Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Mädchen oder Junge: Methoden zur Wahl des Geschlechtsneues Thema
   Rötelnimpfung und Kinderwunsch: Was muss man beachten?
   Sport und Kinderwunsch: Passt das zusammen?

  wie lange besteht die gefahr für eine überstimulation denn ?
no avatar
  Mandy83
schrieb am 30.11.2009 07:44
Hallo

ich habe hier ja schon eine menge gelesen von der überstimulation !
echt schlim sowas !

leider konnte ich nirgends lesen wielange die gefahr dafür besteht !

ich habe heute mein TF und bekomme aber keine spritze mehr da die gefahr einer überstimulation besteht
sagte mir der arzt bei der PU !

ich nehme nur noch die Progynova oral 3x2 und Utrogestan3x2 vag
und natürlich Thrombo ASS 100 ´je tablette immer eine morgens
und die Aprednislon 5mg Tabletten morgens eine halbe und abend eine ganze

wie ist das bei mir ? besteht da die gefahr einer überstimulation noch bei mir ?

lg susi


  Re: wie lange besteht die gefahr für eine überstimulation denn ?
avatar  Lizy
Status:
schrieb am 30.11.2009 07:48
Hallo Mandy,

die Frage hast Du doch vor ein paar Tagen schon einmal gestellt - guck mal, Annika hat Dir dazu was geschrieben, vielleicht hattest Du das noch nicht gelesen:

[www.wunschkinder.net]

Viel Glück für heute


  Re: wie lange besteht die gefahr für eine überstimulation denn ?
no avatar
  Mandy83
schrieb am 30.11.2009 07:54
hab das leider noch nicht gelesen

danke lg susi


  Re: wie lange besteht die gefahr für eine überstimulation denn ?
no avatar
  Mandy83
schrieb am 30.11.2009 07:58
hab jetzt grad nachgeles aber leider kann ich da nirgends was finden wie lange die gefahr besteht!

ob die gefahr dafür heute vorbei ist nach dem TF ?

danke trotzdem lg susi


  Werbung
  Re: wie lange besteht die gefahr für eine überstimulation denn ?
no avatar
  sjun
Status:
schrieb am 30.11.2009 08:38
Ich weiss nicht, bis wann die Gefahr besteht. Ich würde aber vermuten, dass wenn sie bis zum BT nicht aufgetaucht ist, wird sie auch nicht kommen. Ist aber eine Vermutung, denn ich kriege sie nach dem Nachspritzen.
Mach dir doch deswegen nicht so viele Gedanken smile


  Re: wie lange besteht die gefahr für eine überstimulation denn ?
avatar  Chinagirl
Status:
schrieb am 30.11.2009 09:06
Mit dem Transfer ist das noch nicht beendet, das kann schon noch so 8-10 Tage dauern.

Wieviel Follies hattest Du denn? Je mehr Follis desto mehr Überstimu, aber diese Regel gilt nicht für jeden. Ich hatte 25 Follies und NULL Überstimu! zwinker

Trink viel, mach keinen Hochleistungssport, dann paßt das. Hast Du denn Beschwerden?


  Re: wie lange besteht die gefahr für eine überstimulation denn ?
avatar  ~Annika~
schrieb am 30.11.2009 11:35
Liebe Mandy,
hab Dir schon als Pn geantwortet smile
Aber es ist so, dass die Überstimu durch das HCG ausgelöst wird und wenn DU nach ein paar Tagen nix hast und nix nachspritzt,
ist die größte Gefahr vorbei Ja.
Eines hatte ich aber noch vergessen - WENN Du nun schwanger wirst, was wir ja hoffen, dann produziert Dein Körper wieder HCG und
es könnte tatsächlich sein, dass dann nochmal eine leichte Gefahr sein könnte. ABER die Docs kontrollieren grundsätzlich den
E2(Östrogen)-Wert und die hätten Dir auch schon bescheid gesagt, wenn überhaupt eine große Gefahr besteht Ja
Alles Liebe ich ganz feste meine Daumen!
Annika




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019