Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Mädchen oder Junge: Methoden zur Wahl des Geschlechtsneues Thema
   Rötelnimpfung und Kinderwunsch: Was muss man beachten?
   Sport und Kinderwunsch: Passt das zusammen?

  Wann ist die (mögliche) Einnistung?
avatar  Small Flea
schrieb am 28.11.2009 12:13
Hallo,
hatte letzten Mittwoch meinen Transfer, jetzt denke ich die ganze Zeit darüber nach, wann denn wohl die Einnistung stattfindet, würde mich mal interessieren. Das fängt ja gut an grins
Liebe Grüsse


  Re: Wann ist die (mögliche) Einnistung?
avatar  Sabine2010
schrieb am 28.11.2009 12:55
Schwer zu sagen traurig ich glaube bei Blastos sind es 2 Tage nach Transfer... es kommt auch darauf an wie schnell sie sich teilen smile

Normal ohne Medis sagt man zwischen 7-10 Tage nach dem Eissprung.....


  Re: Wann ist die (mögliche) Einnistung?
avatar  Hope69
schrieb am 28.11.2009 13:11
Hallo Small Flea,

am 5. Tag erreicht die befruchtete Eizelle in der Natur die Gebärmutter, in der Regel expandiert die Blastozyste noch an Tag 5 so sehr, dass sie ihre schützende Eizelle sprengt und schlüpft. An Tag 6 beginnt in der Regel die Einnistung.

Liebe Grüße, ich drücke Dir die Daumen!
Hope


  Re: Wann ist die (mögliche) Einnistung?
avatar  January
schrieb am 28.11.2009 13:24
Ich habe auch schon darüber nachgedacht grins Mein Transfer war auch am Mittwoch.
Liebe Grüße und viel Glück, January


  Werbung
  Re: Wann ist die (mögliche) Einnistung?
avatar  tttxf
Status:
schrieb am 28.11.2009 13:41
Hallo, ich fand das hier immer sehr interessant: [www.wunschkinder.net]
lg


  Re: Wann ist die (mögliche) Einnistung?
no avatar
  *Jane*
schrieb am 28.11.2009 13:52
Als Faustregel kann man sagen: eine Woche nach Punktion. Bei einer normalen Entwicklung sind die Embryonen fünf Tage nach Punktion im Blastozystenstadium und "schlüpfen" am 6. Tag. Dann kann die Einnistung beginnen. Da die Entwicklung aber auch etwas anders verlaufen kann, lässt sich das nicht auf den Tag genau festlegen (zumal die Einnistung ein Prozess ist und nicht ein einziger Zeitpunkt). Blastozysten nisten sich z. B. etwas später ein, was sich teilweise an niedrigeren HCG-Werten zeigt.

Am besten nicht zu sehr darüber nachdenken - spüren wirst du es sowieso nicht. Eventuelle "Anzeichen" wie Ziehen etc. sind Nebenwirkungen der Hormone.

LG Jane

  Signatur   **************
ICSI positiv (Dez. 2003)
8 x ICSI negativ und 4 x Kryo negativ (Juli 2005 bis April 2010)
1 x H-ICSI negativ (Dez. 2008), 1 x H-Kryo negativ (Feb. 2009)
Plan B (Okt. 2010) - positiv



  Re: Wann ist die (mögliche) Einnistung?
avatar  melli73
Status:
schrieb am 28.11.2009 13:54
Ja Small...... zwinker
die Frage hatte ich auch auf den Lippen, ahtte sie auch jemandem gestellt über PN.... zwinker




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019