Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Mädchen oder Junge: Methoden zur Wahl des Geschlechtsneues Thema
   Rötelnimpfung und Kinderwunsch: Was muss man beachten?
   Sport und Kinderwunsch: Passt das zusammen?

  Re: Geschichte, die hoffen läßt....
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 29.11.2009 14:38
Schwedengirl.. das ist ja gut, wenns dir Mut macht! Mir hats nie Mut gemacht und ich glaub den Anderen auch nicht... also ich bin mir sicher, dass Entspannung alleine auf keinen Fall reicht um ss zu werden.. vor allem nicht, wenn man Diagnosen in den Raum gestellt bekommt, die ärztlicher Hilfe bedürfen...


  Re: Geschichte, die hoffen läßt....
no avatar
  schwedengirl
Status:
schrieb am 29.11.2009 14:40
1000 Dank für Eure lieben Worte. Ich werde ihr die Wünsche auf jeden Fall weitergeben. Wahrscheinlich war es ein fleißiger Flitzer, der das richtige Timing gehabt hat. Ich drücke uns allen ganz fest die Daumen, daß wir diese erlösenden 2 Striche ganz bald sehen werden.
Ich drück Euch ganz festknuddel
lg vom schwedengirl


  Re: Geschichte, die hoffen läßt....
no avatar
  Manulein
schrieb am 29.11.2009 14:59
Hallo

man sieht da mal wieder das es viele gibt in der umgebung die es auch nicht ohne ärztliche Hilfe schaffen, es aber nicht sagen.
Wussten sie das ihr in Behandlung seid ?
Meist ist es so wenn man von sich erzählt das sie es auch rausrücken Ja

Ich wünsch deiner Freundin alles Gute für die schwanger

Hab auch erst ne krise gekriegt wegen dem Entspannen, aber ist nicht bös gemeint, es ist wirklich so das man da schon automatisch mit nem dicken Hals drauf reagiert, weil solch ein tollen Tip bekommt man leider öfters grmpf
Die sind aber auch meist nett gemeint, gehn aber in die falsche richtung.
Aber das können auch nur betroffene verstehn, die anderen wollen einen nur ihrgentwie helfen.

Ich hatte auch zweimal das Glück mit einem ICSI Spermiogramm schwanger zu werden, gehalten hats dann leider nicht...

Ganz liebe Grüße
Manu


  Re: Geschichte, die hoffen läßt....
no avatar
  sheba
schrieb am 29.11.2009 15:15
Toll, dass es auch noch...Wunder...gibt**Ich freu mich**

sheba


  Werbung
  Re: Geschichte, die hoffen läßt....
avatar  Ayse23
Status:
schrieb am 29.11.2009 17:59
Es gibt immer wieder wunder keine frage wir haben auch bekannte dir wurde durch icsi schwanger und haben zwillis bekommen, da sie wussten das sie auf normalen weg nicht ss werden können haben sie nicht verhütet und siehe da sie wurde ss und hat noch eine tochter bekommen.


  Re: Geschichte, die hoffen läßt....
no avatar
  Kati+Sammy
Status:
schrieb am 29.11.2009 23:10
Hallo,

nun möchte ich euch auch noch etwas Mut und Hoffnung geben:

Nein: ich war nicht entspannt und mein Mann auch nicht!
Trotzdem haben wir letztes Jahr nach 10 Jahren als ICSI Kandidaten doch eine Tochter gezeugt.
Sie ist mittlerweile 8 Monate alt.

Ich möchte es euch nur auch noch mal erzählen.
Wir hatte alle Behandlungen abgebrochen. Ich war nicht stark genug für ICSI sehr treurig

7 Jahre nach Abbruch aller Therapien bin ich spontan schwanger geworden. Wir sind sehr dankbar.
Trotz PCO und OAT

Liebe Grüße und euch allen viel Kraft
Katrin


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 29.11.09 23:11 von Kati1205.


  Re: Geschichte, die hoffen läßt....
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 30.11.2009 00:11
Liebes schwedengirl,

Du bist noch nicht lange im Forum, daher mag Dir das entgangen sein, dass Mutmachpostings hier nicht allzu gerne gesehen sind. Das gilt besonders, wenn dort die Entspannung als Allheilmittel bemüht wird. Denn das hilft den Frauen (und Männern), die hier im Forum unterwegs sind, nicht weiter, das Stadium haben sie schon länger hinter sich.

Nun, den 6er im Lotto gibts. Meist jeden Samstag. Aber Mut hat der mir noch nie gemacht, auch wenn ich Lotto spiele. Und an die Entspannungstheorie glaube ich nicht.

Ich würde mir wünschen, dass Du Dir so ein posting verkneifst. Man kommt doch auch nicht neu in eine Gesellschaft und plappert direkt los, ohne zu wissen, wie das ankommt, was man sagt.

Für Deine Freundin alles Gute.

Liebe Grüße, sweetlara Blume




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019