Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Mädchen oder Junge: Methoden zur Wahl des Geschlechtsneues Thema
   Rötelnimpfung und Kinderwunsch: Was muss man beachten?
   Sport und Kinderwunsch: Passt das zusammen?

  SST gestern positiv, heute negativ
no avatar
  Mearan
schrieb am 28.11.2009 05:23
Hallo zusammen,
bin eigentlich nur stille Mitleserin aber nun hab ich mal ne Frage.
Bin heute bei ES + 14/15...hab gestern Abend mit nem 10er Mr. Storch
hauchzart aber eindeutig positiv getestet. Die Linie ist auch jetzt noch gut zu
erkennen. Da es so schwach war habe ich dann heute morgen nochmal getestet
und der ist sowas von eindeutig negativ das ich jetzt total verwirrt bin. Überhaupt müsste
der 10er an NMT vor Farbe quasi leuchten, oder nicht? Meine Tempi ist heute ebenfalls gestiegen.
Das einzige was anders war, war die pipilose Zeit vor dem Test Hmm aber dachte immer
das es ab NMT egal ist. Schlauer bin ich nun auch nicht..eher noch verunsicherter.
Hat da jemand ne Idee warum wieso weshalb? Fühl mich weder mensig, noch schwanger.
Blöd traurig
Danke fürs ausheulen...


  Re: SST gestern positiv, heute negativ
avatar  leocat78
Status:
schrieb am 28.11.2009 07:59
Das is ja eine extrem blöde Situation. Und dann ist auch noch Wochenende. Sonst hätte ich gesagt: Sofort zum Doc - nur ein Bluttest bringt Klarheit. Bevor du noch mehr Geld in Tests steckst (und sowas sag ich, wo ich 3 10er-Päckchen von Mr. Storch in 2 Jahren verbraucht habe - naja, die kosten ja nicht die Welt..). Also wenn du noch nen Test da hast, mach ihn. Aber wirklich mit Morgen-Pipi, dann bist du da auf der sicheren Seite. Und wenn's nur für die Psyche ist...

Wenn's ein Frühtest von Mr. Storch war, kann ich nur gerade meine neuesten Erfahrungen berichten. Die blieben ja IMMER blütenweiß bei Negativ. Keine "Verdunstungslinie", nix. Wenn du also eine Linie gesehen hast, muss ja HCG da gewesen sein. Und wenn's nur wenig war. Ich hab den 2. Streifen auch am Dienstag zum ersten mal gesehen. Davor hielt ich ihn fast schon für eine Legende. pfeifen Ich hab den Test jedenfalls am Dienstag (TF+10) und gestern TF+14 gemacht. Der Strich (obwohl auch 10er) war beide male wirklich hauchzart, deutlich sichtbar zwar, aber auch wirklich, wirklich blaß. Ich hätte ebenfalls gedacht, er müsste zumindest gestern deutlich sichtbar gewesen sein. Für mich hieß das: Nix halbes und nix ganzes - weiter zittern. Aber der BT gestern sagte: eindeutig Positiv! Also hat sich der Text nur in der Stärke, nicht in der Sache geirrt grins

Kann also wirklich bei dir daran liegen, das es beim 2. Test keine Morgen-Pipi war und die Konzentration deswegen doch noch zu niedrig. Das wäre aber wirklich Glaskugelgucken.

Ich würd am Montag jedenfalls direkt zum Doc.

Alles Gute

Kathrin


  Re: SST gestern positiv, heute negativ
avatar  leocat78
Status:
schrieb am 28.11.2009 08:02
Ach ich seh grad: Der 2. Test war morgens, der erste nicht (verstehendes Lesen ist mir morgens ohne Brille manchmal noch nicht ganz gegeben.) Nun, das ist ja wirklich verwirrend...

Egal: Ich drücke alle Daumen


  Re: SST gestern positiv, heute negativ
no avatar
  *Jane*
schrieb am 28.11.2009 14:14
Du hast ja geschrieben "die pipilose Zeit davor" war anders. Genau da könnte das Problem sein. Wenn die HCG-Konzentration im Urin beim zweiten Test geringer war, dann hat der Test vielleicht deswegen nicht angeschlagen. Man sollte prinzipiell erst ein paar Tage nach Ausbleiben testen (also nicht gleich bei ES+14), dann sind solche Ergebnisse ausgeschlossen. Letzten Endes machst du dich nur verrückt, wenn du früher testest. Also warte noch zwei, drei Tage, ob eine Blutung kommt und wenn sie ausbleibt, dann teste noch mal.

LG Jane

  Signatur   **************
ICSI positiv (Dez. 2003)
8 x ICSI negativ und 4 x Kryo negativ (Juli 2005 bis April 2010)
1 x H-ICSI negativ (Dez. 2008), 1 x H-Kryo negativ (Feb. 2009)
Plan B (Okt. 2010) - positiv





Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019