäsar


  Re: Mindestens 1 Jozi-Ritter enthauptet
no avatar
  Pondus
Status:
schrieb am 30.11.2009 17:59
Hallo Jozi,

beim ersten US hieß es bei mir, es wären 3 Follikel zu sehen und ich war schon sehr ernüchtert. Beim zweiten US waren es dann auf einmal 5.
Als ich nach der Punktion aufgewacht bin, habe ich die Nachricht bekommen, man habe 10!!! punktiert.
Letzlich haben wir also noch vier einfrieren können.

Es ist also noch nicht aller Tage abend....

Viele Grüße und viel Erfolg,
Pondus


  Re: Mindestens 1 Jozi-Ritter enthauptet
avatar  Kunstkoma
schrieb am 30.11.2009 21:46
15-16 Follis sind mir persönlich ja viel zu viel. Kann mir keiner erzählen, dass das nicht auf die Qualität geht. Auch wenn die noch so schön aussehen. Klar kann man Dir nichts raten, aber wenn zumindest die anderen beiden noch nachziehen, dann würde ICH den Versuch nutzen.

Drück Dich!


  Re: Mindestens 1 Jozi-Ritter enthauptet
no avatar
  schnecke1976
Status:
schrieb am 30.11.2009 22:07
Liebe Jozi!

Kenne mich leider noch nicht so gut aus in diesem Bereich!
Aber ich möchte Dich einfach mal in den Arm nehmen!

Gib die neue "Schlacht" nicht so schnell auf!


  Re: Mindestens 1 Jozi-Ritter enthauptet
avatar  BeTi
Status:
schrieb am 01.12.2009 07:36
Hallo Jozi,

denk daran Easybell ist mit nur 2 Follikeln Ausbeute jetzt mit ihren Zwillis schwanger! Laß den Kopf nicht hängen! knuddel

Liebe Grüße
BeTi




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019