Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Mädchen oder Junge: Methoden zur Wahl des Geschlechtsneues Thema
   Rötelnimpfung und Kinderwunsch: Was muss man beachten?
   Sport und Kinderwunsch: Passt das zusammen?

  Kann man Utrogest auch einnehmen?
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 28.11.2009 09:14
Guten Morgen! winken

Muss wieder 3x2 Utrogest nehmen, kann aber das gesabbere überhaupt nicht mehr leiden. Hat es oral die gleiche Wirkung?


  Re: Kann man Utrogest auch einnehmen?
no avatar
  Pussy Deluxe
schrieb am 28.11.2009 09:28
Hallo Sterni, also ich mußte Utrogest schon oral einnehmen, aber gleichzeitig auch vaginal. Ich glaube nicht, das es bloß oral die volle Wirkung hat. Dann mache es besser oral und vaginal.
LG


  Re: Kann man Utrogest auch einnehmen?
avatar  leocat78
Status:
schrieb am 28.11.2009 09:28
Einnehmen KANN man es, die Wirkung ist dann allerdings - hab ich mir sagen lassen - wesentlich geringer, evt. sogar anders. Meine Ärzte haben mich jedenfalls bei jedem neuen Rezept immer drauf hingewiesen: "Einführen, NICHT einnehmen, auch wenn in der Beilage was anderes steht." Bis ich es auswendig daherbeten konnte... grins
Ich stehe die paar Wochen einfach durch und kaufe eine große Packung Slipeinlagen...


  Re: Kann man Utrogest auch einnehmen?
avatar  Babe81
Status:
schrieb am 28.11.2009 09:36
Nein, nicht oral Nein ! Nimm es lieber vaginal. Da sind die Nebenwirkungen nicht so heftig!

Und 2-3 Stunden mit Slipeinlage, dann ist das Geschmiere eh vorbei grins


  Werbung
  Re: Kann man Utrogest auch einnehmen?
no avatar
  Pacena73
schrieb am 28.11.2009 10:43
Hi Sterni,

prinzipiell kann Utrogest schon oral eingenommen werden - ist auch eigentlich lt. Gebrauchsanweisung so vorgesehen - aber auf dem Weg vom Mund über Magen & Darm geht zuviel Wirkstoff verloren. Wenn Du das Utrogest vaginal einführst, ist der Wirkstoff direkt an Ort und Stelle und wird auch zum größten Teil aufgenommen.
Ehrlich gesagt, finde ich Crinone immer noch schlimmer - da läuft zwar nicht soviel raus aber dafür bleibt die Trägersubstanz drinnen und frau ist wie ausgestopft.

Liebe Grüße

Pacena


  Re: Kann man Utrogest auch einnehmen?
no avatar
  *Jane*
schrieb am 28.11.2009 14:22
Ich habe ziemlich heftige Nebenwirkungen, wenn ich es oral einnehme. Da ist das "Gesabbere" eine Kleinigkeit dagegen. Außerdem solltest du deinen Arzt wegen der Dosis fragen, denn es kann sein, dass dann nicht mehr so viel Wirkstoff ankommt.

LG Jane

  Signatur   **************
ICSI positiv (Dez. 2003)
8 x ICSI negativ und 4 x Kryo negativ (Juli 2005 bis April 2010)
1 x H-ICSI negativ (Dez. 2008), 1 x H-Kryo negativ (Feb. 2009)
Plan B (Okt. 2010) - positiv



  Re: Kann man Utrogest auch einnehmen?
avatar  melli73
Status:
schrieb am 28.11.2009 14:41
HUHU winkewinke
ich muss Utrogestan auch vaginal einführen, habe keinerlei Nebenwirkungen( zum Glück smile) mir geht das ausgelaufe auch auf die Nerven, aber dafür hab ich mir ne Familienpackung Slipeinlagen geholtgrins was amcht man nich alles ...
LG melli


  Re: Kann man Utrogest auch einnehmen?
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 28.11.2009 14:47
Ich werde sie wieder vaginal nehmen. Mir war heute danach ganz schwummerig zumute (als hätte ich 2 Glühwein) und müde bin ich auch ganz schön. Da muss ich dann wohl durch! Ich hasse das gesabbere lecker

Danke euch.

@melli: wir haben am selben Tag BT!

@leocat: super dass es bei euch geklappt hat. Habs gestern gar nicht mitbekommen! *


  Re: Kann man Utrogest auch einnehmen?
avatar  panosab
Status:
schrieb am 28.11.2009 17:18
Also ich habe sie immer oral genommen. lecker
Die Klinik meinte nur, wenn die Nebenwirkungen zu stark seien, könne man sie auch vaginal einführen.
Es war nicht davon die Rede, das es dann anders oder stärker wirkt.
Werde aber bei der nä IU nachfragen, ob oral sogar besser wirkt.
panosab


  Re: Kann man Utrogest auch einnehmen?
no avatar
  Manulein
schrieb am 28.11.2009 18:52
Hallo

hab jetzt mal im Internet gesucht, Utrogest wird wohl zu 40 % bis 60 % von der Leber um- und abgebaut dadurch kommt es zu der Müdigkeit. Die ensteht durch die abbauprodukte.
Es passiert nicht nur bei Utrogest sondern auch bei vielen anderen Medis, man nennt es First-pass-effekt.

Bei eine vaginalen einahme umgeht man die Leber und der effekt bleibt aus Ja

Deshalb helfen Zäpfchen oft auch besser als Tabletten.

Ich habe Utrogest auch häufig oral eingenommern, werde es jetzt aber sein lassen, wusste nicht das es soviel verlust gibt.

Depot Spritzen von Progesteron sind auch gut, aber recht umständlich für laien, bei spritzen entfällt ebenfalls der first-pass-effekt.

Ganz liebe Grüße
Manu


  Re: Kann man Utrogest auch einnehmen?
no avatar
  Base
schrieb am 28.11.2009 19:56
Hallo,

also ich habe es bis her auch immer oral eingenommen. 3x2 Stück und hatte dadurch nur einige minuten nach einnahme schwindel, sonst war alles gut. auch der magen hat nicht geschmerzt.

Viel Glück




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019