Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   IVF und ICSI: Wie hoch muss die Gebärmutterschleimhaut sein?neues Thema
   Gelbkörperhormon bei IVF und ICSI: Was, wann und wie lange?
   In welcher SSW bin ich? So berechnet man die Schwangerschaftswoche

  zu viele Eibläschen, Abbruch der Stimulation
no avatar
  Felicia3
schrieb am 28.11.2009 08:46
Hallo,

ich stimulierte mit Gonal 75 während 6 Tagen für eine Insemination. Bei der ersten US Kontrolle zeigten sich dann 6 Eibläschen ungefähr der gleichen Grösse. Das war am ZT 9. Der Arzt sagte, er dürfe nicht weitermachen wegen grossem Mehrlingsrisiko. Ich hörte auf mit Spritzen und nahm Duphaston. Doch bereits nach 6 Tagen setzte eine Blutung ein, so stark wir eine normale Mens. Ich dachte, gut, dann kannst Du gleich weitermachen. Beim US vor 5 Tagen waren die Eierstöcke aber noch deutlich "geschwollen". Ich muss also aussetzen.

Hat da jemand Erfahrung? Hab ich jetzt einen normalen Zyklus, dh. reift nun auch irgenwann ein Ei heran oder wird ein Zyklus durch die vergrösserten Eierstöcke verhindert? Der Arzt meinte, man wisse es nicht, die vergrösserten Eierstöcke seien aber nicht hormonaktiv, so wie das bei einer Gelbkörperzyste sei, die Folge der Eisprungsauslösung sei.

Ich bin nun verunsichert und wäre sehr froh um Erfahrungen bei Stimulationssabruch vor der Auslösung. Danke!

Liebe Grüsse

Felicia


  Re: zu viele Eibläschen, Abbruch der Stimulation
no avatar
  *Jane*
schrieb am 28.11.2009 14:19
Hallo Felicia,

eigentlich hat der Arzt es ja schon gesagt: Man weiß es nicht genau und kann nur abwarten. Auch persönliche Erfahrungen anderer helfen da nur bedingt weiter, denn letzten Endes kann es individuell verschieden sein.

Falls du Temperaturmessung und ähnliches (z. B. Zervixschleimbeobachtung) betreibst, könntest du deinen Zyklus selbst beobachten. Oder du wartest einfach ab bis zur nächsten Mens und dann werden die Eierstöcke sicherlich wieder normal aussehen, so dass es weitergehen kann.

LG Jane

  Signatur   **************
ICSI positiv (Dez. 2003)
8 x ICSI negativ und 4 x Kryo negativ (Juli 2005 bis April 2010)
1 x H-ICSI negativ (Dez. 2008), 1 x H-Kryo negativ (Feb. 2009)
Plan B (Okt. 2010) - positiv





Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019