Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Chromosomenuntersuchung des Embryos bei IVF: Werden zu viele Embryonen aussortiert?neues Thema
   Schilddrüsenantikörper in der Schwangerschaft: Muss man L-Thyroxin geben?
   Krebserkrankungen nach Hormonbehandlung: Neue Daten

  Blasto in Kryo???
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 27.11.2009 09:07
Guten Morgen,

Da unsere letzte ICSI immerhin 5 Jahre zurückliegt,bin ich nicht ganz auf dem laufenden....Blastotransfers wurden damals in Deutschland noch nicht gemacht.Wie ist das,wenn ich z.b.10 befruchtete Eizellen habe und gern 2 Blastos zum Transfer möchte...und möglichst auch was für die Kryo...Werden alle Eizellen weiterkultiviert,da ja wahrscheinlich einige kaputtgehen?Und im Fall das mehr als 2 Blastos da sind,diese eingefroren?Oder werden z.b. 5 PN weiterkultiviert und 5 PN auf Eis?
Habe diesbezüglich schon unterschiedliches gehört und weiß nun nicht,was richtig ist....

Wieviele Blastos werden max.eingesetzt?2 oder 3?

Wir starten nach langer Pause im Januar in Die ICSI....

Liebe Grüße...Tiwi


  Re: Blasto in Kryo???
avatar  ~Annika~
schrieb am 27.11.2009 09:14
Liebe Tiwi,
die deutsche Gesetzeslage sieht es so vor, dass man Blastos zurück bekommen darf. ABER die Selektion ist nicht erlaubt.
Das heißt, dass direkt am Tag nach der ICSI entschieden werden muß, welche beiden Du als Blastos zurück bekommen sollst
und der Rest wird im Vorkernstadium eingefroren.
Da man bei diesem Verfahren natürlich nicht vorher sehen kann, welche Embryos es bis zum Blastozystenstadium schafft, ist immer
eine kleine Gefahr dabei, dass es zum Transfer mit weniger Embryonen kommt.
Einfrieren im Blastostadium dürfen nur wenige - im Ausland ist es erlaubt und soweit ich weiß, darf München das auch machen Ja

Zur Anzahl, wieviel man zurück nimmt: Meine Gyn hat gesagt, 3 Blastos im Frischversuch würde sie niemals machen - das wird oftmals nach Alter entschieden, ab 35 werden
auch mal 3 zurück gegeben, aber ich glaube auch nicht unbedingt Blastos Ja

Hoffe ich habe mich ein bisschen verständlich ausgedrückt, is gerade ganz schön wuselig mein Text zwinker
Alles Liebe und ich ganz fest für den Januar meine Daumen!
Annika


  Re: Blasto in Kryo???
avatar  Babe81
Status:
schrieb am 27.11.2009 09:16
Hallo winken
in D dürfen max. 3 befruchtete Eizellen weiterkultiviert werden. Alle übrigen (wenn vorhanden) werden auf Wunsch eingefroren.

Blastos werden ja meist am 5.Tag nach PU in die Gebärmutter zurück gebracht. Wenn es alle 3 bis zu diesem Stadium schaffen, werden sie auch Alle transferiert, sofern es gewünscht ist. Wenn ihr nur 2 zurück haben wollt, werden meiner Meinung nach, auch nur 2 weiterkultiviert. Natürlich kann es aber sein, dass es nicht Alle 2 bis zum Blasto schaffen.......

Ich denke, dass solltet ihr dann zu gegebener Zeit noch mal mit eurem Doc besprechen.

Viel Glück


  Re: Blasto in Kryo???
avatar  Storch75
Status:
schrieb am 27.11.2009 09:44
... schließe mich den Vorrednerinnen an, es dürfen nur so viel weiterkultiviert werden, wie auch zurückgenommen werden, in D also max. 3, allerdings hört man immer wieder das einige Praxen das nicht so eng sehen.... .... bei meiner Freundin hätte eine dt. Praxis einen Blasto auch eingefroren wenn mehr als 2 übriggeblieben wären (ist aber dann nicht so gekommen).

Storch


  Werbung
  Re: Blasto in Kryo???
avatar  Sophie33
schrieb am 27.11.2009 10:35
Hallo,
also falls du weniger als 3 Blastos zurückhaben möchtest, aber trotzdem 3 kultivieren lassen willst, gibt es da die sogenannte Grauzone im Gesetz. Entscheidet sich die Frau nämlich offiziell erst am TF-Tag gegen den 3er -TF, obwohl es alle 3 bis zum Blastostadium geschafft haben, wiegen die Persönlichkeitsrechte der Frau über dem des Embryonenschutzgesetz. Sprich: Man kann keine Frau dann zwingen, alle zu transferieren. Evtl wird dann auf Wunsch Kroykonserviert, andernfalls verworfen.
Insofern ist Selektion aus 3 auch nach dem Vorkernstadium möglich.
Liebe Grüße
Sophie


  Re: Blasto in Kryo???
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 27.11.2009 11:14
Danke für Eure Antworten.Bin jetzt etwas schlauer.Möchte gern 2 Blastos einsetzen lassen,wenn möglich.Aber nur 2 Embryonen weiterzukultivieren scheint mir recht riskant.Habe Angst,daß alle beide kaputtgehen und am Ende nix zum TR da ist.Da hilft nur Daumendrücken....

Liebe Grüße...




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019